Fachinformation

ATC Code / ATC Name Phenylephrin
Hersteller Sintetica GmbH
Darreichungsform Infusionsloesung
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 10X5 Milliliter: 116.68€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 ml Infusionslösung enthält 0,1 mg Phenylephrinhydrochlorid

  • Hypotonie während einer Spinal- oder Allgemeinanästhesie
    • Erwachsene
      • intravenöse Bolusinjektion
        • übliche Dosis: 50 µg
        • wiederholte Verabreichung dieser Dosis bis zum Erreichen der gewünschten Wirkung möglich
        • schwere Hypotonie
          • Erhöhung der Dosis möglich
        • Höchstdosis: 100 µg / Bolus
      • Dauerinfusion
        • Anfangsdosis: 25 - 50 µg / min bis zu 180 µg / min
        • Dosiserhöhung oder -verminderung zur Aufrechterhaltung eines systolischen Blutdrucks nahe dem Normalwert möglich
        • Dosen zwischen 25 und 100 µg / min haben sich als wirksam erwiesen
    • eingeschränkte Nierenfunktion
      • niedrigere Dosen können erforderlich sein
    • eingeschränkte Leberfunktion
      • Patienten mit Leberzirrhose
        • höhere Dosen können erforderlich sein
    • ältere Patienten
      • Anwendung mit Vorsicht
    • Kinder und Jugendliche
      • Sicherheit und Wirksamkeit nicht erwiesen (keine Daten)

Indikation

  • Behandlung einer Hypotonie während einer Spinal- oder Allgemeinanästhesie

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Phenylephrin - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Phenylephrin
  • Phenylephrin darf aufgrund des Risikos für ischämische Gangrän und Gefäßthrombosen, nicht bei Patienten mit
    • schwerer Hypertonie
    • peripherer Gefäßerkrankungen angewendet werden
  • keine Anwendung in Kombination mit Monoaminooxidase (MAO) - Hemmern wegen Risiko für paroxysmale Hypertonie und möglicherweise tödlichen Hyperthermie
    • gilt auch innerhalb von 2 Wochen nach Absetzen von MAO-Hemmern
  • Phenylephrin darf nicht angewendet werden bei Patienten mit schwerer Hyperthyreose

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Vasopressoren /Chloroprocain
Sympathomimetika /MAO-Hemmer
Sympathomimetika /Furazolidon

mittelschwer

Chinidin /Sympathomimetika
Guanethidin /Sympathomimetika
Sympathomimetika /Stoffe, die die Dopaminwirkung verstärken
Sympathomimetika /Rauwolfia-Alkaloide
Phenylephrin /Sibutramin
Sympathomimetika, direkte /Noradrenalin-Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer, sele
Sympathomimetika, direkte /Antidepressiva, tri- und tetrazyklische
Mutterkorn-Alkaloide /Sympathomimetika
Inhalations-Narkotika, halogenierte /Sympathomimetika
Digitalis-Glykoside /Sympathomimetika

geringfügig

ZNS-Stimulanzien /Sympathomimetika
Sympathomimetika /Schilddrüsenhormone
Methylphenidat /Sympathomimetika
Sympathomimetika /Oxytocin-Derivate
ACE-Hemmer /Sympathomimetika
Alprostadil /Sympathomimetika
Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können /Sympathomimetika

unbedeutend

Sympathomimetika /Lithium

Zusammensetzung

WPhenylephrin hydrochlorid0.5 mg
=Phenylephrin0.41 mg
HNatrium chlorid+
HSalzsäure 1 N+
HWasser, für Injektionszwecke+
HGesamt Natrium Ion17.7 mg
=Gesamt Natrium Ion0.77 mmol

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
10X5 Milliliter 116.68 € Infusionsloesung

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
10X5 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.