Fachinformation

ATC Code / ATC Name Zanamivir
Hersteller GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
Darreichungsform Infusionsloesung
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 1X20 Milliliter: 162.76€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: Jede Durchstechflasche enthält 200 mg Zanamivir (als Hydrat) in 20 ml

 

  • Komplizierte und potentiell lebensbedrohliche Infektion mit Influenza A- oder B-Virus
    • Allgemein
      • Behandlung mit Zanamivir so früh wie möglich (i.d.R. innerhalb von 6 Tagen) nach Einsetzen von Influenza- Symptomen beginnen
    • Erwachsene
      • empfohlene Dosis: 600 mg Zanamivir i.v. 2mal / Tag über 5 -10 Tage
    • Jugendliche, Kinder und Säuglinge (>/= 6 Monate)
      • gewichtsabhängige Dosierung; Verabreichung über einen Zeitraum von 5 - 10 Tagen
      • 6 Monate - < 6 Jahre
        • 14 mg Zanamivir / kg KG 2mal / Tag
      • 6 Jahre - < 18 Jahre
        • 12 mg Zanamivir / kg KG 2mal / Tag
        • Maximaldosis: 600 mg Zanamivir 2mal / Tag

Dosisanpassung

  • Kinder (< 6 Monate)
    • Sicherheit und Wirksamkeit nicht erwiesen
    • keine Daten vorliegend
  • Ältere Patienten
    • altersbasierte Dosisanpassung nicht notwendig
  • Nierenfunktionseinschränkung
    • Erwachsene, Kinder und Jugendliche (>/= 6 Jahre) mit einem KG von >/= 50 kg mit einer Kreatinin-Clearance (CLCR) oder Clearance durch kontinuierliche Nierenersatztherapie (CLCRRT) < 80 ml/min:
      • initial: 600 mg Zanamivir,
      • gefolgt von einer 2-mal täglichen Erhaltungsdosis entsprechend ihrer Nierenfunktion
        • CLCR oder CLCRRT (ml/min oder ml/min/1,73 m2)* 50 bis < 80:
          • 400 mg Zanamivir 2mal / Tag
          • Beginn der Erhaltungsdosierung 12 Stunden nach der Initialdosis
        • CLCR oder CLCRRT (ml/min oder ml/min/1,73 m2)* 30 bis < 50:
          • 250 mg Zanamivir 2mal / Tag
          • Beginn der Erhaltungsdosierung 12 Stunden nach der Initialdosis
        • CLCR oder CLCRRT (ml/min oder ml/min/1,73 m2)* 15 bis < 30:
          • 150 mg Zanamivir 2mal / Tag
          • Beginn der Erhaltungsdosierung 24 Stunden nach der Initialdosis
        • CLCR oder CLCRRT (ml/min oder ml/min/1,73 m2)* < 15:
          • 60 mg Zanamivir 2mal / Tag
          • Beginn der Erhaltungsdosierung 48 Stunden nach der Initialdosis
      • * CLCR- oder CLCRRT -Einheiten in ml/min für Jugendliche 13 - < 18 Jahre, oder in ml/min/1,73 m2 für Kinder 6 - < 13 Jahre
    • Kinder und Jugendliche (6 - < 18 Jahre, mit einem KG von < 50 kg) mit einer Kreatinin-Clearance (CLCR) oder Clearance durch kontinuierliche Nierenersatztherapie (CLCRRT) < 80 ml/min:
      • initial: 12 mg Zanamivir / kg KG,
      • gefolgt von Erhaltungsdosis entsprechend ihrer Nierenfunktion
        • CLCR oder CLCRRT (ml/min oder ml/min/1,73 m2)* 50 bis < 80:
          • 8 mg Zanamivir / kg KG 2mal / Tag
          • Beginn der 2mal täglichen Erhaltungsdosierung 12 Stunden nach der Initialdosis
        • CLCR oder CLCRRT (ml/min oder ml/min/1,73 m2)* 30 bis < 50:
          • 5 mg Zanamivir / kg KG 2mal / Tag
          • Beginn der 2mal täglichen Erhaltungsdosierung 12 Stunden nach der Initialdosis
        • CLCR oder CLCRRT (ml/min oder ml/min/1,73 m2)* 15 bis < 30:
          • 3 mg Zanamivir / kg KG 2mal / Tag
          • Beginn der 2mal täglichen Erhaltungsdosierung 24 Stunden nach der Initialdosis
        • CLCR oder CLCRRT (ml/min oder ml/min/1,73 m2)* < 15:
          • 1,2 mg Zanamivir / kg KG 2mal / Tag
          • Beginn der 2mal täglichen Erhaltungsdosierung 48 Stunden nach der Initialdosis
      • *CLCR- oder CLCRRT -Einheiten in ml/min für Jugendliche 13 - < 18 Jahre, oder in ml/min/1,73 m2 für Kinder 6 - < 13 Jahre
