Fachinformation

ATC Code / ATC Name Cefazolin
Hersteller Dr. Friedrich Eberth Arzneimittel GmbH
Darreichungsform Pulver zur Herstellung einer Injektions- oder Infusionsloesu
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 10X2 Gramm: 77.35€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 Durchstechflasche enthält 2 g Cefazolin (als Cefazolin-Natrium)

  • Dosierung ist von der Empfindlichkeit der Erreger und dem Schweregrad der Erkrankung abhängig
  • Erwachsene und Jugendliche (>12 Jahre) mit normaler Nierenfunktion
    • Infektionen hervorgerufen durch hoch sensible Erreger
      • 1 - 2 g / Tag
        • verabreicht in 2 oder 3 gleichen Einzeldosen alle 8 oder 12 Stunden
    • Infektionen hervorgerufen durch weniger sensible Erreger
      • 3 - 4 g / Tag
        • verabreicht in 3 oder 4 Einzeldosen alle 6 oder 8 Stunden
      • schwere Infektionen
        • bis zu 6 g / Tag
          • aufgeteilt auf 3 oder 4 Einzeldosen alle 6 oder 8 Stunden
    • Prophylaxe von perioperativen Infektionen
      • zur Vorbeugung perioperativer Infektionen bei kontaminierten oder potentiell kontaminierten Operationen
        • a: 1 - 2 g, i. v.
          • verabreicht 30 Min. - 1 Stunde vor Beginn der Operation
          • präoperative Zeitspanne unbedingt einhalten, so dass bereits ein ausreichender Antibiotika-Spiegel im Blutserum und Gewebe zum Zeitpunkt des ersten chirurgischen Schnittes vorhanden ist
        • b: bei längeren operativen Eingriffen: 500 mg - 1 g, i. v.
          • verabreicht während (angepasst an die Dauer) der Operation
          • in angemessenen Abständen verabreichen, um zum Zeitpunkt der größten Belastung durch infektiöse Organismen einen ausreichenden Antibiotikum-Spiegel verfügbar zu haben
          • empfohlenes Dosierungsintervall für wiederholte Gaben: 4 Stunden ab der ersten präoperativen Dosis
          • prophylaktische Gabe: innerhalb eines Zeitraums von 24 Stunden nach dem operativen Eingriff
          • bei Herzoperationen: prophylaktische Gabe für 48 Stunden nach Abschluss der Operation fortsetzen, abhängig von der klinischen Situation
        • c: 500 mg - 1 g, i. v.
          • verabreicht alle 6 - 8 Stunden für einen postoperativen Zeitraum von 24 Stunden
  • Kinder (</= 12 Jahre)
    • Infektionen hervorgerufen durch sensible Erreger
      • 25 - 50 mg / kg KG / Tag
        • aufgeteilt auf 2 - 4 gleiche Einzeldosen alle 6, 8 oder 12 Stunden
    • Infektionen hervorgerufen durch weniger sensible Erreger
      • bis zu 100 mg / kg KG / Tag
        • aufgeteilt auf 3 - 4 Einzeldosen alle 6 oder 8 Stunden
    • Frühgeburten und Säuglinge (< 1 Monat)
      • Sicherheit nicht bekannt, keine Empfehlung (s. Fachinformation)
    • Richtlinien für die pädiatrische Dosierung
      • 25 mg / kg KG / Tag, Einzeldosis alle 12 Stunden
        • 5 kg: 63 mg
        • 10 kg: 125 mg
        • 15 kg: 188 mg
        • 20 kg: 250 mg
        • 25 kg: 313 mg
      • 25 mg / kg KG / Tag, Einzeldosis alle 8 Stunden
        • 5 kg: 42 mg
        • 10 kg: 85 mg
        • 15 kg: 125 mg
        • 20 kg: 167 mg
        • 25 kg: 208 mg
      • 25 mg / kg KG / Tag, Einzeldosis alle 6 Stunden
        • 5 kg: 31 mg
        • 10 kg: 62 mg
        • 15 kg: 94 mg
        • 20 kg: 125 mg
        • 25 kg: 156 mg
      • 50 mg / kg KG / Tag, Einzeldosis alle 12 Stunden
        • 5 kg: 125 mg
        • 10 kg: 250 mg
        • 15 kg: 375 mg
        • 20 kg: 500 mg
        • 25 kg: 625 mg
      • 50 mg / kg KG / Tag, Einzeldosis alle 8 Stunden
        • 5 kg: 83 mg
        • 10 kg: 166 mg
        • 15 kg: 250 mg
        • 20 kg: 333 mg
        • 25 kg: 417 mg
      • 50 mg / kg KG / Tag, Einzeldosis alle 6 Stunden
        • 5 kg: 63 mg
        • 10 kg: 125 mg
        • 15 kg: 188 mg
        • 20 kg: 250 mg
        • 25 kg: 313 mg
      • 100 mg / kg KG / Tag, Einzeldosis alle 8 Stunden
        • 5 kg: 167 mg
        • 10 kg: 333 mg
        • 15 kg: 500 mg
        • 20 kg: 667 mg
        • 25 kg: 833 mg
      • 100 mg / kg KG / Tag, Einzeldosis alle 6 Stunden
        • 5 kg: 125 mg
        • 10 kg: 250 mg
        • 15 kg: 375 mg
        • 20 kg: 500 mg
        • 25 kg: 625 mg
  • Behandlungsdauer
    • abhängig vom Verlauf der Krankheit

