Fachinformation

ATC Code / ATC Name Salbutamol
Hersteller CHEPLAPHARM Arzneimittel GmbH
Darreichungsform Dosieraerosol
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 3 Stück: 31.51€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 Sprühstoß enthält 0,1 mg Salbutamol als Salbutamolsulfat

  • symptomatische Behandlung von Erkrankungen mit reversibler Atemwegsobstruktion oder Verhütung von durch Anstrengung oder Allergenkontakt verursachten Asthmaanfällen
    • Erwachsene, einschl. ältere Personen und Jugendliche
      • 1 Einzeldosis = 1 - 2 Sprühstöße = 0,1 - 0,2 mg Salbutamol
    • Kinder 4 - 12 Jahren
      • 1 Einzeldosis = 1 Sprühstoß = 0,1 mg Salbutamol
    • Zur Akutbehandlung
      • 1 Einzeldosis inhalieren
      • keine Besserung der Atemnot nach 5 - 10 Minuten: ggf. eine weitere Einzeldosis inhalieren
      • kann ein schwerer Anfall von Luftnot auch durch eine zweite Einzeldosis nicht behoben werden, können weitere Einzeldosen erforderlich werden; es ist unverzüglich ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen
    • Zur gezielten Vorbeugung bei Anstrengungsasthma oder vorhersehbarem Allergenkontakt
      • 1 Einzeldosis, wenn möglich etwa 10 - 15 Minuten vorher
      • tägliche Maximaldosis für Erwachsene: 0,8 mg Salbutamol
      • tägliche Maximaldosis für Kinder: 0,4 mg Salbutamol
    • Behandlungsdauer: nach Art, Schwere und Verlauf der Erkrankung und ist vom Arzt individuell zu entscheiden

Indikation

  • symptomatische Behandlung von Erkrankungen mit reversibler Atemwegsobstruktion, wie z. B.
    • Asthma bronchiale
    • chronisch obstruktive bronchiale Erkrankung (COPD) mit reversibler Komponente
  • Verhütung von durch Anstrengung oder Allergenkontakt verursachten Asthmaanfällen

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Salbutamol - pulmonal
  • Überempfindlichkeit gegen Salbutamol
  • gleichzeitige Behandlung mit Beta-Rezeptorenblockern
    • weil dies einen Bronchospasmus auslösen kann
  • nicht parenterale Formen von Salbutamol dürfen nicht zur Hemmung von vorzeitigen, unkomplizierten Wehen oder drohendem Abort eingesetzt werden

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Sympathomimetika /MAO-Hemmer

mittelschwer

Sympathomimetika /Stoffe, die die Dopaminwirkung verstärken
Digitalis-Glykoside /Beta-Sympathomimetika
Inhalations-Narkotika, halogenierte /Sympathomimetika
Beta-Sympathomimetika /Beta-Blocker

geringfügig

Digoxin und Derivate /Salbutamol
Beta-Sympathomimetika /Trospium
Antidiabetika /Sympathomimetika
Theophyllin und Derivate /Beta-Sympathomimetika
Sympathomimetika /Ketamin
Beta-Sympathomimetika /Antidepressiva, trizyklische
Beta-Sympathomimetika /Xanthinderivate
Beta-Sympathomimetika /Corticosteroide
Beta-Sympathomimetika /Diuretika, kaliuretische
Sympathomimetika /Schilddrüsenhormone

unbedeutend

Beta-Sympathomimetika /Nahrung, Coffein-haltig

Zusammensetzung

WSalbutamol sulfat0.12 mg
=Salbutamol0.1 mg
HEthanol+
HNorfluran+
HÖlsäure+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
3 Stück 31.51 € Dosieraerosol
2 Stück 25.07 € Dosieraerosol

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
3 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
2 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.