Fachinformation

ATC Code / ATC Name Colecalciferol
Hersteller Hexal AG
Darreichungsform Tabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 100 Stück: 7.49€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Vorbeugung von Rachitis bei Kindern
    • 12,5 Mikrogramm (500 I.E.) Vitamin D täglich
  • Vorbeugung von Rachitis bei Frühgeborenen
    • Die Dosierung ist vom behandelnden Arzt festzulegen.
    • Frühgeborene
      • mit einem Geburtsgewicht über 1.500 g: 12,5 Mikrogramm (500 I.E.) Vitamin D täglich
      • mit einem Geburtsgewicht von 700 - 1.500 g: 25 Mikrogramm (1.000 I.E.) Vitamin D täglich
    • Für Frühgeborene mit einem Geburtsgewicht unter 700 g liegen keine Daten zur Dosierung vor und die Dosis ist individuell vom Arzt festzulegen. Normalerweise werden sie mit 25 Mikrogramm (1.000 I.E.) Vitamin D täglich behandelt.
  • Vorbeugung bei erkennbarem Risiko einer Vitamin D-Mangelerkrankung bei ansonsten gesunden Kindern und Erwachsenen ohne Resorptionsstörung
    • 12,5 Mikrogramm (500 I.E.) Vitamin D täglich
  • Unterstützende Behandlung von Osteoporose bei Erwachsenen
    • 25 Mikrogramm (1.000 I.E.) Vitamin D täglich
  • Während einer Langzeitbehandlung mit Vitamin D-Sandoz® mit Tagesdosen über 500 I.E. Vitamin D sollte der Calciumserumspiegel überwacht und die Nierenfunktion durch Messung des Serumcreatinins überprüft werden. Ggf. ist eine Dosisanpassung entsprechend dem Serumcalciumwert vorzunehmen.
  • Ältere Personen
    • Keine speziellen Dosierungsempfehlungen.
  • Nierenfunktionsstörung
    • Vitamin D-Sandoz® darf bei leichter bis moderater Niereninsuffizienz nur mit Vorsicht angewendet werden, bei Patienten mit schwerer Niereninsuffizienz darf Vitamin D nicht angewendet werden.
  • Dauer der Behandlung
    • Die Therapiedauer ist abhängig vom Verlauf der Erkrankung.

Indikation

  • Vorbeugung von Rachitis bei Kindern und Frühgeborenen
  • Vorbeugung bei erkennbarem Risiko einer Vitamin D-Mangelerkrankung bei ansonsten gesunden Kindern und Erwachsenen ohne Resorptionsstörung
  • Unterstützende Behandlung von Osteoporose bei Erwachsenen

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

  • Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile.
  • Colecalciferol darf nicht eingenommen werden von Patienten mit
    • Hyperkalzämie und/oder Hyperkalzurie
    • Nephrolithiasis
    • Nephrokalzinose
    • primärem Hyperparathyreoidismus
    • Hypervitaminose D.

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Burosumab /Vitamin D

mittelschwer

Digitalis-Glykoside /Vitamin D

geringfügig

Vitamin D /Isoniazid
[223Ra]Radiumchlorid /Vitamin D
Vitamin D /Rifamycine
Vitamin D /Azol-Antimykotika
Vitamine, fettlöslich /Gallensäure-bindende Mittel
Vitamin D /Antiepileptika, enzyminduzierende
Vitamine, fettlöslich /Paraffin
Vitamin D /Thiazid-Diuretika
Vitamin D /Actinomycine
Vitamine, fettlöslich /Orlistat
Vitamin D /Glucocorticoide
Verapamil /Vitamin D

Zusammensetzung

WColecalciferol12.5 µg
=Vitamin D500 IE
Halpha-Tocopherol+
HCellulose, mikrokristallin+
HCrospovidon+
HEisen (III) hydroxid oxid x-Wasser+
HMagnesium stearat (Ph. Eur.) [pflanzlich]+
HMaisstärke, modifiziert+
HNatrium ascorbat+
HSaccharose1 mg
HSilicium dioxid, hochdispers+
HTriglyceride, mittelkettig+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
50 Stück 4.24 € Tabletten
100 Stück 7.49 € Tabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
50 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
100 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.