Fachinformation

ATC Code / ATC Name Lisinopril und Diuretika
Hersteller AstraZeneca GmbH
Darreichungsform Tabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 100 Stück: 30.04€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • essentielle Hypertonie
    • Hinweise:
      • grundsätzlich mit niedrigen Dosen eines Einzelwirkstoffes einschleichend beginnen
      • fixe Kombination erst nach vorangegangener Therapie mit der freien Kombination aus Lisinopril und Hydrochlorothiazid anwenden, falls die Erhaltungsdosen der Einzelwirkstoffe denen der fixen Kombination entsprechen und damit eine Normalisierung des Blutdrucks bewirkt werden konnte
      • vor Beginn der Therapie Salz- und/oder Flüssigkeitsmängel ausgleichen
        • nach der ersten Einnahme von Lisinopril plus Hydrochlorothiazid oder bei Dosiserhöhung kann ein symptomatischer Blutdruckabfall entstehen
          • v. a. bei Patienten mit Salz- und/oder Flüssigkeitsmangel (z. B. durch Erbrechen/Durchfall, Diuretikavorbehandlung) sowie mit schwerem Bluthochdruck
          • diese Patienten mind. 8 h überwachen
        • diuretische Therapie 2 - 3 Tage vor Therapiebeginn absetzen
          • falls nicht möglich: Behandlungsbeginn mit 5 mg Lisinopril allein
    • 1 Tablette (20 mg Lisinopril plus 12,5 mg Hydrochlorothiazid) 1mal / Tag
      • max.: 20 mg Lisinopril
      • falls Blutdruck unzureichend anspricht: keine Dosiserhöhung, sondern erforderliche Erhaltungsdosis durch eine erneute Dosiseinstellung mit der freien Kombination herausfinden
    • Behandlungsdauer:
      • vom behandelnden Arzt bestimmt

Dosisanpassung

  • Niereninsuffizienz
    • geringgradig
      • empfohlene Lisinopril-Dosis: 5 - 10 mg
    • Kreatinin-Clearance 30 - 80 ml / Min.
      • Anwendung nach besonders sorgfältiger Dosiseinstellung (Titration der Einzel-Komponenten)
    • mittelschwer bis schwer (Kreatinin-Clearance </= 30 ml / Min.)
      • Thiazide nicht wirksam
      • schwer: kontraindiziert
  • Leberinsuffizienz
    • Anwendung mit Vorsicht
    • Patienten, die während der Einnahme Gelbsucht oder einen erheblichen Anstieg der Leberenzyme entwickeln: Therapie absetzen und Arzt aufsuchen
    • schwer
      • kontraindiziert
  • Kinder
    • Sicherheit und Wirksamkeit nicht untersucht
  • ältere Patienten
    • keine Veränderungen der Wirksamkeit und Verträglichkeit in klinischen Studien

Indikation

  • essentielle Hypertonie
    • Hinweis:
      • fixe Kombination (20 mg Lisinopril plus 12,5 mg Hydrochlorothiazid) angezeigt bei Patienten, deren Blutdruck mit Lisinopril alleine (oder mit Hydrochlorothiazid alleine) nicht ausreichend eingestellt werden kann

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Hydrochlorothiazid, Lisinopril 2-Wasser - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Lisinopril oder einen anderen Angiotensin-converting-Enzym(ACE)-Hemmer
  • Überempfindlichkeit gegen Hydrochlorothiazid oder andere Sulfonamidderivate
  • angioneurotisches Ödem in der Vorgeschichte, das mit vorausgegangener Behandlung mit einem ACE-Hemmer in Zusammenhang stand
  • hereditäres oder idiopathisches angioneurotisches Ödem
  • schwere Nierenfunktionsstörungen (Kreatinin-Clearance < 30 ml/Min.)
  • Anurie
  • schwere Leberfunktionsstörung
  • gleichzeitige Anwendung mit Aliskiren-haltigen Arzneimitteln bei Patienten mit Diabetes mellitus oder eingeschränkter Nierenfunktion (GFR < 60 ml / Min. / 1,73 m2 KOF)
  • Schwangerschaft

