Fachinformation

ATC Code / ATC Name Acemetacin
Hersteller DROSSAPHARM GmbH
Darreichungsform Hartkapseln
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 20 Stück: 20.67€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • symptomatische Behandlung von Schmerz und Entzündung
    • allgemein
      • Dosierung in Abhängigkeit der Schwere der Erkrankung
      • Einnahme der niedrigsten wirksamen Dosis über den kürzesten, zur Symptomkontrolle erforderlichen Zeitraum
      • 60 - 180 mg Acemetacin / Tag, verteilt auf 1 - 3 Einzelgaben
    • Einzeldosis: 60 mg Acemetacin
    • Tagesdosis: 60 - 180 mg Acemetacin
    • akuter Gichtanfall
      • 180 mg Acemetacin / Tag bis zum Abklingen der Symptome
      • gelegentlich können höhere Dosen für die ersten 24 - 48 Stunden erforderlich sein
      • Behandlung mit Dosen > 180 mg / Tag nur unter strenger Kontrolle des verschreibenden Arztes
    • Behandlungsdauer
      • entscheidet der behandelnde Arzt
      • rheumatische Erkrankungen: Einnahme über längeren Zeitraum kann erforderlich sein
    • ältere Patienten:
      • erhöhtes Risiko für schwerwiegende Folgen von Nebenwirkungen
      • niedrigste wirksame Dosis über den kürzest möglichen Zeitraum anwenden
      • Patienten regelmäßig im Hinblick auf gastrointestinale Blutungen während der NSAR-Therapie beobachten
    • Kinder und Jugendliche
      • Anwendung nicht empfohlen
      • keine Daten zur Wirksamkeit und Sicherheit

Indikation

  • symptomatische Behandlung von Schmerz und Entzündung bei
    • akuten Arthritiden, einschließlich Gichtanfall
    • chronischen Arthritiden, insbesondere bei rheumatoider Arthritis (chronische Polyarthritis)
    • Spondylitis ankylosans (Morbus Bechterew) und anderen entzündlich-rheumatischen Wirbelsäulenerkrankungen
    • Arthrose
    • entzündlichen weichteilrheumatischen Erkrankungen
    • schmerzhaften Entzündungen und Schwellungen, die durch Trauma verursacht wurden

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Acemetacin - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Acemetacin oder Indometacin
  • bekannte Reaktionen von Bronchospasmus, Asthma, Rhinitis oder Urtikaria nach der Einnahme von Acetylsalicylsäure oder anderen nicht-steroidalen Entzündungshemmern in der Vergangenheit
  • ungeklärte Blutbildungsstörungen
  • bestehende oder in der Vergangenheit wiederholt aufgetretene peptische Ulcera oder Hämorrhagien (mind. 2 unterschiedliche Episoden nachgewiesener Ulceration oder Blutung)
  • gastrointestinale Blutung oder Perforation in der Anamnese im Zusammenhang mit einer vorherigen Therapie mit nicht-steroidalen Antirheumatika/Antiphlogistika (NSAR)
  • zerebrovaskuläre oder andere aktive Blutungen
  • schwere Herzinsuffizienz
  • Schwangerschaft (3. Trimenon)

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Vitamin-K-Antagonisten /Antirheumatika, nicht-steroidale
Dabigatran /Antirheumatika, nicht-steroidale
Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW

mittelschwer

Lithium /Antirheumatika, nicht-steroidale
Schleifendiuretika /Antirheumatika, nicht-steroidale
Antirheumatika, nicht-steroidale /Antirheumatika, nicht-steroidale
Antirheumatika, nicht-steroidale /Antirheumatika, nicht-steroidale
Faktor Xa-Inhibitoren, orale /Antirheumatika, nicht-steroidale
Beta-Blocker /Antirheumatika, nicht-steroidale
Antirheumatika, nicht-steroidale /Corticosteroide
Thrombozytenaggregationshemmer /Antirheumatika, nicht-steroidale
COX-2-Hemmer /Antirheumatika, nicht-selektive
Vasopressin und Analoge /Antirheumatika, nicht-steroidale
Diuretika, kaliumsparende /Antirheumatika, nicht-steroidale
Angiotensin-II-Antagonisten /Antirheumatika, nicht-steroidale
Antirheumatika, nicht-steroidale /Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer
ACE-Hemmer /Antirheumatika, nicht-steroidale
Thiazid-Diuretika /Antirheumatika, nicht-steroidale

geringfügig

Phenytoin /Antirheumatika, nicht-steroidale
Antirheumatika, nicht-steroidale /Asparaginase
Cilostazol /Antirheumatika, nicht-steroidale
Daptomycin /Antirheumatika, nicht-steroidale
Gyrase-Hemmer /Antirheumatika, nicht-steroidale
Antirheumatika, nicht-steroidale /Defibrotid
Dimethylfumarat /Antirheumatika, nicht-steroidale
Digoxin und Derivate /Antirheumatika, nicht steroidale
Ginkgo biloba /Antirheumatika, nicht steroidale
Renin-Inhibitoren /Antirheumatika, nicht-steroidale
Pentosanpolysulfat-Natrium /Antirheumatika, nicht-steroidale
Antirheumatika, nicht-steroidale /Deferasirox
Biguanide /Antirheumatika, nicht-steroidale
Antidiabetika, orale /Antirheumatika, nicht-steroidale
Antirheumatika, nicht-steroidale /Ethanol

unbedeutend

Linaclotid /Antirheumatika, nicht-steroidale

Zusammensetzung

WAcemetacin60 mg
HAzorubin0.022 mg
HEisen (III) hydroxid oxid x-Wasser+
HGelatine+
HLactose 1-Wasser+
=Lactose55 mg
HMagnesium stearat+
HNatrium dodecylsulfat+
HPatentblau V+
HSilicium dioxid, hochdispers+
HTalkum+
HTitan dioxid+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Blutungsrisiko B
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
20 Stück 20.67 € Hartkapseln

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
20 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.