Fachinformation

ATC Code / ATC Name Amoxicillin
Hersteller HEUMANN PHARMA GmbH & Co. Generica KG
Darreichungsform Filmtabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 30 Stück: 19.16€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Infektionen allgemein
    • Dosierung abhängig von
      • Alter
      • Gewicht
      • Nierenfunktion
      • Schweregrad und Ort der Infektion
      • vermuteten oder nachgewiesenem Erreger
    • Erwachsene, Jugendliche und Kinder > 12 Jahre und 40 kg KG
      • 1500 - 3000 mg Amoxicillin / Tag verteilt auf 3 - 4 Einzelgaben
      • Aufteilung der gesamten Tagesdosis in zwei Einzelgaben (Dosierungsintervall alle 12 Stunden) ebenfalls möglich
        • hierbei sollte jedoch die Tagesdosis im höheren Bereich liegen, um einen ausreichenden Wirkstoffspiegel von Amoxicillin kontinuierlich zu gewährleisten
      • ggf. Dosissteigerung, bei schweren Infektionen: 4000 - 6000 mg Amoxicillin / Tag
    • Kinder < 12 Jahre und < 40 kg KG
      • 40 - 90 mg Amoxicillin / kg KG / Tag, verteilt auf 2 - 3 Einzeldosen (max. 3 g / Tag)
      • PK/PD-Daten deuten darauf hin, dass eine 3-mal tägliche Gabe besser wirksam ist
      • deshalb wird eine 2-mal tägliche Gabe nur im höheren Dosierungsbereich empfohlen
      • Kinder mit einem Körpergewicht > 40 kg: Erwachsenendosis
    • Behandlungsdauer:
      • vom Arzt bestimmt
      • 7 -10 Tage
      • mind. bis 2 - 3 Tage nach Abklingen der Krankheitserscheinungen
      • Infektionen mit beta-hämolysierenden Streptokokken: mind. 10 Tage (Vorbeugung von Spätkomplikationen)
  • besondere Dosierungen
    • Helicobacter pylori-Infektionen
      • Tripeltherapie
        • Erwachsene, Jugendliche und Kinder > 12 Jahre und > 40 kg KG
          • 1000 mg Amoxicillin 2mal / Tag
          • zusammen mit einem weiteren Antibiotikum, i.d.R. Clarithromycin oder Metronidazol und einem Protonenpumpenhemmer z.B. Omeprazol
        • Kinder < 12 Jahre und < 40 kg KG
          • 50 mg Amoxicillin / kg KG / Tag, verteilt auf 2 Einzeldosen alle 12 Stunden
          • tägliche Maximaldosis: 2000 mg Amoxicillin / Tag
          • zusammen mit einem weiteren Antibiotikum, i.d.R. Clarithromycin oder Metronidazol und einem Protonenpumpenhemmer z.B. Omeprazol
      • Behandlungsdauer:
        • 7 Tage
        • erfolgreiche Eradikation von Heliobacter pylori 4 - 6 Wochen nach Beendigung der Therapie durch geeignete Untersuchungen sichern
        • bei erfolgloser Eradikation: Bestimmung der Resistenzlage mittels einer Magenschleimhautbiopsie vor einer weiteren Behandlung
    • unkomplizierte Harnwegsinfektion der Frau
      • Einmaldosis: 3000 mg Amoxicillin
    • unkomplizierte Gonorrhoe
      • Einmaldosis: 3000 mg Amoxicillin, ggf. zusammen mit Probenecid
    • Endokarditisprophylaxe
      • Erwachsene, Jugendliche und Kinder > 12 Jahre und > 40 kg KG
        • 2 - 3 g Amoxicillin je nach KG und Endokarditisrisiko 1 Stunde vor Eingriff
        • bei bes. hohem Endokarditisrisiko zusätzlich
          • 3 g Amoxicillin oral 6 Stunden nach Eingriff
      • Kinder < 12 Jahre und < 40 kg KG
        • 1 Stunde vor dem chirurgischen Eingriff: oral 50 mg / kg Körpergewicht Amoxicillin
    • Tonsillitis
      • Kinder < 40 kg: 50 mg / kg KG / Tag verteilt auf 2 Einzelgaben
    • akute Otitis media
      • Kinder < 12 Jahre und < 40 kg KG:
        • in Regionen mit hoher Prävalenz von Pneumokokken mit reduzierter Penicillin-Empfindlichkeit: Dosierung gemäß lokaler Empfehlungen
    • Behandlungsdauer
      • i.d.R. 7 (- 10 Tage)
      • min. 2 - 3 Tage nach Abklingen der Krankheitserscheinung
      • Infektionen mit Streptococcus pyogenes (Beta-hämolysierende Streptokokken)
        • min. 10 Tage, um Spätkomplikationen vorzubeugen

