Fachinformation

ATC Code / ATC Name Brimonidin
Hersteller PHARMA STULLN GmbH
Darreichungsform Einzeldosis-Pipetten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis kein gültiger Preis bekannt Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 ml Lösung enthält 2,0 mg Brimonidin[(R,R)-tartrat] entsprechend 1,3 mg Brimonidin

  • Senkung des erhöhten intraokularen Drucks (IOP) bei Patienten mit Offenwinkelglaukom oder okularer Hypertension
    • Erwachsene (einschließlich ältere Patienten)
      • 1 Tropfen 2mal / Tag im Abstand von ca. 12 Stunden in das/die betroffene/n Auge/n eintropfen
    • ältere Patienten: keine Dosisanpassung erforderlich
    • eingeschränkte Leber- oder Nierenfunktion: keine Daten, Vorsicht bei der Behandlung ist geboten
    • Kinder und Jugendliche
      • Sicherheit und Wirksamkeit bei Kindern nicht erwiesen
      • Kinder und Jugendliche 12 - 17 Jahre
        • keine Studiendaten vorhanden
        • Kinder < 12 Jahre: Anwendung nicht empfohlen
      • Neugeborene und Kleinkinder < 2 Jahre
        • kontraindiziert
      • insbesondere Kinder in der Altersgruppe von 2 - 7 Jahre und/oder Kinder mit einem Körpergewicht </= 20 kg, sollten mit Vorsicht behandelt und aufgrund des häufigen Auftretens sowie der Schwere von Somnolenz engmaschig kontrolliert werden

Indikation

  • Senkung des erhöhten intraokularen Drucks (IOP) bei Patienten mit Offenwinkelglaukom oder okularer Hypertension
    • als Monotherapie bei Patienten, bei denen eine Therapie mit topischen Betablockern kontraindiziert ist
    • als Zusatztherapie mit anderen intraokular drucksenkenden Arzneimitteln, wenn der Zielwert für den intraokularen Druck nicht mit einem einzelnen Wirkstoff erreicht werden kann

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Brimonidin - okulär
  • Neugeborene
  • Kleinkinder
  • Überempfindlichkeit gegen Brimonidintartrat
  • gleichzeitige Therapie mit Monoaminooxidasehemmern (MAO)
  • gleichzeitige Therapie mit Antidepressiva, die die noradrenerge Neurotransmission beeinflussen (z.B. trizyklische Antidepressiva und Mianserin)

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Sympathomimetika /MAO-Hemmer

mittelschwer

Alpha-Adrenozeptor-Agonisten /Somatostatin-Analoga
Alpha-Adrenozeptor-Agonisten /Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten
Mutterkorn-Alkaloide /Sympathomimetika
Sympathomimetika, direkte /Antidepressiva, tri- und tetrazyklische
Alpha-Adrenozeptor-Agonisten /Crizotinib
Inhalations-Narkotika, halogenierte /Sympathomimetika

geringfügig

Digitalis-Glykoside /Brimonidin
ZNS-Stimulanzien /Sympathomimetika
Opioide /Brimonidin
Alpha-2-Rezeptoragonisten /Ethanol
Alpha-2-Rezeptoragonisten /Beta-Blocker
Methylphenidat /Sympathomimetika
Reserpin /Brimonidin
Barbiturate /Brimonidin
Alpha-Adrenozeptor-Agonisten /Fingolimod
Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können /Sympathomimetika
ACE-Hemmer /Sympathomimetika
Alprostadil /Sympathomimetika

Zusammensetzung

WBrimonidin tartrat0.7 mg
=Brimonidin0.46 mg
HCitronensäure 1-Wasser+
HNatrium chlorid+
HNatrium citrat+
HNatrium hydroxid+
HPoly(vinylalkohol)+
HSalzsäure, konzentriert+
HWasser, für Injektionszwecke+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
10X0.35 Milliliter kein gültiger Preis bekannt Einzeldosis-Pipetten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
10X0.35 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.