Fachinformation

ATC Code / ATC Name Carmustin
Hersteller Tillomed Pharma GmbH
Darreichungsform Pulver U Loe-M Z Herst E Inf-Loe
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 100 Milligramm: 3842.28€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 Durchstechflasche enthält 100 mg Carmustin (BCNU)

  • zur unterstützenden Behandlung chirurgischer Operationen und Bestrahlungen oder als Kombinationsbehandlung mit anderen Substanzen bei Gewebsneubildungen
    • allgemeine Hinweise
      • Anwendung nur von Ärzten, die in der Tumorbehandlung erfahren sind
      • grundsätzlich die Dosierung des Arzneimittels sowohl bei Mono- als auch bei der Kombinationstherapie mit anderen myelosuppressiv wirkenden Medikamenten dem individuellen hämatologischen Befund (Blutbild) anpassen
      • Abschwächung und häufig sogar Vermeidung von Übelkeit und Erbrechen durch vorherige Gabe von Antiemetika (z.B. Phenothiazin-Derivate) möglich
      • verzögerte und bei wiederholter Verabreichung kumulative Wirkung auf das Knochenmark
        • das Blutbild nach jeder Anwendung 6 Wochen lang regelmäßig kontrollieren
        • Dosierung entsprechend dem Blutbild anpassen
    • Monotherapie bei chemo- und/oder strahlentherapeutisch nicht vorbehandelten Patienten
      • 200 mg Carmustin / m2 Körperoberfläche (KOF) i.v. alle 6 Wochen
        • Verabreichung als Einzeldosis oder in 2 Dosen zu jeweils 100 mg / m2 KOF an 2 aufeinander folgenden Tagen
      • Abstände zwischen den einzelnen Behandlungskursen: mind. 6 Wochen
      • Fortsetzung mit dem folgenden Behandlungskurs, wenn
        • sich nach der empfohlenen Anfangsdosierung die Zahl der Blutzellen wieder annähernd normalisiert und
        • folgender Blutstatus erreicht ist
          • > 100.000 Thrombozyten / µl
          • > 4.000 Leukozyten / µl
      • Dosisanpassung in Abhängigkeit von folgenden Thrombozyten- und Leukozyten-Werten (Nadir)
        • Leukozyten > 3.000 / µl bzw. Thrombozyten > 75.000 / µl
          • 100% der empfohlenen Ausgangsdosis
        • Leukozyten 2.000 - 3.000 / µl bzw. Thrombozyten 25.000 - 75.000 / µl
          • 70% der empfohlenen Ausgangsdosis
        • Leukozyten < 2.000 / µl bzw. Thrombozyten < 25.000 / µl
          • 50% der empfohlenen Ausgangsdosis
      • Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion
        • Verringerung der Dosis bzw. Verlängerung des Dosierungsintervalls (wegen der Kumulationsgefahr, da die Metaboliten von Carmustin zu 60 - 70% über die Nieren ausgeschieden werden)
    • Polychemotherapie
      • exakte Dosierung gemäß den Behandlungsprotokollen, die sich in der Behandlung der jeweiligen Erkrankungen als wirksam erwiesen haben
    • Behandlungsdauer:
      • Anwendung in sog. Behandlungskursen
        • unter Berücksichtigung der hämatologischen Parameter (s. oben) in 6-wöchigen Abständen wiederholen
      • 1 Behandlung dauert 1 - 2 Tage, je nach Aufteilung der Gesamtdosis (s. oben)
      • generelle Begrenzung der Behandlung mit dem Arzneimittel ist nicht vorgesehen
      • Absetzen des Arzneimittels empfohlen bei Nichtansprechen des Tumors auf die Behandlung, fortschreitender Erkrankung und/oder beim Auftreten nicht mehr tolerierbarer Nebenwirkungen
    • Kinder
      • nur mit höchster Vorsicht anwenden (hohes Risikos einer pulmonalen Toxizität)

Indikation

  • zur unterstützenden Behandlung chirurgischer Operationen und Bestrahlungen oder als Kombinationsbehandlung mit anderen Substanzen bei folgenden Gewebsneubildungen
    • Hirntumoren: Glioblastom, Hirnstammgliom, Medulloblastom, Astrozytom, Ependymom, metastasierende Hirntumoren
    • Multiples Myelom: in Kombination mit anderen Zytostatika und einem Nebennierenrindenhormon, besonders Prednison
    • Maligne Tumoren des Lymphsystems: Morbus Hodgkin, Lymphosarkom, Retikulumzellsarkom, in Kombination mit anderen Substanzen und nach Versagen von Primärtherapien
    • Maligne Tumoren im Gastrointestinalbereich: nur bei fortgeschrittener Erkrankung, wenn andere, das Zellwachstum hemmende Mittel versagt haben
  • Hinweis
    • wie bei anderen stark wirkenden Mitteln gegen Tumorerkrankungen muss der Nutzen für den Patienten gegen das Risiko von Schädigungen sorgfältig abgewogen werden

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Carmustin - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Carmustin (BCNU) oder andere Nitrosoharnstoffe
  • schwere Knochenmarksdepression
  • schwere Nierenfunktionsstörung (Endstadium)
  • Stillzeit

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential /Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential
Ocrelizumab /Immunsuppressiva
Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential /Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential
Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW
Saccharomyces cerevisiae (boulardii) /Immunsuppressiva
Brivudin /Immunsuppressiva
Natalizumab /Immunsuppressiva
Antineoplastische Mittel /PARP-Inhibitoren
Lebend-Impfstoffe /Immunsuppressiva

mittelschwer

Abatacept /Immunsuppressiva
Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential /Stoffe, leicht-mäßig myelotoxisches Potential
Digitalis-Glykoside /Antineoplastische Mittel
Tot- und Toxoid-Impfstoffe /Immunsuppressiva
Hydantoine /Antineoplastische Mittel
Immunsuppressiva /Imiquimod
Dimethylfumarat /Immunsuppressiva

geringfügig

Streptozocin /Immunsuppressiva
Atezolizumab /Immunsuppressiva
Tamoxifen /Antineoplastische Mittel

Zusammensetzung

WCarmustin100 mg
HEthanol3 ml

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Risiko für Krampfanfälle B
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
100 Milligramm 3842.28 € Pulver U Loe-M Z Herst E Inf-Loe

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
100 Milligramm verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.