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

ACE-Hemmer /Renin-Inhibitoren
Dofetilid /Thiazid-Diuretika
Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW
Cisaprid /Thiazid-Diuretika
Antiarrhythmika /Diuretika, kaliuretische
Sacubitril /ACE-Hemmer
Cyclophosphamid /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW
Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW
Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW
Allergenextrakte /ACE-Hemmer

mittelschwer

ACE-Hemmer /Angiotensin-II-Antagonisten
ACE-Hemmer /Everolimus
ACE-Hemmer /Salicylate
Diazoxid /Thiazid-Diuretika
Lithium /ACE-Hemmer
Diuretika, kaliuretische /Antidepressiva, tri- und tetrazyklische
ACE-Hemmer /Azathioprin
Neprilysin-Inhibitoren /ACE-Hemmer
Guanfacin /ACE-Hemmer
ACE-Hemmer /Antirheumatika, nicht-steroidale
Digitalis-Glykoside /Diuretika, kaliuretisch
Thiazid-Diuretika /Antirheumatika, nicht-steroidale
Diuretika, kaliuretische /Corticosteroide
Allopurinol /ACE-Hemmer
Lithium /Thiazid-Diuretika
Padeliporfin /Stoffe mit photosensibilisierenden Effekten
Ivabradin /Diuretika, kaliuretisch
Amantadin /Thiazid-Diuretika
Terlipressin /Diuretika, kaliuretische
Immunsuppressiva, Makrolide /ACE-Hemmer
Kalium-Salze /ACE-Hemmer
ACE-Hemmer /COX-2-Hemmer
Trimethoprim /ACE-Hemmer
Diuretika, kaliumsparende /ACE-Hemmer
Stoffe, mit hepatotoxischen UAW /Stoffe, mit hepatotoxischen UAW
Stoffe, mit hepatotoxischen UAW /Stoffe, mit hepatotoxischen UAW
Photochemotherapeutika /Thiazid-Diuretika
ACE-Hemmer /Plasminogen-Aktivatoren
Corticosteroide /ACE-Hemmer
Gold /ACE-Hemmer

geringfügig

Vitamin-K-Antagonisten /Diuretika
Amifostin /ACE-Hemmer
Clozapin /Lisinopril
Antidiabetika /Thiazid-Diuretika und Analoga
Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten /Diuretika
Thiazid-Diuretika /Neuroleptika
ACE-Hemmer /Diuretika
ACE-Hemmer /Diuretika
Diuretika, kaliuretische /Amphotericin B
Diuretika, kaliuretische /Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer
ACE-Hemmer /Neuroleptika, atypisch
Diuretika /Asenapin
ACE-Hemmer /Nitrate
ACE-Hemmer /Allgemeinanästhetika
Thiazid-Diuretika /oremifen
Inotersen /Diuretika
ACE-Hemmer /Sympathomimetika
Antidiabetika, orale /ACE-Hemmer
ACE-Hemmer /Dipeptidyl-Peptidase-4-Inhibitoren
Methyldopa /Thiazid-Diuretika
ACE-Hemmer /Vasodilatatoren, peripher
Eisen-Salze /ACE-Hemmer
Diuretika, kaliuretische /Antidepressiva, andere
ACE-Hemmer /Heparine
Thiazid-Diuretika /Parathyroidhormon
Domperidon /Diuretika, kaliuretische
Diuretika /SGLT-Hemmer
Digoxin und Derivate /ACE-Hemmer
Antineoplastische Mittel /Thiazid-Diuretika
Diuretika, kaliuretische /Ciclosporin
Zoledronsäure /Diuretika
ACE-Hemmer /Muskelrelaxanzien, zentrale
Muskelrelaxanzien, nicht-depolarisierende /Thiazid-Diuretika
Diuretika, kaliuretische /Laxanzien
ACE-Hemmer /Antidepressiva, trizyklische
ACE-Hemmer /Estramustin
Muskelrelaxanzien, zentrale /Diuretika
Immunsuppressiva /ACE-Hemmer
Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten /ACE-Hemmer
Dimethylfumarat /Diuretika
ACE-Hemmer /Phenothiazine
Calcium-Salze /Thiazid-Diuretika
Beta-Sympathomimetika /Diuretika, kaliuretische
Insulin /ACE-Hemmer
Amifostin /Diuretika
Dobutamin /ACE-Hemmer
Diuretika /Tolvaptan
Thiazid-Diuretika /Gallensäure-bindende Mittel
ZNS-Stimulanzien /Harn alkalisierende Mittel
Fluconazol /Hydrochlorothiazid
Vitamin D /Thiazid-Diuretika

unbedeutend

Lisinopril /Liraglutid
Thiazid-Diuretika /Anticholinergika
Schleifendiuretika /Thiazid-Diuretika
ACE-Hemmer /Capsaicin
Allopurinol /Thiazid-Diuretika
Carbamazepin /Diuretika
Tetracycline /Diuretika

Zusammensetzung

WHydrochlorothiazid12.5 mg
WLisinopril 2-Wasser21.78 mg
=Lisinopril20 mg
HCalcium hydrogenphosphat 2-Wasser+
HMagnesium stearat+
HMaisstärke+
HMaisstärke, vorverkleistert+
HMannitol+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
100 Stück 30.04 € Tabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
100 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.