Fachinformation

ATC Code / ATC Name Plastik-IUP mit Progesteron
Hersteller EurimPharm Arzneimittel GmbH
Darreichungsform Intrauterinpessar
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 1X1 Stück: 164.4€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Kontrazeption
    • in das Cavum uteri einlegen
    • Insertion und Entfernen/ Austausch
      • Insertion nur durch einen in der Insertion von IUS (intrauterinen Wirkstofffreisetzungssystemen) erfahrenen und/oder geschulten Arzt/ Ärztin
        • innerhalb von 7 Tagen nach Beginn der Menstruation in das Cavum uteri einlegen
        • zu jedem beliebigen Zeitpunkt während des Zyklus durch neues IUS ersetzbar
        • Einlage auch sofort nach einem Abort im 1. Trimenon möglich
      • postpartale Insertionen
        • erst dann, wenn Uterus wieder vollständig rückgebildet
        • allerdings nicht früher als 6 Wochen nach der Geburt
        • bei wesentlich verzögerter Rückbildung: erwägen, bis zu 12 Wochen nach der Geburt zu warten
      • bei schwieriger Insertion und/oder außergewöhnlichen Schmerzen oder Blutungen während oder nach der Insertion
        • unverzüglich geeignete Maßnahmen (körperliche Untersuchung, Ultraschallkontrolle) ergreifen, um eine Perforation auszuschließen
        • rein körperliche Untersuchung möglicherweise nicht ausreichend, um partielle Perforation auszuschließen
      • IUS durch sanftes Ziehen an den Rückholfäden mit einer Zange entfernen
        • wenn Rückholfäden nicht sichtbar und durch eine Ultraschalluntersuchung aber festgestellt wird, dass sich System im Cavum uteri befindet, mit Hilfe einer schmalen Zange entfernen
        • kann Dilatation des Zervikalkanals oder operativen Eingriff erforderlich machen
      • System spätestens am Ende des 5. Jahres entfernen
        • wenn die Frau bei derselben Methode bleiben möchte, kann sofort nach dem Entfernen des bisherigen ein neues System eingelegt werden
      • Entfernen des IUS innerhalb von 7 Tagen nach Beginn der Menstruation, sofern eine Schwangerschaft nicht erwünscht ist und die Frau noch regelmäßige Blutungen hat
        • wenn System zu einem anderen Zeitpunkt des Zyklus entfernt wird oder die Frau keine regelmäßigen Menstruationsblutungen hat und innerhalb der letzten Woche Geschlechtsverkehr hatte: Schwangerschaftsrisiko
        • um kontinuierliche Kontrazeption zu gewährleisten, sofort neues System einlegen oder alternative Methode der Kontrazeption beginnen
      • nach dem Entfernen IUS auf seine Intaktheit untersuchen
    • Anwendungsdauer
      • bis zu 5 Jahre lang wirksam

Dosisanpassung

  • ältere Patientinnen
    • bei postmenopausalen Frauen nicht angezeigt
  • eingeschränkte Leberfunktion
    • Anwendung nicht untersucht
    • akuter Lebererkrankung oder Lebertumor:
      • kontraindiziert
  • eingeschränkte Nierenfunktion
    • Anwendung nicht untersucht
  • Kinder und Jugendliche
    • Anwendung vor der Menarche nicht angezeigt

Indikation

  • Kontrazeption für eine Anwendungsdauer von bis zu 5 Jahren

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Plastik-IUP mit Progesteron - urogenital
  • Überempfindlichkeit gegen Levonorgestrel
  • vermutete oder bestätigte Schwangerschaft
  • akute oder rezidivierende entzündliche Beckenerkrankung (PID) oder Krankheiten, die mit einem erhöhten Risiko für Beckeninfektionen verbunden sind
  • (akute) Zervizitis oder Vaginitis
  • Infektionen des inneren und äußeren Genitales
  • postpartale Endometritis
  • septischer Abort in den vorangegangenen 3 Monaten
  • Erkrankungen und Zustände, die mit einem höheren Infektionsrisiko verbunden sind
  • bestehende zervikale intraepitheliale Neoplasie
  • Zervixdysplasie
  • maligne Erkrankung von Uterus oder Zervix
  • Vorliegen oder Verdacht auf gestagen-sensitive Tumoren, z.B. Mammakarzinom
  • irreguläre vaginale Blutung unbekannter Ätiologie
  • angeborene oder erworbene Fehlbildung des Uterus einschließlich Uterusmyomen, die die Insertion und/oder Retention des intrauterinen Wirkstofffreisetzungssystems behindern würden (d.h. wenn sie die Gebärmutterhöhle verformt)
  • akute Lebererkrankung oder Lebertumor

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Colchicin /P-Glykoprotein-Inhibitoren

mittelschwer

Kontrazeptiva, hormonelle /Cladribin

Zusammensetzung

WLevonorgestrel19.5 mg
HPolydimethylsilicon Harz+
=Silicium dioxid, hochdispers+
HPolyethylen+
=Barium sulfat+
HPolypropylen+
=Pigment blue 15+
HSilber+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
1X1 Stück 164.4 € Intrauterinpessar

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
1X1 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.