Fachinformation

ATC Code / ATC Name Lamivudin und Abacavir
Hersteller Mylan dura GmbH
Darreichungsform Filmtabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 90 Stück: 1794.7€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Behandlung von Infektionen mit dem humanen Immundefizienz-Virus (HIV)
    • Therapie sollte von Arzt mit Erfahrung in der Behandlung der HIV-Infektion verschrieben werden
    • Erwachsene, Jugendliche und Kinder mit >/= 25 kg KG
      • 1 Filmtablette (entsprechend 600 mg Abacavir plus 300 mg Lamivudin) 1mal / Tag
      • Dosisanpassung
        • fixe Kombinationstablette, d. h. darf nicht Patienten verschrieben werden, die Dosisanpassung benötigen
        • falls Abbruch der Behandlung oder Dosisanpassung eines der arzneilich wirksamen Bestandteile erforderlich ist: Monopräparate mit Abacavir oder Lamivudin wählen
    • Kinder < 25 kg KG
      • Sicherheit und Wirksamkeit nicht erwiesen; Dosierungsempfehlung kann nicht gegeben werden
      • kontraindiziert (da fixe Kombination, Dosis kann nicht reduziert werden)
    • ältere Patienten > 65 Jahre
      • keine pharmakokinet. Daten
      • besondere Vorsicht geboten aufgrund altersbedingter Veränderungen (z. B. Einschränkung der Nierenfunktion oder Änderung der hämatolog. Parameter)
    • eingeschränkte Nierenfunktion
      • Kreatinin-Clearance < 50 ml / min.
        • Anwendung nicht empfohlen, da notwendige Dosisanpassung nicht vorgenommen werden kann
    • eingeschränkte Leberfunktion
      • mäßig
        • keine Daten, daher Anwendung nicht empfohlen (sofern nicht als notwendig erachtet)
      • leicht bis mittelschwer
        • sorgfältige Überwachung erforderlich
        • falls möglich, Kontrolle der Abacavir-Plasmaspiegel
      • schwer
        • kontraindiziert

Indikation

  • in der antiretroviralen Kombinationstherapie zur Behandlung von Infektionen mit dem humanen Immundefizienz-Virus (HIV) bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern mit einem Körpergewicht von mindestens 25 kg
  • Hinweis
    • vor Beginn der Behandlung mit Abacavir sollte unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit jeder HIV-infizierte Patient auf das Vorhandensein des HLA-B*5701-Allels hin untersucht werden
    • Patienten, bei denen bekannt ist, dass sie das HLA-B*5701-Allel tragen, sollten Abacavir nicht anwenden

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Lamivudin und Abacavir - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Abacavir
  • Überempfindlichkeit gegen Lamivudin
  • schwere Leberfunktionsstörungen

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW

mittelschwer

Reverse-Transkriptase-Hemmer, nukleosidische /HCV-Protease-Inhibitoren
Cladribin /Lamivudin
Emtricitabin /Lamivudin

geringfügig

Reverse-Transkriptase-Hemmer, nukleosidische /Trimethoprim
Lamivudin /Zuckeralkohole
Methadon /Abacavir

Zusammensetzung

WAbacavir hydrochlorid676.41 mg
=Abacavir600 mg
WLamivudin300 mg
HCellulose, mikrokristallin+
HCrospovidon+
HEisen (III) hydroxid oxid x-Wasser+
HFD&C Gelb No.6 Aluminium Farblack1.4 mg
HHypromellose+
HMacrogol 400+
HMagnesium stearat (Ph. Eur.) [pflanzlich]+
HPolysorbat 80+
HPovidon K30+
HTitan dioxid+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
30 Stück 603.72 € Filmtabletten
90 Stück 1794.7 € Filmtabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
30 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
90 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.