Fachinformation

ATC Code / ATC Name Amikacin
Hersteller Insmed Netherlands B.V.
Darreichungsform Loesung fuer einen Vernebler
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 28 Stück: 12965.84€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 Durchstechflasche enthält Amikacinsulfat entsprechend 590 mg Amikacin in einer liposomalen Formulierung - die mittlere abgegebene Dosis / Durchstechflasche beträgt etwa 312 mg Amikacin

  • zur Behandlung von Lungeninfektionen, verursacht durch zum Mycobacterium-avium-Komplex (MAC) gehörende nicht-tuberkulöse Mykobakterien (NTM)
    • Erwachsene
      • Hinweise
        • Einleitung und Betreuung der Behandlung von Ärzten, die in der Behandlung von nicht-tuberkulösen Lungenerkrankungen, verursacht durch zum Mycobacterium-avium-Komplex gehörende Erreger, erfahren sind
        • Anwendung zusammen mit weiteren Antibiotika, die bei Lungeninfektionen durch zum Mycobacterium-avium-Komplex gehörende Erreger wirksam sind
      • 1 Durchstechflasche (590 mg Amikacin in einer liposomalen Formulierung) 1mal / Tag, als orale Inhalation
      • Behandlungsdauer
        • im Rahmen einer Antibiotika-Kombinationstherapien nach Konversion der Sputumkultur für 12 Monate fortsetzen
        • wenn nach max. 6-monatiger Behandlungsdauer keine Konversion der Sputumkultur erzielt wurde: Behandlung nicht fortsetzen
        • max. Behandlungsdauer: 18 Monate
      • ausgelassene Dosen
        • ausgelassene Tagesdosis: nächste Dosis am nächsten Tag anwenden
        • keine doppelte Dosis anwenden, um eine ausgelassene Dosis auszugleichen

Dosisanpassung

  • ältere Patienten
    • keine Dosisanpassung erforderlich
  • Leberfunktionsstörung
    • keine Untersuchungen vorhanden
    • Amikacin wird nicht in der Leber metabolisiert: keine Dosisanpassung erforderlich
  • Nierenfunktionsstörung
    • keine Untersuchungen vorhanden
    • schwer: Anwendung kontraindiziert
  • Kinder und Jugendliche (< 18 Jahre)
    • Sicherheit und Wirksamkeit nicht erwiesen
    • keine Daten vorhanden

Indikation

  • Erwachsene
    • zur Behandlung von Lungeninfektionen, verursacht durch zum Mycobacterium-avium-Komplex (MAC) gehörende nicht-tuberkulöse Mykobakterien (NTM), bei Patienten mit begrenzten Behandlungsoptionen, die keine zystische Fibrose haben
  • Hinweis
    • offizielle Richtlinien für die angemessene Anwendung von Antibiotika beachten

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Amikacin - pulmonal
  • Überempfindlichkeit gegen Amikacin
  • Überempfindlichkeit gegen ein anderes Aminoglykosid-Antibiotikum
  • gleichzeitige Anwendung mit einem anderen Aminoglykosid (unabhängig von der Art der Anwendung)
  • schwere Nierenfunktionsstörung

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Aminoglykosid-Antibiotika /Amphotericin B
Streptozocin /Stoffe mit potentiell nephrotoxischen UAW
Cidofovir /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Aminoglykosid-Antibiotika /Amikacin
Aminoglykosid-Antibiotika /Amikacin
Aminoglykosid-Antibiotika /Amifampridin
Aminoglykosid-Antibiotika /Ataluren

mittelschwer

Aminoglykosid-Antibiotika /Cephalosporine
Aminoglykosid-Antibiotika /Platin-Verbindungen
Aminoglykosid-Antibiotika /Immunsuppressiva
Muskelrelaxanzien, nicht-depolarisierende /Aminoglykosid-Antibiotika
Tenofovir /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Suxamethonium /Aminoglykosid-Antibiotika
Methoxyfluran /Stoffe mit potentiell nephrotoxischen UAW
Aminoglykosid-Antibiotika /Antirheumatika, nicht-steroidale
Aminoglykosid-Antibiotika /Schleifendiuretika
Clofarabin /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Polypeptid-Antibiotika /Aminoglykosid-Antibiotika

geringfügig

Antibiotika /Acetylcystein
Aminoglykosid-Antibiotika /Aprotinin
Inotersen /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Zoledronsäure /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Aminoglykosid-Antibiotika /Vancomycin
Dimethylfumarat /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Bisphosphonate /Aminoglykosid-Antibiotika
Daptomycin / Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Botulinum-Toxin /Aminoglykosid-Antibiotika

Zusammensetzung

WAmikacin bis (hydrogensulfat)787.64 mg
=Amikacin590 mg
HCholesterol+
HColfosceril palmitat+
HNatrium chlorid+
HNatrium hydroxid+
HWasser, für Injektionszwecke+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
28 Stück 12965.84 € Loesung fuer einen Vernebler

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
28 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.