Fachinformation

ATC Code / ATC Name Procarbazin
Hersteller Leadiant GmbH
Darreichungsform Hartkapseln
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 10X5 Stück: 395.2€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Hodgkin-Lymphom, anaplastische oligodendrogliale Tumore
    • allgemein
      • sorgfältige ärztliche Betreuung erforderlich
        • Verordnung nur von Ärzten mit ausreichender internistisch-onkologischer oder hämatologischer Ausbildung (v. a. bei Kindern)
        • 1. Behandlungsphase möglichst in einer Klinik mit Erfahrung in der Zytostatika-Behandlung
        • evtl. auftretende Nebenwirkungen unverzüglich dem Arzt mitteilen
      • Dosierung und Dauer der Behandlung anpassen an
        • verwendetes Chemotherapieprotokoll (i. d. R. 7 - 14 Tage in Kombination mit anderen Zytostatika)
        • aktuellem Funktionszustand des Knochenmarks (Verlaufskontrolle von Granulozyten und Thrombozyten im peripheren Blut)
        • Knochenmarksreserve (kumulative chemotherapeutische Vorbehandlung, vorangegangene Strahlentherapie)
        • zu erwartender myelosuppressiver Wirkung im Rahmen der Kombinationschemotherapie mit anderen Zytostatika
    • Hodgkin-Lymphom
      • 100 mg Procarbazin / m2 KOF / Tag, in Kombination mit anderen Zytostatika
      • Behandlungsdauer: 7 - 14 Tage
    • anaplastische oligodendrogliale Tumore
      • 60 mg Procarbazin / m2 KOF / Tag, in Kombination mit Lomustin und Vincristin (PCV-Schema)
      • Behandlungsdauer: 14 Tage

 

 

Dosisanpassung

  • Patienten mit schweren Nieren- und/oder Leberschäden
    • Anwendung kontraindiziert

Indikation

Erwachsene, Kinder und Jugendliche (2 - 18 Jahre)

  • Behandlung des Hodgkin-Lymphoms in der Kombinationschemotherapie
    • Hinweis: Anwendung mit anderen Zytostatika in einem geeigneten Protokoll

Erwachsene

  • in Kombination mit Lomustin und Vincristin bei anaplastischen oligodendroglialen Tumoren zusätzlich zur Radiotherapie im Rahmen der Primärtherapie

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Procarbazin - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Procarbazin oder seinen Metaboliten
  • Myelosuppression mit Granulozyto- und Thrombozytopenie, die nicht auf eine Knochenmarkinfiltration durch die maligne Grunderkrankung zurückzuführen ist
  • schwere Nieren- und/oder Leberschäden
  • Stillzeit

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Procarbazin /Tranylcypromin
Natalizumab /Immunsuppressiva
Brivudin /Immunsuppressiva
Nahrung, Tyramin-haltig /MAO-Hemmer
Lebend-Impfstoffe /Immunsuppressiva
Fenfluramin /MAO-Hemmer
Antineoplastische Mittel /PARP-Inhibitoren
Levodopa /MAO-Hemmer
ZNS-Stimulanzien /MAO-Hemmer
Saccharomyces cerevisiae (boulardii) /Immunsuppressiva
Ethanol /Procarbazin
Carboxamid-Derivate /MAO-Hemmer
H1-Antihistaminika /MAO-Hemmer
Beta-Blocker /MAO-Hemmer
Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer /MAO-Hemmer, unselektiv und MAO-A-Hemmer, selektiv
Sympathomimetika /MAO-Hemmer
Opioide /MAO-Hemmer
Safinamid /MAO-Hemmer
Amiodaron /MAO-Hemmer
Tianeptin /MAO-Hemmer
Reserpin /MAO-Hemmer
Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW
Ocrelizumab /Immunsuppressiva
Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential /Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential
Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential /Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential
Antineoplastische Mittel /S1P-Modulatoren

mittelschwer

Antidepressiva, tri- und tetrazyklische /MAO-Hemmer, unselektiv und MAO-A-Hemmer, selektiv
Dimethylfumarat /Immunsuppressiva
Saccharomyces cerevisiae (boulardii) /MAO-Hemmer
Hydantoine /Antineoplastische Mittel
Immunsuppressiva /Imiquimod
Tot- und Toxoid-Impfstoffe /Immunsuppressiva
Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential /Stoffe, leicht-mäßig myelotoxisches Potential
Abatacept /Immunsuppressiva
Linezolid /MAO-Hemmer
Methotrexat /Procarbazin

geringfügig

Dronedaron /MAO-Hemmer
Tamoxifen /Antineoplastische Mittel
Ozanimod /MAO-Hemmer
Atezolizumab /Immunsuppressiva
Streptozocin /Immunsuppressiva
Anticholinergika /MAO-Hemmer

Zusammensetzung

WProcarbazin hydrochlorid58.24 mg
=Procarbazin50 mg
HEisen (III) hydroxid oxid x-Wasser+
HGelatine+
HMagnesium stearat+
HMaisstärke+
HMannitol+
HTalkum+
HTitan dioxid+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
10X5 Stück 395.2 € Hartkapseln

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
10X5 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.