Dosisanpassung

  • Erwachsene mit Einschränkung der Nierenfunktion
    • angemessene Anfangsdosis
    • anschließende Dosen: an den Grad der Einschränkung der Nierenfunktion, Schwere der Infektion und Empfindlichkeit der Krankheitserreger anpassen
    • Erhaltungstherapie
      • Kreatininclearance >/= 55 (ml / Min.) - Serum-Kreatinin </= 1,5 (mg / 100 ml)
        • Tagesgesamtdosis: normale Dosis (s. tägliche Dosis bei Erwachsenen mit normaler Nierenfunktion)
        • Dosisintervall: unverändert
      • Kreatininclearance 35 - 54 (ml / Min.) - Serum-Kreatinin 1,6 - 3,0 (mg / 100 ml)
        • Tagesgesamtdosis: normale Dosis (s. tägliche Dosis bei Erwachsenen mit normaler Nierenfunktion)
        • Dosisintervall: mind. 8 Stunden
      • Kreatininclearance 11 - 34 (ml / Min.) - Serum-Kreatinin 3,1 - 4,5 (mg / 100 ml)
        • Tagesgesamtdosis: 1 / 2 der normalen Dosis
        • Dosisintervall: 12 Stunden
      • Kreatininclearance </= 10 (ml / Min.) - Serum-Kreatinin >/= 4,6 (mg / 100 ml)
        • Tagesgesamtdosis: 1 / 4 der normalen Dosis
        • Dosisintervall: 18 - 24 Stunden
    • Dialyse-Patienten
      • abhängig von den Umständen der Dialyse (s. Fachinformation)
  • Kinder mit Einschränkung der Nierenfunktion
    • angemessene Anfangsdosis
    • anschließende Dosen: an den Grad der Einschränkung der Nierenfunktion, Schwere der Infektion und Empfindlichkeit der Krankheitserreger anpassen
      • leicht (Kreatinin-Clearance 70 - 40 ml / Min.)
        • 60 % der normalen täglichen Dosis
        • aufgeteilt auf 2 Einzeldosen alle 12 Stunden
      • mittelschwer (Kreatinin-Clearance 40 - 20 ml / Min.)
        • 25 % der normalen täglichen Dosis
        • aufgeteilt auf 2 Einzeldosen alle 12 Stunden
      • schwer (Kreatinin-Clearance 20 - 5 ml / Min.)
        • 10 % der normalen täglichen Dosis
        • aufgeteilt auf 2 Einzeldosen alle 24 Stunden
      • all diese Richtlinien gelten nach der Gabe einer initialen Startdosis (s. Fachinformation)
  • ältere Patienten mit normaler Nierenfunktion
    • keine Anpassung notwendig

Indikation

  • Behandlung der folgenden durch Cefazolin-empfindliche Erreger verursachten Infektionen
    • Infektionen der Haut und des Weichteilgewebes
    • Infektionen der Knochen und Gelenke
  • perioperative Prophylaxe
    • bei chirurgischen Operationen mit erhöhtem Risiko für Infektionen mit anaeroben Erregern, z. B. kolorektale Operationen, wird eine Kombination mit einem geeigneten, gegen Anaerobier wirksamen Arzneimittel, empfohlen
  • Hinweise
    • Anwendung sollte auf die Fälle beschränkt werden, bei denen eine parenterale Behandlung notwendig ist
    • Empfindlichkeit des Erregers gegenüber der Behandlung sollte (wenn möglich) geprüft werden, jedoch kann die Therapie vor dem Vorliegen der Ergebnisse begonnen werden
    • offizielle Richtlinien zur angemessenen Anwendung von antibakteriellen Wirkstoffen berücksichtigen

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Cefazolin - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Cefazolin oder andere Chephalosporine
    • Gefahr eines anaphylaktischen Schocks
  • vorbekannte schwere Unverträglichkeitsreaktionen oder Reaktionen vom Soforttyp auf Penicilline und andere Betalaktam-Antibiotika
  • Frühgeborene und Neugeborene (im 1. Lebensmonat)

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW

mittelschwer

Aminoglykosid-Antibiotika /Cephalosporine
Polypeptid-Antibiotika /Cephalosporine
Vitamin-K-Antagonisten /Cephalosporine
Schleifendiuretika /Cephalosporine
Cephalosporine /Chloramphenicol
Cephalosporine /Probenecid

geringfügig

Heparin /Cephalosporine
Kontrazeptiva, orale /Cephalosporine
Regorafenib /Antibiotika

Zusammensetzung

WCefazolin, Natriumsalz2.096 g
=Cefazolin2 g
HGesamt Natrium Ion101.2 mg
=Gesamt Natrium Ion4.4 mmol

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
10X2 Gramm 77.35 € Pulver zur Herstellung einer Injektions- oder Infusionsloesu

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
10X2 Gramm verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.