Fachinformation

ATC Code / ATC Name Codein
Hersteller Hexal AG
Darreichungsform Loesung Zum Einnehmen
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 30 Milliliter: 14.77€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Codein sollte in der niedrigsten wirksamen Dosis für die kürzest mögliche Zeit angewendet werden. Diese Dosis kann bis zu 4-mal täglich in Abständen von nicht weniger als 6 Stunden eingenommen werden. Die maximale Tagesdosis von Codein sollte 176 mg nicht überschreiten.
  • Bei Reizhusten ist die Dosierung je nach Ausprägung von Hustenfrequenz und -stärke dem Krankheitsbild innerhalb der vorgegebenen Dosierungsgrenzen entsprechend anzupassen.
  • Kinder unter 12 Jahren
    • Codein ist bei Kindern unter 12 Jahren kontraindiziert.
  • Jugendliche im Alter von 12 - 18 Jahren
    • Die Anwendung von Codein wird bei Jugendlichen im Alter von 12 - 18 Jahren mit eingeschränkter Atemfunktion nicht empfohlen.
  • Jugendliche ab 12 Jahre und Erwachsene
    • Jugendliche ab 12 Jahre und Erwachsene nehmen 2 - 3-mal täglich 30 - 90 Tropfen (entsprechend 15 - 44 mg Codein) in einem 6-stündigen Abstand (maximal 176 mg täglich) oder entsprechend ärztlicher Anweisung ein. Die Dosierung bezieht sich auf das Körpergewicht (0,5 - 1 mg/kg). Sollte die Anzahl der einzunehmenden Tropfen zu hoch sein, so stehen für diese Patientengruppe andere Darreichungsformen mit einem höheren Wirkstoffgehalt zur Verfügung.
  • Bei Patienten mit Niereninsuffizienz und bei Dialysepatienten ist die Elimination von Codein verlangsamt, sodass das Dosierungsintervall verlängert werden muss.
  • Dauer der Anwendung
    • Die Dauer der Anwendung ist abhängig vom Verlauf der Erkrankung. Bei Persistieren des Hustens über einen Zeitraum von 2 Wochen hinaus muss eine weitere diagnostische Abklärung erfolgen.

Indikation

  • Symptomatische Therapie von Reizhusten (unproduktiver, trockener Husten) für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahre.

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

  • Codeintropfen HEXAL® darf nicht angewendet werden bei
    • Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff, Pfefferminzöl, Eukalyptusöl oder einen der sonstigen Bestandteile
    • Ateminsuffizienz
    • Leberversagen
    • Kindern unter 12 Jahren aufgrund eines erhöhten Risikos des Auftretens von schwerwiegenden und lebensbedrohlichen Nebenwirkungen
    • Frauen während der Stillzeit
    • Patienten, für die bekannt ist, dass sie vom CYP2D6-Phänotyp ultraschnelle Metabolisierer sind
    • Verdacht auf Missbrauch von Opiaten
    • komatösen Patienten
    • Patienten mit erhöhtem Hirndruck oder Kopfverletzungen
    • akutem Asthmaanfall
    • Atemdepression
    • Pneumonie
    • nahender Geburt
    • drohender Frühgeburt
    • Patienten mit einem erhöhten Risiko eines Darmverschlusses
    • Kindern und Jugendlichen (0 - 18 Jahre) unmittelbar nach Tonsillektomie und/oder Adenektomie zur Behandlung von obstruktiver Schlafapnoe, da ein erhöhtes Risiko schwerwiegender und lebensbedrohlicher Nebenwirkungen besteht
    • Patienten mit Bronchialasthma oder anderen Atemwegserkrankungen, die mit einer ausgeprägten Überempfindlichkeit der Atemwege einhergehen. Die Inhalation von Codeintropfen HEXAL® kann zu Atemnot führen oder einen Asthmaanfall auslösen.

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Streptozocin /Stoffe mit potentiell nephrotoxischen UAW
CYP2D6-Substrate /Artemether, Lumefantrin
Opium-Derivate, motilitätshemmende /Laxanzien, quellende
Opioid-Agonisten, reine /Opioid-Agonisten/-Antagonisten
Opioide /MAO-Hemmer

mittelschwer

Opioide /Neuroleptika
Opioide /Ethanol
Dexmedetomidin /Opioide
Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer /Opioide
Opioid-Agonisten /Leteremovir
Antidepressiva, tri- und tetrazyklische /Opioide
CYP2D6-Substrate /Mirabegron
Opioide /Cimetidin
Opioide /Inhalations-Narkotika, halogenierte
Opioide /Phenothiazine
Opioide /Antiepileptika, enzyminduzierende
Opioide /Rifamycine
CYP2D6-Substrate /Hydroxyzin

geringfügig

Opioide /CYP2D6-Inhibitoren
Sildenafil /Opioide
Opioide /Tizanidin
CYP2D6-Substrate /Abirateron
Inotersen /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Anticholinergika /Opioide
Cannabinoide /Opioide
Expektorantien /Antitussiva
Opioide /UGT2B7-Inhibitoren
Muskelrelaxanzien, zentrale /Opioide
Opioide /Enzalutamid
Opioide /Antitussiva, opioide
Opioide /UGT2B7-Induktoren
Alkaloide /Eichenrinde

Zusammensetzung

WCodein phosphat 0,5-Wasser21.7 mg
=Codein, wasserfrei16 mg
HEthanol 96% (V/V)359.1 mg
HEucalyptusöl+
HPfefferminzöl+
HSaccharin, Natriumsalz+
HWasser, gereinigt+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Obstipation B
Anticholinerger Effekt B
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
15 Milliliter 13.44 € Loesung Zum Einnehmen
30 Milliliter 14.77 € Loesung Zum Einnehmen

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
15 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb
30 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.