Fachinformation

ATC Code / ATC Name Clonazepam
Hersteller Desitin Arzneimittel GmbH
Darreichungsform Tabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 100 Stück: 21.9€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Behandlung der meisten Formen der Epilepsie, insbesondere von Absencen, inklusive atypischen Absencen, Lennox-Gastaut-Syndrom sowie myoklonischen und atonischen Anfällen / Zusatztherapie bei infantilen Krampfanfällen (inklusive des West-Syndroms) und tonisch-klonischen Anfällen
    • individuelle Dosierung abhängig von Verträglichkeit und klinischem Ansprechen des Patienten
    • vor der Ergänzung einer bestehenden Antikonvulsivum-Therapie sollte berücksichtigt werden, dass die Anwendung mehrerer Antikonvulsiva zu einer Zunahme der Nebenwirkungen führen kann
    • Initialtherapie
      • zur Vermeidung von Nebenwirkungen die Behandlung mit niedrigen täglichen Dosen beginnen, z.B.
        • Kinder im Schulalter
          • 0,25 mg Clonazepam (0,5 Tablette) 2mal / Tag
        • Erwachsene
          • 0,5 mg Clonazepam (1 Tablette) 2mal / Tag
    • Hinweis: bei Säuglingen und Kleinkindern flüssige Darreichungsform verwenden
    • anschließend schrittweise Dosiserhöhung im Laufe von 2 - 4 Behandlungswochen bis zur Erreichung der für den Patienten notwendigen täglichen Erhaltungsdosis
    • Erhaltungstherapie
      • Tagesdosen auf 3 - 4 Einzelgaben über den Tag verteilen (Überschreitung der Tagesdosen zulässig, falls erforderlich)
      • Säuglinge
        • 0,5 - 1 mg Clonazepam / Tag (flüssige Darreichungsform verwenden)
      • Kleinkinder
        • 1,5 - 3 mg Clonazepam (3 - 6 Tabletten) / Tag
      • Kinder im Schulalter
        • 3 - 6 mg Clonazepam (6 - 12 Tabletten) / Tag
      • Erwachsene
        • 4 - 8 mg Clonazepam (8 - 16 Tabletten) / Tag
    • zur Beendigung der Therapie schrittweise Reduktion der Dosis

Dosisanpassung

  • Niereninsuffizienz
    • Sicherheit und Wirksamkeit nicht untersucht
    • auf Basis pharmakokinetischer Überlegungen ist keine Dosisanpassung notwendig
  • Leberinsuffizienz
    • leichte und mittelschwere Leberinsuffizienz
      • besondere Vorsicht geboten und Anwendung der niedrigst möglichen Dosis
    • schwere Leberinsuffizienz
      • Anwendung kontraindiziert
  • ältere Patienten
    • Anwendung der niedrigst möglichen Dosierung
    • besonders während der Zeit der schrittweisen Erhöhung der Dosierung ist hier besondere Vorsicht geboten

 

Indikation

  • vor allem als Zusatztherapie oder in Fällen von Nichtansprechen auf andere Arzneimittel zur Behandlung der meisten Formen der Epilepsie, insbesondere von Absencen, inklusive
    • atypischen Absencen
    • Lennox-Gastaut-Syndrom
    • myoklonischen und atonischen Anfällen
  • ausschließlich als Zusatztherapie oder bei Nichtansprechen auf andere Arzneimittel bei infantilen Krampfanfällen (inklusive des West-Syndroms) und tonisch-klonischen Anfällen

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Clonazepam - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Clonazepam oder andere Benzodiazepine
  • Arzneimittel-, Drogen- und Alkoholabhängigkeit (bestehend oder in der Vorgeschichte)
  • Koma
  • Myasthenia gravis
  • schwere Ateminsuffizienz
  • schwere Leberinsuffizienz (da Benzodiazepine eine hepatische Enzephalopathie auslösen können)

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Benzodiazepine /HCV-Protease-Inhibitoren
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Reverse-Transkriptase-Hemmer, nicht-nukleosidische
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /HIV-Protease-Inhibitoren
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Azol-Antimykotika
Benzodiazepine /Allgemeinanästhetika

mittelschwer

Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Lurasidon
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Rifamycine
Tetracosactid /Benzodiazepine
Hypnotika /Hydroxyzin
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Sarilumab
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Idelalisib
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Modafinil
Clozapin /Benzodiazepine
Dexmedetomidin /Benzodiazepine
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Ivacaftor
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Proteinkinase-Inhibitoren
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Carbamazepin
Ethanol /Benzodiazepine
Benzodiazepine und Analoge /Johanniskraut
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Lumacaftor
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Calcium-Antagonisten, Verapamil und Analoge
Opioide /Benzodiazepine

geringfügig

Lithium /Benzodiazepine
Benzodiazepine /Valproinsäure
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Bosentan
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Idebenon
Benzodiazepine /Barbiturate
Benzodiazepine /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
Digoxin und Derivate /Benzodiazepine
Wermut-Extrakt /Benzodiazepine
Guanfacin /Benzodiazepine
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Imatinib
Cannabinoide /Benzodiazepine
Benzodiazepine /Vinblastin
Antiepileptika /Enzalutamid
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Dabrafenib
Benzodiazepine /Cholesterin-Synthese-Hemmer
Clonazepam /Amiodaron
Clonazepam /Hydantoine
Antiepileptika /Hydroxyzin
Hypnotika und Sedativa /Tizanidin
Muskelrelaxanzien, nicht-depolarisierende /Benzodiazepine
Benzodiazepine /Berberin
Benzodiazepine /H1-Antihistaminika
Benzodiazepine /Theophyllin und Derivate
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Disulfiram
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Cimetidin
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Kontrazeptiva, orale
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Protonenpumpen-Hemmer
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Perampanel
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Nefazodon
Benzodiazepine /Fluvoxamin

unbedeutend

Benzodiazepine /Beta-Blocker
Levodopa /Benzodiazepine
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Isoniazid
Antidepressiva, trizyklische /Benzodiazepine

Zusammensetzung

WClonazepam0.5 mg
HCellulose, mikrokristallin+
HEisen (III) oxid+
HLactose+
HMagnesium stearat+
HMaisstärke+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
100 Stück 21.9 € Tabletten
50 Stück 16.48 € Tabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
100 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
50 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.