Fachinformation

ATC Code / ATC Name Cytarabin
Hersteller STADAPHARM GmbH
Darreichungsform Injektionsloesung
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 10X1X2 Milliliter: 35.01€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 ml Injektionslösung enthält 20 mg Cytarabin

  • akute nicht-lymphatische Leukämien; akute lymphatische Leukämien; leukämische Infiltrationen des Zentralnervensystems; Non-Hodgkin-Lymphome
    • Einsatz meist im Rahmen einer Polychemotherapie (Kombination mit anderen Tumorhemmstoffen)
    • Hochdosistherapie bei Patienten > 60 Jahre: nur mit besonders strenger Risikoabwägung
    • exakte Dosierung: s. Behandlungsprotokolle in der speziellen Fachliteratur
    • Behandlungsdauer: bestimmt behandelnder Arzt in Abhängigkeit von der Diagnose

Dosisanpassung

  • Nieren- und Leberinsuffizienz
    • keine Dosisreduktionen bei konventionellen Dosen erforderlich

Indikation

  • in Kombination mit anderen Zytostatika in konventionellen Dosen zur
    • Remissionseinleitung, Konsolidierung und Erhaltungstherapie akuter nicht-lymphatischer Leukämien
    • Remissionseinleitung und Konsolidierung akuter lymphatischer Leukämien
    • intrathekalen Prophylaxe und Behandlung leukämischer Infiltrationen des Zentralnervensystems
    • Behandlung von Non-Hodgkin-Lymphomen von intermediärem und hohem Malignitätsgrad im Erwachsenenalter
    • Behandlung von Non-Hodgkin-Lymphomen im Kindesalter

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Cytarabin - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Cytarabin
  • Stillzeit
  • Leuko-, Thrombo- und Erythrozytopenie nichtmaligner Ätiologie
    • stellen Kontraindikationen dar, es sei denn, der behandelnde Arzt ist der Meinung, dass eine Behandlung für den Patienten die aussichtsreichste Alternative ist
  • degenerative und toxische Enzephalopathien, besonders nach Anwendung von Methotrexat oder Behandlung mit ionisierender Bestrahlung
  • Hochdosistherapie mit Cytarabin sollte bei Patienten > 60 Jahren nur mit besonders strenger Risikoabwägung erfolgen
  • sollte während der Schwangerschaft nicht gegeben werden
  • intrathekale Anwendung
    • bei Patienten mit akuter infektiöser Meningitis kontraindiziert

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW
Ocrelizumab /Immunsuppressiva
Saccharomyces cerevisiae (boulardii) /Immunsuppressiva
Cyclophosphamid /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW
Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW
Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW
Antineoplastische Mittel /PARP-Inhibitoren
Lebend-Impfstoffe /Immunsuppressiva
Natalizumab /Immunsuppressiva
Brivudin /Immunsuppressiva

mittelschwer

Digitalis-Glykoside /Antineoplastische Mittel
Abatacept /Immunsuppressiva
Tot- und Toxoid-Impfstoffe /Immunsuppressiva
Hydantoine /Antineoplastische Mittel
Immunsuppressiva /Imiquimod
Stoffe, mit hepatotoxischen UAW /Stoffe, mit hepatotoxischen UAW
Stoffe, mit hepatotoxischen UAW /Stoffe, mit hepatotoxischen UAW
Dimethylfumarat /Immunsuppressiva

geringfügig

Streptozocin /Immunsuppressiva
Atezolizumab /Immunsuppressiva
Cytarabin /Asparaginase
Tamoxifen /Antineoplastische Mittel
Gyrase-Hemmer /Antineoplastische Mittel

Zusammensetzung

WCytarabin40 mg
HNatrium chlorid+
HNatrium lactat Lösung 50%+
HWasser, für Injektionszwecke+
HGesamt Natrium Ion226.14 µmol
=Gesamt Natrium Ion5.2 mg

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
10X1X2 Milliliter 35.01 € Injektionsloesung

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
10X1X2 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.