Fachinformation

ATC Code / ATC Name Conestat alfa
Hersteller Pharming Technologies B.V.
Darreichungsform Pulver und Loesungsmittel zur Herstellung einer Injektionslo
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 1 Stück: 1257.65€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 Durchstechflasche enthält 2.100 Einheiten Conestat alfa (entsprechend einer Konzentration von 150 Einheiten / ml nach Rekonstitution mit 14 ml Wasser für Injektionszwecke)

  • Behandlung von akuten Angioödem-Anfällen mit hereditärem Angioödem (HAE) aufgrund eines C1-Esterase-Inhibitormangels
    • Hinweis: Behandlung unter Anleitung und Aufsicht eines Arztes einleiten, der Erfahrung in der Diagnose und Behandlung des hereditären Angioödems hat
    • Erwachsene, Jugendliche und Kinder (>/= 2 Jahre)
      • < 84 kg KG
        • 50 Einheiten / kg KG, i. v.
        • Dosisberechnung
          • zu verabreichende Menge (ml) = Körpergewicht (kg) mal 50 (E / kg) / 150 (E / ml) = Körpergewicht (kg) / 3
      • >/= 84 kg KG
        • 4.200 Einheiten (2 Durchstechflaschen), i. v.
      • in den meisten Fällen ist eine Einzeldosis ausreichend
      • Verabreichen einer zusätzlichen Dosis
        • bei unzureichendem klin. Ansprechen kann nach ärztlichem Ermessen eine zusätzliche Dosis (50 E / kg KG, bis zu 4.200 Einheiten) verabreicht werden
        • Erwachsene und Jugendliche
          • wenn das Ansprechen des Patienten nach 120 Min. nicht ausreichend war
        • Kinder
          • wenn das Ansprechen des Patienten nach 60 Min. nicht ausreichend war
      • max. Dosis innerhalb von 24 Std.: 2 Dosen

           

Dosisanpassung

  • Kinder und Jugendliche
    • Kinder (< 2 Jahre)
      • Sicherheit und Wirksamkeit nicht erwiesen
      • keine klin. Daten vorhanden
  • ältere Menschen (>/= 65 Jahre)
    • begrenzte Daten
    • keinen Grund zur Annahme, dass Patienten anders auf das Arzneimittel ansprechen
  • Nierenfunktionsstörung
    • keine Dosisanpassung erforderlich (keine renale Clearance von Conestat alfa)
  • Leberfunktionsstörung
    • keine klinischen Erfahrungen
    • Leberfunktionsstörung kann Plasmahalbwertszeit von Conestat alfa verlängern (jedoch nicht klin. relevant)
    • keine Empfehlung zu einer Dosisanpassung

Indikation

  • Erwachsene, Jugendliche und Kinder (>/= 2 Jahre)
    • Behandlung von akuten Angioödem-Anfällen mit hereditärem Angioödem (HAE) aufgrund eines C1-Esterase-Inhibitormangels

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Conestat alfa - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Conestat alfa (rekombinantes Analogon des humanen C1-Esterase-Inhibitors (rhC1INH))
  • bekannte oder vermutete Allergie gegen Kaninchen (falls der Wirkstoff durch rekombinante DNA-Technologie in der Milch transgener Kaninchen produziert wird)

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

geringfügig

Conestat alfa /Gewebeplasminogenaktivator

Zusammensetzung

WConestat alfa150 IE
HCitronensäure, wasserfrei+
HNatrium citrat+
HSaccharose+
HWasser, für Injektionszwecke+
HGesamt Natrium Ion1.393 mg

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
1 Stück 1257.65 € Pulver und Loesungsmittel zur Herstellung einer Injektionslo

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
1 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Du hast noch 10 kostenlose Suchen!

Kostenlos, Evidenz-basiert und verfügbar für iOS und Android.

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.