Fachinformation

ATC Code / ATC Name Sofosbuvir, Velpatasvir und Voxilaprevir
Hersteller Gilead Sciences GmbH
Darreichungsform Filmtabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 28 Stück: 20036.29€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Behandlung der chronischen Hepatitis C-Virusinfektion (HCV)
    • Behandlung sollte nur von einem Arzt durchgeführt werden, der Erfahrung in der Behandlung der chronischen Hepatitis C-Virusinfektion hat
    • Erwachsene
      • 1 Tablette (400 mg Sofosbuvir, 100 mg Velpatasvir und 100 mg Voxilaprevir) / Tag
      • empfohlene Behandlungsdauer für alle HCV-Genotypen
        • DAA (direkt wirkende antivirale Mittel)-naive Patienten ohne Zirrhose
          • Behandlungsdauer: 8 Wochen
        • DAA (direkt wirkende antivirale Mittel)-naive Patienten mit kompensierter Zirrhose
          • Behandlungsdauer
            • 12 Wochen
            • 8 Wochen bei Patienten mit Genotyp 3-Infektion in Erwägung ziehen
        • DAA (direkt wirkende antivirale Mittel)-vorbehandelte Patienten* ohne Zirrhose oder mit kompensierter Zirrhose
          • Behandlungsdauer
            • 12 Wochen
        • * In klinischen Studien waren DAA-vorbehandelte Patienten mit Kombinationstherapien behandelt worden, die eines der folgenden Arzneimittel enthielten: Daclatasvir, Dasabuvir, Elbasvir, Grazoprevir, Ledipasvir, Ombitasvir, Paritaprevir, Sofosbuvir, Velpatasvir, Voxilaprevir (zusammen mit Sofosbuvir und Velpatasvir für weniger als 12 Wochen angewendet)
      • Versäumte Dosis
        • Dosis ausgelassen und vorgesehener Einnahmezeitpunkt liegt < 18 Stunden zurück
          • Einnahme so bald wie möglich nachholen und folgende Dosis zu der gewohnten Zeit einnehmen
        • wenn vorgesehener Einnahmezeitpunkt >/= 18 Stunden zurückliegt
          • warten und folgende Dosis zur gewohnten Zeit einnehmen
          • nicht die doppelte Menge auf einmal einnehmen
        • Erbrechen innerhalb von 4 Stunden nach der Einnahme
          • eine zusätzliche Tablette einnehmen.
        • Erbrechen > 4 Stunden nach der Einnahme
          • keine zusätzliche Dosis erforderlich

Dosisanpassung

  • Ältere Patienten
    • keine Dosisanpassung erforderlich
  • Nierenfunktionsstörung
    • leichte oder mittelgradige Nierenfunktionsstörung
      • keine Dosisanpassung erforderlich
    • schwere Nierenfunktionsstörung (geschätzte glomeruläre Filtrationsrate [eGFR] < 30 ml/min/1,73 m2) oder bei hämodialysepflichtigen Patienten mit einer terminalen Niereninsuffizienz (ESRD, end stage renal disease)
      • Sicherheit und Wirksamkeit nicht untersucht
  • Leberfunktionsstörung
    • leichte Leberfunktionsstörung (Child-Pugh-Turcotte [CPT] Klasse A)
      • keine Dosisanpassung erforderlich
    • mittelgradige oder schwere Leberfunktionsstörung (CPT-Klasse B oder C)
      • Anwendung nicht empfohlen
  • Kinder und Jugendliche < 18 Jahre
    • Sicherheit und Wirksamkeit noch nicht erwiesen
    • keine Daten

Indikation

  • Behandlung der chronischen Hepatitis C-Virusinfektion (HCV) bei Erwachsenen

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Sofosbuvir, Velpatasvir und Voxilaprevir - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Sofosbuvir, Velpatasvir oder Voxilaprevir
  • gleichzeitige Anwendung mit Arzneimitteln, die starke P-Glykoprotein (P-gp)-Induktoren und/oder starke Cytochrom P450 (CYP)- Induktoren sind (z. B. Rifampicin, Rifabutin, Johanniskraut [Hypericum perforatum], Carbamazepin, Phenobarbital und Phenytoin)
  • gleichzeitige Anwendung mit Rosuvastatin oder Dabigatranetexilat
  • gleichzeitige Anwendung mit Ethinylestradiol-haltigen Arzneimitteln, wie kombinierte orale Verhütungsmittel oder vaginale Hormonringe

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Dabigatran /P-Glykoprotein-Inhibitoren
HCV-Inhibitoren /HIV-Protease-Inhibitoren
HCV-Inhibitoren /Rifamycine
Cholesterin-Synthese-Hemmer /HCV-Inhibitoren
HCV-Inhibitoren /Antikonvulsiva
HCV-Inhibitoren /Reverse-Transkriptase-Hemmer, nicht-nukleosidische
Kontrazeptiva, hormonelle /HCV-Inhibitoren
HCV-Inhibitoren /Johanniskraut

mittelschwer

Amiodaron /Sofosbuvir
Digoxin und Derivate /HCV-Inhibitoren
Venetoclax /BCRP- und P-Glykoprotein-Inhibitoren
HCV-Inhibitoren /Immunsuppressiva
Edoxaban /HCV-Inhibitoren
HCV-Inhibitoren /Modafinil
Velpatasvir /Antazida
Cladribin /BCRP-Inhibitoren
Tenofovir disproxil /HCV-Inhibitoren
HCV-Inhibitoren /Protonenpumpen-Hemmer
Vitamin-K-Antagonisten /HCV-Inhibitoren

geringfügig

BCRP-Substrate /HCV-Inhibitoren
Antidiabetika /Protease-Inhibitoren
Velpatasvir /Histamin-H2-Rezeptorantagonisten
Velpatasvir /Azol-Antimykotika

Zusammensetzung

WSofosbuvir400 mg
WVelpatasvir100 mg
WVoxilaprevir100 mg
HCellulose, mikrokristallin+
HCopovidon+
HCroscarmellose, Natriumsalz+
HEisen (II,III) oxid+
HEisen (III) hydroxid oxid x-Wasser+
HEisen (III) oxid+
HLactose 1-Wasser+
=Lactose111 mg
HMacrogol+
HMagnesium stearat+
HPoly(vinylalkohol)+
HSilicium dioxid, hochdispers+
HTalkum+
HTitan dioxid+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
28 Stück 20036.29 € Filmtabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
28 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.