Fachinformation

ATC Code / ATC Name Amoxicillin und Beta-Lactamase-Inhibitoren
Hersteller Hexal AG
Darreichungsform Pulver zur Herstellung Einer Injektions- Oder Infusionsloesu
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 10 Stück: 76.98€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Die Dosen werden jeweils als Gehalt an Amoxicillin/Clavulansäure angegeben, sofern nicht die Dosis eines Einzelbestandteils genannt wird.
  • Die Dosis von AmoxClav HEXAL® i. v., die zur Behandlung einer bestimmten Infektion ausgewählt wird, sollte folgendes berücksichtigen:
    • die erwarteten Erreger und deren voraussichtliche Empfindlichkeit gegenüber antibakteriellen Wirkstoffen,
    • die Schwere und den Ort der Infektion,
    • das Alter, Gewicht und die Nierenfunktion des Patienten wie unten dargestellt.
  • Der Gebrauch von alternativen Amoxicillin/Clavulansäure-Formulierungen (z. B. solchen, die höhere Dosen an Amoxicillin und/oder unterschiedliche Verhältnisse von Amoxicillin zu Clavulansäure bieten) sollte gegebenenfalls berücksichtigt werden.
  • Bei einer Anwendung wie unten beschrieben erhält man mit dieser AmoxClav HEXAL® i. v. Formulierung eine tägliche Gesamtdosis von 3000 mg Amoxicillin und 600 mg Clavulansäure. Wenn eine höhere tägliche Dosis von Amoxicillin nötig ist, wird empfohlen, eine alternative intravenöse Formulierung von Amoxicillin/Clavulansäure auszuwählen, um die Gabe unnötig hoher täglicher Dosen von Clavulansäure zu vermeiden.
  • Die Dauer der Behandlung sollte durch das Ansprechen des Patienten bestimmt werden. Einige Infektionen (z. B. Osteomyelitis) benötigen eine längere Behandlungsdauer. Die Behandlung sollte ohne Überprüfung 14 Tage nicht überschreiten.
  • Die lokalen Richtlinien für die angemessenen Dosierungshäufigkeiten von Amoxicillin/Clavulansäure sind zu beachten.
  • Erwachsene und Kinder >/= 40 kg
    • Zur Behandlung von Infektionen
      • 1000 mg/200 mg alle 8 Stunden
    • Perioperative Prophylaxe
      • Bei Eingriffen mit einer Dauer von weniger als 1 Stunde ist die empfohlene Dosis:
        • 1000 mg/200 mg bis 2000 mg/200 mg bei Narkoseeinleitung (Dosen von 2000 mg/200 mg können durch das Verwenden einer alternativen intravenösen Formulierung von Amoxicillin/Clavulansäure erreicht werden).
      • Bei Eingriffen mit einer Dauer von mehr als 1 Stunde ist die empfohlene Dosis:
        • 1000 mg/200 mg bis 2000 mg/200 mg bei Narkoseeinleitung mit bis zu 3 Dosen von 1000 mg/200 mg in 24 Stunden.
      • Wenn bei der Operation eindeutige klinische Anzeichen einer Infektion vorliegen, ist postoperativ ein normaler intravenöser oder oraler Behandlungszyklus erforderlich.
  • Pädiatrische Patienten
    • Kinder < 40 kg
      • Empfohlene Dosen
        • Kinder im Alter von 3 Monaten und älter:
          • 25 mg/5 mg je kg alle 8 Stunden
        • Kinder im Alter von unter 3 Monaten oder mit einem Körpergewicht von weniger als 4 kg:
          • 25 mg/5 mg je kg alle 12 Stunden.
  • Ältere Patienten
    • Eine Dosisanpassung wird als nicht erforderlich betrachtet.
  • Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion
    • Die Dosisanpassungen basieren auf der empfohlenen Höchstkonzentration von Amoxicillin.
    • Bei Patienten mit einer Kreatinin-Clearance (KrCl) von mehr als 30 ml/min ist keine Dosisanpassung erforderlich.
    • Erwachsene und Kinder >/= 40 kg
      • KrCl: 10 - 30 ml/min
        • Anfangsdosis von 1000 mg/200 mg und anschließend 500 mg/100 mg zweimal täglich
      • KrCl < 10 ml/min
        • Anfangsdosis von 1000 mg/200 mg und anschließend 500 mg/100 mg alle 24 Stunden
      • Hämodialyse
        • Anfangsdosis von 1000 mg/200 mg und anschließend 500 mg/100 mg alle 24 Stunden mit einer zusätzlichen Dosis von 500 mg/100 mg am Ende der Dialyse (da die Serumkonzentrationen sowohl von Amoxicillin als auch von Clavulansäure durch die Dialyse verringert werden)
    • Kinder < 40 kg
      • KrCl: 10 - 30 ml/min
        • 25 mg/5 mg je kg alle 12 Stunden
      • KrCl < 10 ml/min
        • 25 mg/5 mg je kg alle 24 Stunden
      • Hämodialyse
        • 25 mg/5 mg je kg alle 24 Stunden, mit einer zusätzlichen Gabe von 12,5 mg/2,5 mg je kg am Ende der Dialyse (da die Serumkonzentrationen sowohl von Amoxicillin als auch Clavulansäure durch die Dialyse verringert werden).
  • Patienten mit eingeschränkter Leberfunktion
    • Mit Vorsicht dosieren und die Leberfunktion regelmäßig kontrollieren.

