Fachinformation

ATC Code / ATC Name [99mTc]Technetiumtilmanocept
Hersteller Norgine GmbH
Darreichungsform
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis kein gültiger Preis bekannt Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 Durchstechflasche enthält 50 Mikrogramm Tilmanocept

  • Bildgebung und intraoperative Detektion von Wächterlymphknoten im Lymphabflussgebiet von primären Tumoren bei erwachsenen Patienten mit Mammakarzinom, Melanom oder lokalisiertem Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle mithilfe eines Gammastrahlendetektionsgeräts
    • chirurgischer Eingriff, gleicher Tag
      • 50 µg Tilmanocept, radioaktiv markiert mit 18,5 MBq Technetium-99m (Tc-99m)
    • chirurgischer Eingriff, nächster Tag
      • 50 µg Tilmanocept, radioaktiv markiert mit 74 MBq Technetium-99m (Tc-99m)
    • keine Dosisanpassung an das KG
    • gesamt injizierte Maximaldosis
      • 50 µg Tilmanocept und 74 MBq (2,0 mCi) Radioaktivität / Injektion
    • Hinweis
      • Bildgebung frühestens 15 Min. nach der Injektion
      • Beginn intraoperatives Mapping von Lymphknoten 15 Min. nach der Injektion
      • Operation und Injektion für denselben Tag geplant, erhalten
        • mit 18,5 MBq Technetium-99m markiertes Arzneimittel
        • Anwendung innerhalb von 15 Std. vor der für den Eingriff und den intraoperativen Nachweis vorgesehenen Zeit
      • Operation für den Tag nach der Injektion geplant, erhalten
        • mit 74 MBq Technetium-99m markiertes Arzneimittel
        • Anwendung innerhalb von 30 Stunden vor der für den Eingriff und den intraoperativen Nachweis vorgesehenen Zeit

 

  • Dosisanpassung
    • ältere Patienten >/= 65 Jahre
      • keine Sicherheitsprobleme in klinischen Studien (32% wurden untersucht)
      • keine Dosisanpassung erforderlich
    • Kinder und Jugendliche (< 18 Jahre)
      • Sicherheit und Wirksamkeit nicht erwiesen, keine Daten
    • Leber- oder Niereninsuffizienz
      • sorgfältige Abwägung der zu verwendeten Aktivität (mögliche, erhöhte Strahlenexposition des Patienten)
      • Strahlendosis für den Patienten würde auch dann 0,69 mSv nicht überschreiten, wenn keinerlei Elimination der verwendeten 74 MBq erfolgen würde
      • keine Untersuchungen zur Dosisanpassung und zur Pharmakokinetik

Indikation

  • angewendet bei der Bildgebung und intraoperative Detektion von Wächterlymphknoten im Lymphabflussgebiet von primären Tumoren bei erwachsenen Patienten mit Mammakarzinom, Melanom oder lokalisiertem Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle mithilfe eines Gammastrahlendetektionsgeräts

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

[99mTc]Technetiumtilmanocept - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Tilmanocept oder Technetiumtilmanocept

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

0

Zusammensetzung

WTilmanocept50 µg
HGlycin+
HNatrium ascorbat+
HNatrium hydroxid+
HSalzsäure, konzentriert+
HTrehalose 2-Wasser+
HZinn (II) chlorid dihydrat+
HGesamt Natrium Ion23 mg
=Gesamt Natrium Ion+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
1 Stück kein gültiger Preis bekannt

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
1 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.