Fachinformation

ATC Code / ATC Name Xylometazolin
Hersteller ratiopharm GmbH
Darreichungsform Nasenspray
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 10 Milliliter: 6.25€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 Sprühdosis (entspricht 0,1 ml Lösung) enthält 0,1 mg Xylometazolinhydrochlorid und 5,0 mg Dexpanthenol

  • Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen; unterstützende Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautschäden (Läsionen); anfallsweise auftretender Fließschnupfen (Rhinitis vasomotorica); Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase
    • Dosierung richtet sich nach der individuellen Empfindlichkeit und der klinischen Wirkung
    • Erwachsene und Kinder >/= 6 Jahre
      • 1 Sprühstoß (0,1 mg Xylometazolinhydrochlorid und 5,0 mg Dexpanthenol) nach Bedarf, jedoch max. 3mal / Tag in jede Nasenöffnung
      • letzte Dosis an den einzelnen Behandlungstagen sollte vorzugsweise vor dem Schlafengehen verabreicht werden
    • Kinder < 6 Jahre
      • kontraindiziert
      • es stehen andere Stärken des Arzneimittels für diese Patientengruppe zur Verfügung
    • Behandlungsdauer
      • darf nicht länger als 7 Tage angewendet werden, außer Arzt hat es so verschrieben
      • bei unzureichender Besserung nach 7 Tagen: klinische Situation erneut bewerten
      • längere und übermäßige Anwendung kann reaktive Hyperämie bzw. Rhinitis medicamentosa verursachen
      • zur Anwendungsdauer bei Kindern grundsätzlich den Arzt befragen
      • erneute Verabreichung des Arzneimittels erst nach einer Pause von mehreren Tagen
      • chronische Rhinitis
        • Arzneimittel nur unter ärztlicher Aufsicht verabreichen (Risiko einer Atrophie der Nasenschleimhaut)

Indikation

Erwachsene und Kinder ab 6 Jahre
  • Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen
  • unterstützende Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautschäden (Läsionen)
  • anfallsweise auftretender Fließschnupfen (Rhinitis vasomotorica)
  • Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Xylometazolin - nasal

Xylometazolin und Ipratropium

  • Überempfindlichkeit gegen Xylometazolin oder Ipratropium
  • bekannte Überempfindlichkeit gegen Atropin oder vergleichbare Stoffe, z. B. Hyoscyamin und Scopolamin.
  • nach chirurgischen Eingriffen, bei welchen möglicherweise die Dura mater beschädigt wurde, z. B. bei transsphenoidaler Hypophysektomie oder sonstigen transnasalen Operationen.
  • Patienten mit Glaukom
  • Patienten mit Rhinitis sicca
  • Kinder unter 18 Jahren (keine ausreichenden Daten)

Xylometazolin und Dexpanthenol

  • Überempfindlichkeit gegenüber Xylometazolin oder Dexpanthenol
  • trockene Entzündung der Nasenschleimhaut (Rhinitis sicca)
  • Zustand nach transsphenoidaler Hypophysektomie oder anderen operativen Eingriffen, die die Dura mater freilegen
  • Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Amifampridin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Vasopressoren /Chloroprocain
Proteinkinase-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Sympathomimetika /MAO-Hemmer
Guanfacin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können

mittelschwer

Pitolisant /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Asenapin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Ranolazin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Vinflunin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Vasopressin und Analoge /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Sympathomimetika, direkte /Antidepressiva, tri- und tetrazyklische
HCV-Protease-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können

geringfügig

Fentanyl, nasal /Sympathomimetika, nasal
Pasireotid /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Alprostadil /Sympathomimetika
ACE-Hemmer /Sympathomimetika

Zusammensetzung

WDexpanthenol5 mg
WXylometazolin hydrochlorid0.1 mg
=Xylometazolin0.087 mg
HDinatrium hydrogenphosphat+
HKalium dihydrogenphosphat+
HWasser, für Injektionszwecke+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
10 Milliliter 6.25 € Nasenspray

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
10 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.