Fachinformation

ATC Code / ATC Name Sevelamer
Hersteller ALIUD Pharma GmbH
Darreichungsform Pulver zur Herstellung Einer Suspension Zum Einnehmen
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 60 Stück: 223.48€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Hyperphosphatämie bei erwachsenen Hämodialyse- oder Peritonealdialysepatienten
  • Hyperphosphatämie bei nicht hämodialytisch behandelten erwachsenen Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz und Serumphosphatspiegeln von >/= 1,78 mmol / l
    • Initialdosis: 2,4 g oder 4,8 g Sevelamercarbonat / Tag (in Abhängigkeit vom klinischen Bedarf und dem Serumphosphatspiegel)
      • 3mal / Tag mit den Mahlzeiten einnehmen
        • Serumphosphatspiegel des Patienten 1,78 - 2,42 mmol / l (5,5 - 7,5 mg / dl ):
          • Sevelamercarbonat-Gesamtdosis: 2,4 g / Tag
            • Einnahme über 3 Mahlzeiten / Tag
            • mit anschließender Titration gemäß Anweisung
        • Serumphosphatspiegel des Patienten > 2,42 mmol / l (> 7,5 mg / dl )
          • Sevelamercarbonat-Gesamtdosis: 4,8 g / Tag
            • Einnahme über 3 Mahlzeiten / Tag
            • mit anschließender Titration gemäß Anweisung
        • Patienten, die bereits mit Phosphatbindern (Sevelamerhydrochlorid oder calciumbasiert) behandelt wurden, sollten auf Sevelamercarbonat AL auf entsprechender Grammbasis eingestellt werden
          • Serumphosphatspiegel überwachen,um die optimale tägliche Dosis zu gewährleisten
      • Titration und Erhaltungsdosis
        • Serumphosphatspiegel überwachen
        • Dosis mit 0,8 g Sevelamercarbonat 3mal / Tag (2,4 g / Tag ) alle 2 - 4 Wochen schrittweise titrieren bis akzeptabler Serumphosphatspiegel erzielt wird
        • danach Serumphosphatspiegel regelmäßig überwachen
        • durchschnittliche Dosis: 6 g / Tag
    • Hinweis:
      • bei nicht hämodialytisch behandelten Erwachsenen mit chronischer Niereninsuffizienz und Serumphosphatwert < 1,78 mmol / l
        • Sicherheit und Wirksamkeit von Sevelamercarbonat nicht erwiesen
    • Kinder < 18 Jahre
      • Sicherheit und Wirksamkeit nicht erwiesen

Indikation

  • Hyperphosphatämie bei erwachsenen Hämodialyse- oder Peritonealdialysepatienten
  • Hyperphosphatämie bei nicht hämodialytisch behandelten erwachsenen Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz und Serumphosphorspiegeln von >/= 1,78 mmol/l
  • Hinweise:
    • Arzneimittel sollte im Rahmen einer Mehrfachtherapie verwendet werden, die Calciumzusätze, 1,25-Dihydroxvitamin D3 oder ein Analogen desselben zur Kontrolle von renal bedingten Knochenerkrankungen enthalten könnte

 

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Sevelamer - peroral
  • bekannte Überempfindlichkeit gegen Sevelamer
  • Hypophosphatämie
  • Darmobstruktion

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

mittelschwer

Ciprofloxacin /Sevelamer

geringfügig

Immunsuppressiva /Phosphatbinder
Schilddrüsenhormone /Phosphatbinder

Zusammensetzung

WSevelamer carbonat2.4 g
=Sevelamer1.7 g
HApfelsinen Aroma+
HCarmellose Natrium Cellulose Gemisch, mikrokristallin+
HCellulose, mikrokristallin+
HEisen (III) hydroxid oxid x-Wasser+
HSucralose+
HZitronen Aroma+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
60 Stück 223.48 € Pulver zur Herstellung Einer Suspension Zum Einnehmen

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
60 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.