Indikation

  • AmoxClav HEXAL® i. v. ist zur Behandlung folgender Infektionen bei Erwachsenen und Kindern indiziert:
    • schwere Infektionen von Hals, Nase und Ohr (wie Mastoiditis, Peritonsillarinfektionen, Epiglottitis und Sinusitis mit einhergehenden schweren systemischen Anzeichen und Symptomen)
    • akute Exazerbationen einer chronischen Bronchitis (nach adäquater Diagnosestellung)
    • ambulant erworbene Pneumonie
    • Urozystitis
    • Pyelonephritis
    • Haut- und Weichteilinfektionen, insbesondere Infektionen der unteren Hautschichten, Tierbisse, schwere dentale Abszesse mit sich lokal ausbreitender Infektion
    • Knochen- und Gelenkinfektionen, insbesondere Osteomyelitis
    • intraabdominelle Infektionen
    • Infektionen der weiblichen Geschlechtsorgane
  • Prophylaxe von Infektionen im Zusammenhang mit größeren operativen Eingriffen bei Erwachsenen, wie solche:
    • am Magen- und Darmtrakt
    • in der Beckenhöhle
    • an Kopf und Hals
    • am Gallentrakt
  • Die offiziellen Richtlinien für den angemessenen Gebrauch von Antibiotika sind zu beachten.

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

  • Überempfindlichkeit gegen die Wirkstoffe, gegen Penicilline oder einen der sonstigen Bestandteile.
  • Schwere allergische Sofortreaktion (z. B. Anaphylaxie) gegen ein anderes Betalaktam-Antibiotikum (z. B. ein Cephalosporin, Carbapenem oder Monobactam) in der Krankheitsgeschichte.
  • Gelbsucht/Leberfunktionsstörung in der Krankheitsgeschichte, die durch Amoxicillin/Clavulansäure hervorgerufen wurde.

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW
Methotrexat /Penicilline
Penicilline /Tetracycline

mittelschwer

Antikoagulanzien /Penicilline
Penicilline /Allopurinol
Pemetrexed /Penicilline

geringfügig

Penicilline /Chloramphenicol
Kontrazeptiva, hormonelle /Penicilline
Mycophenolat /Amoxicillin
Antibiotika /Acetylcystein
Beta-Laktam-Antibiotika /Zink-Salze
Regorafenib /Antibiotika

unbedeutend

Penicilline /Erythromycin

Zusammensetzung

WAmoxicillin, Natriumsalz1060 mg
=Amoxicillin1000 mg
=Natrium Ion2.7 mmol
WClavulansäure, Kaliumsalz238 mg
=Clavulansäure200 mg
=Kalium Ion1 mmol

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Sodium balance C
Potassium balance C
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
10 Stück 76.98 € Pulver zur Herstellung Einer Injektions- Oder Infusionsloesu

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
10 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.