Fachinformation

ATC Code / ATC Name Pilocarpin
Hersteller Allomedic GmbH
Darreichungsform Filmtabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 84 Stück: 90.18€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Patienten mit Krebserkrankungen im Bereich des Kopfes und des Halses:
    • Initialdosis: 5 mg Pilocarpinhydrochlorid 3mal / Tag
    • bei unzufriedenstellendem Therapieansprechen und guter Verträglichkeit der Dosis 5 mg 3mal / Tag:
      • Dosiserhöhung, optional, nach 4 Wochen: bis 30 mg / Tag
      • bei höheren Dosen Gefahr zunehmender Nebenwirkungen
    • max. therapeutische Wirkung: gewöhnlich nach einer Therapie von 4 - 8 Wochen erzielt
    • falls keine Besserung der Xerostomie nach 2 - 3monatiger Behandlung eintritt:
      • Therapieabbruch
  • Patienten mit Sjögren-Syndrom:
    • 1 Tablette (5 mg Pilocarpinhydrochlorid) 4mal / Tag
    • bei unzufriedenstellendem Therapieansprechen und guter Verträglichkeit der viermal täglichen 5 mg -Dosis:
      • Dosiserhöhung, optional, nach bis 30 mg / Tag über den Tag verteilt
    • falls nach 2 - 3monatiger Behandlung keine Besserung der Symptome von Mundtrockenheit und Augentrockenheit festzustellen ist:
      • Therapieabbruch

Dosisanpassung

  • ältere Patienten:
    • keine Dosisanpassung erforderlich
  • Kinder:
    • fehlende Daten zu Sicherheit und Wirksamkeit
  • eingeschränkte Leberfunktion:
    • mäßiggradige und schwere Leberzirrhose:
      • initial niedrigere Dosis (< 5 mg)
      • in Abhängigkeit von der Arzneimittelwirksamkeit und -verträglichkeit, Dosiserhöhung, optional, auf 5 mg Pilocarpinhydrochlorid 3mal / Tag
  • eingeschränkte Nierenfunktion
    • keine ausreichenden Informationen vorliegend, um das Ausmaß der Ausscheidung von Pilocarpin und seiner Metabolite über
      die Niere zu beurteilen und Dosisanpassungen für Patienten empfehlen zu können

Indikation

  • Linderung von Symptomen einer Speicheldrüsen-Unterfunktion bei Patienten mit erheblicher Xerostomie infolge einer Bestrahlung bei Krebserkrankungen im Bereich des Kopfes und des Halses
  • Behandlung von Symptomen von Mundtrockenheit und Augentrockenheit bei Patienten mit Sjögren-Syndrom

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

  • Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile
  • klinisch signifikante (merklichen) unkontrollierte Herz-Kreislauf- und Nierenerkrankungen
  • unkontrolliertes Asthma
  • andere chronische Erkrankungen, für die ein erhöhtes Risiko der Verabreichung cholinerger Agonisten bekannt ist
  • Patienten, bei denen eine Miosis unerwünscht ist, wie z. B. bei akuter Iritis

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

mittelschwer

Parasympathomimetika /Somatostatin-Analoga

geringfügig

Parasympathomimetika /Crizotinib
Parasympathomimetika /Fingolimod

Zusammensetzung

WPilocarpin hydrochlorid5 mg
=Pilocarpin4.26 mg
HCarnaubawachs+
HCellulose, mikrokristallin+
HOpadry OY-7300+
=Hypromellose+
=Macrogol 400+
=Titan dioxid+
HStearinsäure+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
84 Stück 90.18 € Filmtabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
84 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.