Fachinformation

ATC Code / ATC Name Biperiden
Hersteller DESMA GmbH
Darreichungsform Injektions-, Infusionsloesung
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig verkehrsfähig / im Vertrieb
Verschreibungspflichtig verschreibungspflichtig
Preis kein gültiger Preis bekannt Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 ml enthält 5 mg Biperidenlactat, entsprechend 3,9 mg Biperiden

 

  • Erwachsene
    • Parkinsonsyndrom
      • in schweren Fällen und zu Beginn der Behandlung
        • initial: 10 - 20 mg Biperidenlactat ( 2 - 4 ml Injektionslösung) i.m. oder langsam i.v. auf mehrere Einzelgaben über den Tag verteilt
    • Medikamentös bedingte extrapyramidale Symptome
      • 2,5 - 5 mg Biperidenlactat ( 0,5 bis 1 ml Injektionslösung) als Einzeldosis i.m. oder langsam i.v.
      • Injektion der gleichen Dosis, optional nach 30 Min.
      • tägliche Maximaldosis: 10 - 20 mg Biperidenlactat (2 - 4 ml Injektionslösung)
    • Nikotinvergiftung
      • 5 - 10 mg Biperidenlactat (1 - 2 ml Injektionslösung) i.m.
      • in Notfällen: 5 mg Biperidenlactat (1 ml Injektionslösung) i.v. zusätzlich zu den Standardmaßnahmen
    • Vergiftungen durch organische Phosphorverbindungen
      • 5 mg Biperidenlactat i.v. mehrmals bis zum Abklingen der Vergiftungszeichen
      • individuelle Dosierung, je nach Vergiftungsbild
    • Verschwinden die Symptome während der Injektion, so sollte sie abgebrochen werden
  • Kinder und Jugendliche (</= 18 Jahre)
    • Medikamentös bedingte extrapyramidale Symptome
      • Kinder < / = 1 Jahr:
        • 1 mg Biperidenlactat (entsprechend 0,2 ml)
      • Kinder < / = 6 Jahren:
        • 2 mg Biperidenlactat (entsprechend 0,4 ml)
      • Kinder < / = 10 Jahren:
        • 3 mg Biperidenlactat (entsprechend 0,6 ml)
  • Dauer der Anwendung
    • richtet sich nach Art und Verlauf der Erkrankung
    • kann von einer kurzfristigen Gabe bis zur Dauermedikation reichen oder bis die Behandlung mit oralen Darreichungsformen fortgeführt werden oder beendet werden kann
    • das Absetzen einer Behandlung sollte nicht abrupt, sondern schrittweise erfolgen

Dosisanpassung:

  • Ältere Patienten
    • vorsichtige Dosierung erforderlich
    • initial mit niedrigster Dosis beginnen und dann, je nach Ansprechen des Patienten, Dosis langsam steigern
  • Patienten mit eingeschränkter Leber- oder Nierenfunktion
    • keine pharmakokinetischen Daten
    • vorsichtige Dosierung erforderlich
    • initial mit niedrigster Dosis beginnen und dann, je nach Ansprechen des Patienten, Dosis langsam steigern

Indikation

  • alle Formen des Parkinsonismus
  • medikamentös bedingte extrapyramidale Symptome wie exzitomotorische Phänomene Parkinsonoid, Akinesie, Rigidität, Akathisie, akute Dystonien
  • Nikotinvergiftung
  • Vergiftung durch organische Phosphorverbindungen
  • Hinweis:
    • Injektionslösung insbesondere geeignet wenn
      • rascher Wirkungseintritt erforderlich ist
      • zur einleitenden Therapie in schweren Fällen von Parkinsonismus

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Biperiden - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen den Biperiden
  • unbehandeltes Engwinkelglaukom
  • mechanische Stenosen im Magen-Darm-Trakt
  • Megakolon
  • Ileus

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

mittelschwer

Neuroleptika /Anticholinergika
Anticholinergika /Pridinol
Anticholinergika /Antidepressiva, tri- und tetrazyklische

geringfügig

Cannabinoide /Anticholinergika
Disopyramid /Anticholinergika
Anticholinergika /Proteinkinase-Inhibitoren
Amifampridin /Anticholinergika
Prokinetika /Anticholinergika
Anticholinergika /Fingolimod
Ethanol /Anticholinergika
Cholinesterase-Hemmer /Anticholinergika
Anticholinergika /Amantadin
H1-Antihistaminika /Anticholinergika
Anticholinergika /Chinidin

unbedeutend

Nitrofurantoin /Anticholinergika
Biguanide /Anticholinergika
Thiazid-Diuretika /Anticholinergika
Levodopa /Anticholinergika

Zusammensetzung

WBiperiden lactat5 mg
=Biperiden3.88 mg
H(RS)-Milchsäure, Natriumsalz+
HWasser, für Injektionszwecke+
HGesamt Natrium Ion1 mmol

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Anticholinerger Effekt D
Obstipation B
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
300X1 Milliliter kein gültiger Preis bekannt Injektions-, Infusionsloesung
5X1 Milliliter 14.74 € Injektions-, Infusionsloesung
50X1 Milliliter kein gültiger Preis bekannt Injektions-, Infusionsloesung
100X1 Milliliter kein gültiger Preis bekannt Injektions-, Infusionsloesung

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
300X1 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb
5X1 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb
50X1 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb
100X1 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.