Fachinformation

ATC Code / ATC Name Apraclonidin
Hersteller EMRA-MED Arzneimittel GmbH
Darreichungsform Augentropfen
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 2X5 Milliliter: 69.65€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 ml Lösung enthält 5 mg Apraclonidin (als Hydrochlorid)

  • Zusatztherapeutikum zur Kurzzeitbehandlung des chronischen Glaukoms
    • 1 Tropfen 3mal / Tag in das / die erkrankte(n) Auge(n)
    • Behandlungsdauer
      • max. 1 Monat
      • für manche Patienten nach ärztlicher Entscheidung auch längere Behandlung

Dosisanpassung

  • Kinder und Jugendliche
    • Unbedenklichkeit und Wirksamkeit nicht untersucht, keine Daten
    • Kinder
      • Anwendung kontraindiziert
  • ältere Patienten
    • keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen zu beachten
  • Nieren- und Leberinsuffizienz
    • keine Erfahrungen zur topischen Gabe von Apraclonidin
    • engmaschige Überwachung empfohlen
    • eingeschränkte Leberfunktion
      • auch strenge Kontrolle der Herz-Kreislauf-Parameter angezeigt (systemische Form von Clonidin wird z. T. in der Leber metabolisiert)

Indikation

  • Zusatztherapie zur Kurzzeitbehandlung des chronischen Glaukoms bei Patienten,
    • deren bestehende Therapie die Höchstdosierung erreicht hat
    • die jedoch auf eine zusätzliche Senkung des Augeninnendrucks (IOD) angewiesen sind, um eine Laserbehandlung oder eine Glaukomoperation hinauszuzögern
  • Hinweise:
    • Wirkung lässt meist mit der Zeit nach; Behandlungszeitraum von < 1 Monat sinnvoll
    • bei Patienten, die bereits zwei die Kammerwasserproduktion reduzierende Medikamente als Teil einer maximal verträglichen Therapie erhalten, kann weiterer Nutzen nicht erwartet werden

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Apraclonidin - okulär
  • Überempfindlichkeit gegen Apraclonidin
  • Kinder unter 12 Jahren
  • schwere oder instabile und therapeutisch nicht kontrollierbare Herz-Kreislauf-Erkrankungen, einschließlich schwerer, unkontrollierter, arterieller Hypertonie, auch in der Vorgeschichte
  • gleichzeitige Einnahme von MAO-Hemmern, Sympathomimetika oder trizyklischen Antidepressiva

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

mittelschwer

Alpha-Adrenozeptor-Agonisten /Crizotinib
Alpha-Adrenozeptor-Agonisten /Somatostatin-Analoga
Alpha-Adrenozeptor-Agonisten /Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten

geringfügig

Alpha-2-Rezeptoragonisten /Ethanol
Alpha-2-Rezeptoragonisten /Beta-Blocker
Alpha-Adrenozeptor-Agonisten /Fingolimod

Zusammensetzung

WApraclonidin hydrochlorid5.75 mg
=Apraclonidin5 mg
HBenzalkonium chlorid0.1 mg
HNatrium acetat 3-Wasser+
HNatrium chlorid+
HNatrium hydroxid+
HSalzsäure, konzentriert+
HWasser, gereinigt+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
2X5 Milliliter 69.65 € Augentropfen

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
2X5 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.