Dosisanpassung

  • eingeschränkte Nierenfunktion
    • Erwachsene, Jugendliche und Kinder > 12 Jahre und 40 kg KG
      • starke Einschränkung
        • Dosisreduktion erforderlich, da Kumulation von Amoxicillin möglich
      • Kreatinin-Clearance < 30 ml / Min
        • Dosierungsintervall verlängern und die Gesamttagesdosis verringern
        • Kreatinin-Clearance 20 - 30 ml / Min
          • übliche Dosis
          • Dosisintervall: 12 Stunden
            • entspricht Dosisreduktion auf 2/3 der Normdosis
        • Kreatinin-Clearance < 20 ml / Min
          • übliche Dosis
          • Dosisintervall: 24 Stunden
            • entspricht Dosisreduktion auf 1/3 der Normdosis
    • Kinder < 12 Jahre und < 40 kg KG
      • Kreatinin-Clearance > 30 ml / Min:
        • keine Dosisanpassung erforderlich
      • Kreatinin-Clearance < 30 ml / Min
        • Dosierungsintervall verlängern und die Gesamttagesdosis verringern
        • Kreatinin-Clearance 10 - 30 ml / Min
          • übliche Dosis
          • Dosisintervall: 12 Stunden
            • entspricht Dosisreduktion auf 2/3 der Normdosis
        • Kreatinin-Clearance < 10 ml / Min
          • übliche Dosis
          • Dosisintervall: 24 Stunden
            • entspricht Dosisreduktion auf 1/3 der Normdosis
  • eingeschränkte Leberfunktion
    • bei unbeeinträchtigter Nierenfunktion keine Dosisanpassung erforderlich

Indikation

  • Behandlung von akuten und chronischen Infektionen unterschiedlicher Lokalisation und Intensität, die durch Betalaktamase-negative, Amoxicillin-empfindliche (bzw. Ampicillin-empfindliche), Gram-positive und Gram-negative Krankheitserreger verursacht werden und einer oralen Therapie zugänglich sind.
    • Infektionen
      • des Hals-Nasen-Ohren-Bereichs
        • Otitis media
        • Sinusitis
        • Tonsillitis
        • Pharyngitis
      • der oberen und unteren Atemwege
      • der Niere und der ableitenden Harnwege
      • der Geschlechtsorgane (einschließlich Gonorrhö)
      • der Gallenwege
      • des Magen-Darm-Trakts (einschließlich der gesicherten Helicobacter pylori-Infektion in Form einer Tripel-Therapie)
      • der Haut und der Weichteile
      • Endokarditisprophylaxe
      • Typhus abdominalis (einschließlich der Sanierung von Dauerausscheidern) immer dann, wenn Fluorochinolone nicht anwendbar sind
      • Osteitis, Osteomyelitis
      • Listeriose
  • Hinweis:
    • national und international anerkannte Richtlinien für den angemessenen Gebrauch von antimikrobiellen Wirkstoffen berücksichtigen

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Amoxicillin - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Amoxicillin oder
  • Überempfindlichkeit gegen ein anderes Penicillin
  • Vorgeschichte einer schweren unmittelbaren Überempfindlichkeitsreaktion (z.B. Anaphylaxie) gegen ein anderes Beta-Lactam (z.B. ein Cephalosporin, Carbapenem oder Monobactam)

 

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Methotrexat /Penicilline
Penicilline /Tetracycline
Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW

mittelschwer

Pemetrexed /Penicilline
Penicilline /Allopurinol
Antikoagulanzien /Penicilline

geringfügig

Antibiotika /Acetylcystein
Beta-Laktam-Antibiotika /Zink-Salze
Mycophenolat /Amoxicillin
Penicilline /Chloramphenicol
Kontrazeptiva, hormonelle /Penicilline
Penicilline /Probenecid
Regorafenib /Antibiotika

unbedeutend

Penicilline /Erythromycin

Zusammensetzung

WAmoxicillin 3-Wasser1148 mg
=Amoxicillin1000 mg
HCarboxymethylstärke, Natriumsalz Typ A+
HCellulose, mikrokristallin+
HHypromellose+
HMagnesium stearat+
HPovidon+
HTalkum+
HTitan dioxid+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
30 Stück 19.16 € Filmtabletten
20 Stück 15.66 € Filmtabletten
10 Stück 13.07 € Filmtabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
30 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
20 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
10 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.