Fachinformation

ATC Code / ATC Name Amphotericin B
Hersteller Gilead Sciences GmbH
Darreichungsform Pulver zur Herstellung Einer Infusionsloesung
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 1 Stück: 289.72€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 Durchstechflasche enthält 50 mg in Liposomen verkapseltes Amphotericin B

 

  • schwere systemische oder tiefe Mykosen
    • Dosierung den individuellen Anforderungen des Patienten anpassen
      • Initialdosis: 1 mg liposomales Amphotericin B / kg KG / Tag
      • schrittweise Steigerung der Dosis bis auf: 3 mg liposomales Amphotericin B / kg KG / Tag
      • Gesamtdosis: 1 - 3 g liposomales Amphotericin B / 3 - 4 Wochen
  • empirische Behandlung von vermuteten Pilzinfektionen bei febrilen neutropenischen Patienten
    • Dosierung individuell je nach Grunderkrankung, klinischem Zustand und Alter des Patienten
      • Initialdosis: 3 mg liposomales Amphotericin B / kg KG / Tag
      • therapeutische Dosis: 1 - 3 mg / kg KG / Tag
  • viszerale Leishmaniose
    • immunkompetente Patienten
      • 1 - 1,5 mg liposomales Amphotericin B / kg KG / Tag über 21 Tage
      • alternativ: 3 mg liposomales Amphotericin B / kg KG / Tag über 10 Tage
    • immungeschädigte Patienten (z.B. HIV-positive Patienten)
      • 1,9 mg liposomales Amphotericin B / kg KG / Tag über 21 Tage
      • alternativ: 4 mg liposomales Amphotericin B / kg KG / Tag über 10 Tage
  • Behandlungsdauer:
    • Anwendung über einen Zeitraum von 3 Monaten mit kumulativen Dosen von 16,8 g ohne Toxizitätsreaktion durchgeführt

Dosisanpassung

  • pädiatrische Patienten
    • 1 Monat - 18 Jahre
      • Dosierung auf derselben pro Kilogramm Körpergewicht Grundlage wie für Erwachsene
    • < 1 Monat
      • fehlende Daten zur Unbedenklichkeit und Wirksamkeit
      • Anwendung nicht empfohlen
  • ältere Patienten
    • keine Dosisanpassung erforderlich
  • Niereninsuffizienz
    • im Rahmen von klinischen Studien Dosen von 1 - 5mg / kg / Tag verabreicht, ohne dass Dosis oder Dosisintervall angepasst werden musste
    • Hämodialyse oder Hämofiltrationsverfahren erfordern keine Dosisanpassung; möglichst nicht während des eigentlichen Verfahrens verabreichen
    • bei signifikanter Verschlechterung der Nierenfunktion während der Therapie sollte Dosisreduktion oder Therapieabbruch bis zur Erholung der Nierenfunktion erwogen werden; bei der Entscheidung Komedikation mit bekanntermaßen nephrotoxisch wirkenden Arzneimittel beachten
  • Leberinsuffizienz
    • keine Daten anhand derer Dosierungsempfehlungen gegeben werden können

Indikation

  • Mykosen
    • Behandlung von schweren systemischen oder tiefen Mykosen bei Patienten, bei denen konventionelles Amphotericin B wegen einer Nierenschädigung oder aus Unverträglichkeitsgründen kontraindiziert ist
    • empirische Behandlung von vermuteten Pilzinfektionen bei neutropenischen Patienten mit Fieber
  • viszerale Leishmaniose
    • Sekundärtherapie für viszerale Leishmaniose (Leishmania donovani) bei immunkompetenten und und immungeschädigten Patienten (bis ausreichende Studiendaten vorliegen)
    • Hinweis
      • bei Patienten mit geschädigtem Immunsystem muss mit Rezidiven gerechnet werden; keine Erfahrungen zur Rezidivprophylaxe

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Amphotericin B - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Amphotericin B
    • außer wenn nach Meinung des behandelnden Arztes der Zustand des Patienten lebensbedrohlich ist und ausschließlich durch eine Behandlung mit Amphotericin B verbessert werden kann (bzw. die Vorteile der Behandlung mit Amphotericin B die Risiken einer Überempfindlichkeit überwiegen)
  • Amphotericin B als konventionelle Formulierung (Amphotericin B-Natrium-Desoxycholat-Komplex) außerdem:
    • schwere Leber- und Nierenfunktionsstörungen

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW
Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Amifampridin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Aminoglykosid-Antibiotika /Amphotericin B
Proteinkinase-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Cidofovir /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Guanfacin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW

mittelschwer

Vinflunin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Telbivudin /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Vasopressin und Analoge /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Tenofovir /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Asenapin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Pitolisant /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW /Ataluren
Digitalis-Glykoside /Amphotericin B
HCV-Protease-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Cyclophosphamid /Amphotericin B
Clofarabin /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW

geringfügig

Ciclosporin /Amphotericin B
Zoledronsäure /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Diuretika, kaliuretische /Amphotericin B
Pasireotid /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Dimethylfumarat /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Daptomycin / Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Corticosteroide /Amphotericin B

Zusammensetzung

WAmphotericin B, liposomal+
=Amphotericin B50 mg
H3-sn-Phosphatidylcholin (Sojabohne), hydriert+
HCholesterol+
HDinatrium succinat 6-Wasser+
HDistearoylphosphatidylglycerol, Natriumsalz+
HDL-alpha-Tocopherol+
HNatrium hydroxid+
HSaccharose+
HSalzsäure, konzentriert+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
10 Stück 2759.62 € Pulver zur Herstellung Einer Infusionsloesung
1 Stück 289.72 € Pulver zur Herstellung Einer Infusionsloesung

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
10 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
1 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.