    • Säuglinge und Kinder (6 Monaten - < 6 Jahre mit einem KG von >/= 42,8 kg KG) mit einer Kreatinin-Clearance (CLCR) oder Clearance durch kontinuierliche Nierenersatztherapie (CLCRRT) < 80 ml/min:
      • initial: 600 mg Zanamivir,
      • gefolgt von Erhaltungsdosis entsprechend ihrer Nierenfunktion:
        • CLCR oder CLCRRT (ml/min/1,73 m2) 50 bis < 80:
          • 400 mg Zanamivir 2mal / Tag
          • Beginn der 2mal täglichen Erhaltungsdosierung 12 Stunden nach der Initialdosis
        • CLCR oder CLCRRT (ml/min/1,73 m2) 30 bis < 50:
          • 250 mg Zanamivir 2mal / Tag
          • Beginn der 2-mal täglichen Erhaltungsdosierung 12 Stunden nach der Initialdosis
        • CLCR oder CLCRRT (ml/min/1,73 m2) 15 bis < 30:
          • 150 mg Zanamivir 2mal / Tag
          • Beginn der 2-mal täglichen Erhaltungsdosierung 24 Stunden nach der Initialdosis
        • CLCR oder CLCRRT (ml/min/1,73 m2) < 15:
          • 60 mg Zanamivir 2mal / Tag
          • Beginn der 2-mal täglichen Erhaltungsdosierung 48 Stunden nach der Initialdosis
    • Säuglinge und Kinder (6 Monate - < 6 Jahre, mit einem Körpergewicht von < 42,8 kg KG) mit einer Kreatinin-Clearance (CLCR) oder Clearance durch kontinuierliche Nierenersatztherapie (CLCRRT) < 80 ml/min:
      • initial: 14 mg Zanamivir / kg KG,
      • gefolgt von Erhaltungsdosis entsprechend ihrer Nierenfunktion
        • CLCR oder CLCRRT (ml/min/1,73 m2) 50 bis < 80:
          • 9,3 mg Zanamivir / kg KG 2mal / Tag
          • Beginn der 2-mal täglichen Erhaltungsdosierung 12 Stunden nach der Initialdosis
        • CLCR oder CLCRRT (der ml/min/1,73 m2) 30 - < 50:
          • 5,8 mg Zanamivir / kg KG 2mal / Tag
          • Beginn der 2-mal täglichen Erhaltungsdosierung 12 Stunden nach der Initialdosis
        • CLCR oder CLCRRT (ml/min/1,73 m2) 15 - < 30:
          • 3,5 mg Zanamivir / kg KG 2mal / Tag
          • Beginn der 2-mal täglichen Erhaltungsdosierung 24 Stunden nach der Initialdosis
        • CLCR oder CLCRRT (ml/min/1,73 m2) < 15:
          • 1,4 mg Zanamivir / kg KG 2mal / Tag
          • Beginn der 2-mal täglichen Erhaltungsdosierung 48 Stunden nach der Initialdosis
    • bei Patienten unter intermittierender Hämodialyse oder intermittierender Peritonealdialyse:
      • Dosis nach Abschluss der Dialysesitzung anwenden
    • bei Patienten, die eine kontinuierliche Nierenersatztherapie:
      • Auswahl der Dosis entsprechend der geeigneten CRRT-Clearance (CLCRRT in ml/min) vornehmen
  • Leberfunktionseinschränkung
    • keine Dosisanpassung erforderlich

Indikation

  • Zur Behandlung der komplizierten und potentiell lebensbedrohlichen Infektion mit Influenza A- oder B-Virus bei Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen (>/= 6 Monate)
    • wenn bekannt ist oder vermutet wird, dass das Influenza-Virus des Patienten resistent gegen Anti-Influenza-Arzneimittel außer Zanamivir ist, und/oder
    • wenn andere antivirale Arzneimittel zur Behandlung der Influenza, einschließlich Zanamivir zur Inhalation, für den individuellen Patienten nicht geeignet sind
  • Anwendung gemäß offiziellen Empfehlungen

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Zanamivir - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Zanamivir

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

mittelschwer

Influenza-Virus-Impfstoff /Virustatika

Zusammensetzung

WZanamivir hydrat10.54 mg
=Zanamivir10 mg
HNatrium chlorid+
HWasser, für Injektionszwecke+
HGesamt Natrium Ion3.54 mg
=Gesamt Natrium Ion0.154 mmol

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
1X20 Milliliter 162.76 € Infusionsloesung

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
1X20 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.