Fachinformation

ATC Code / ATC Name Insulin lispro
Hersteller BERLIN-CHEMIE AG
Darreichungsform Injektionssuspension
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis kein gültiger Preis bekannt Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 Fertigpen enthält 3 ml Injektionslösung; 1ml Injektionslösung enthält 100 Einheiten (äquivalent zu 3,5 mg) Insulin lispro (über rekombinante DNA hergestellt aus E. coli ), bestehend zu 50 % aus einer Insulin lispro Lösung und zu 50 % aus einer Insulin lispro Protaminsuspension; jeder Pen gibt 1 - 60 Einheiten in Schritten zu je 1 Einheit ab

  • Diabetes mellitus bei Patienten, die Insulin für die Aufrechterhaltung eines normalen Glukosehaushaltes benötigen
    • individuelle Dosierung: vom Arzt entsprechend den Bedürfnissen des Patienten festgesetzt
    • nach s.c. Anwendung: rascher Wirkungseintritt und frühes Wirkungsmaximum
    • aufgrund des sehr raschen Wirkungseintritts: Injektion kann unmittelbar vor oder nach den Mahlzeiten appliziert werden
    • Wirkdauer des Anteils von Insulin lispro Protamin Suspension ist ähnlich der von Basal Insulin
    • Wirkungsverlauf kann intra- und interindividuell unterschiedlich sein
    • Wirkdauer ist abhängig von: Dosis, Injektionsstelle, Durchblutung, Temperatur und körperlicher Aktivität

Dosisanpassung

  • eingeschränkte Nierenfunktion
    • ggf. verminderter Insulinbedarf bei bestehender Nierenschädigung
  • eingeschränkte Leberfunktion
    • ggf. verminderter Insulinbedarf aufgrund einer reduzierten Fähigkeit zur Glukoneogenese und eines geringeren Insulinabbaus
    • chronische Leberfunktionsstörung
      • erhöhte Insulinresistenz kann auch zu einem erhöhten Insulinbedarf führen
  • Kinder und Jugendliche
    • Kinder < 12 Jahre: Anwendung nur in Betracht ziehen, wenn ein Vorteil gegenüber der Verwendung von Normalinsulin zu erwarten ist
  • Krankheit oder seelische Belastung
    • evtl. erhöhter Insulinbedarf
  • starke körperliche Belastung des Patienten oder bei Änderung der Ernährungsgewohnheiten
    • ggf. Dosisanpassung erforderlich
  •  

Indikation

  • Behandlung von Patienten mit Diabetes mellitus, die Insulin für die Aufrechterhaltung eines normalen Glukosehaushaltes benötigen

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Insulin lispro - invasiv

Insulin lispro plus Insulin lispro Protamin

  • Überempfindlichkeit gegen Insulin lispro
  • Hypoglykämie
  • Insulin lispro Protamin Suspension darf unter keinen Umständen intravenös angewendet werden

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

mittelschwer

Antidiabetika /Estrogene und Gestagene
Insulin /Beta-Blocker, nicht-kardioselektive
Insulin /Ethanol
Insulin /Salicylate
Insulin /Beta-Blocker, kardioselektive
Insulin /MAO-Hemmer
Antidiabetika /Diazoxid
Antidiabetika /Corticosteroide

geringfügig

Antidiabetika /Thiazid-Diuretika und Analoga
Antidiabetika /Mecasermin
Insulin /Wachstumshormone
Glitazone /Insulin
Antidiabetika /Somatostatin-Analoga
Antidiabetika /Phenothiazine
Antidiabetika /Protease-Inhibitoren
Antidiabetika /Fluoxetin
Antidiabetika /Isoniazid
Antidiabetika /Sympathomimetika
Insulin /Schleifendiuretika
Insulin /Diltiazem
Antidiabetika /Pentoxifyllin
Antidiabetika /Clonidin
Antidiabetika /Lithium
Insulin /Tetracycline
Antidiabetika /Schilddrüsenhormone
Antidiabetika /Rifamycine
Insulin /Diuretika, kaliumsparende
Antidiabetika /Neuroleptika, atypisch
Antidiabetika /Sulfonamide
Antidiabetika /Nortriptylin
Antidiabetika /ACE-Hemmer
Insulin /Fibrate
Insulin /SGLT-Hemmer

Zusammensetzung

WInsulin lispro50 E
WInsulin lispro Isophan50 E
HDinatrium hydrogenphosphat 7-Wasser+
HGlycerol+
Hm-Cresol+
HNatrium hydroxid+
HPhenol+
HProtamin sulfat+
HSalzsäure, konzentriert+
HWasser, für Injektionszwecke+
HZink oxid+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Kaliumspiegel B
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
5X3 Milliliter kein gültiger Preis bekannt Injektionssuspension

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
5X3 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.