Fachinformation

ATC Code / ATC Name Metronidazol
Hersteller Dr. August Wolff GmbH & Co.KG Arzneimittel
Darreichungsform Kombipackung
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 1 Packung: 15.39€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Trichomoniasis, bakterielle Vaginose
    • Erwachsene
      • Filmtabletten
        • 0,25 g - max. 2 g Metronidazol / Tag
        • mittlere Dosis: 0,75 - 1 g Metronidazol / Tag
        • Verteilung der Tagesdosis gewöhnlich auf 2 - 3 Einzeldosen
        • Behandlungsdauer
          • Trichomoniasis
            • niedrige Dosierung (</= 0,5 g / Tag)
              • mehrtägige Behandlung (5 - 7 Tage) erforderlich
            • höhere Dosierung (1 - 2 g / Tag)
              • ggf. kurze Therapiedauer (1 - 3 Tage) ausreichend
            • Dosierung von 2 g / Tag
              • Einmalgabe
          • Dauer der Anwendung abhängig von der jeweiligen Erkrankung
          • i.d.R. max. 10 Tage
      • Vaginalzäpfchen
        • 1 Vaginalzäpfchen 1mal / Tag
        • Behandlungsdauer: i.d.R. 6 Tage

 

Dosisanpassung

  • Kinder und Jugendliche < 18 Jahre
    • Sicherheit und Wirksamkeit der Vaginalzäpfchen nicht erwiesen
    • Anwendung kontraindiziert, da bisher keine ausreichenden Erfahrungen für eine allgemeine Empfehlung dieser Darreichungsform für diese Altersgruppe vorliegen
  • Niereninsuffizienz und Dialyse
    • Metronidazol wird mit zunehmender Einschränkung der Nierenfunktion (Niereninsuffizienz) vermehrt fäkal ausgeschieden (biliär mit dem Stuhl)
    • Nierenversagen (Anurie)
      • Dosierung auf 400 - 500 mg Metronidazol im 12-stündigen Intervall herabsetzen
    • bei hämodialysierten Patienten keine Herabsetzung der Dosis erforderlich (da Metronidazol-Metaboliten durch Hämodialyse rasch entfernt werden)
    • Metronidazol sollte allerdings sofort nach der Hämodialyse wieder verabreicht werden
  • Leberfunktionsstörungen
    • Anwendung mit Vorsicht

     

  •  

Indikation

  • Trichomoniasis
  • bakterielle Vaginose
    • Aminkolpitis
    • unspezifische Kolpitis
  • Hinweis
    • offizielle Richtlinien für den angemessenen Gebrauch von antimikrobiellen Wirkstoffen bei der Anwendung berücksichtigen

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

  • Überempfindlichkeit gegen Metronidazol oder andere 5-Nitroimidazole
    • Ausnahme: Vorliegen einer lebensbedrohlichen Infektion und Wirkungslosigkeit anderer Arzneimittel
  • 1. Trimester der Schwangerschaft
  • Stillzeit

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW

mittelschwer

Ethanol /Metronidazol
Amiodaron /Metronidazol
Vitamin-K-Antagonisten /Metronidazol
Fluorouracil /Metronidazol
Stoffe, mit hepatotoxischen UAW /Stoffe, mit hepatotoxischen UAW
Stoffe, mit hepatotoxischen UAW /Stoffe, mit hepatotoxischen UAW
Busulfan /Metronidazol

geringfügig

Mycophenolat /Metronidazol
Tacrolimus /Metronidazol
Metronidazol /CYP3A4-Induktoren
Ciclosporin /Metronidazol
Lithium /Metronidazol
Metronidazol /Cimetidin
Cyclophosphamid /Metronidazol

Zusammensetzung

WMetronidazol250 mg
HEudragit E 100+
HKartoffelstärke+
HLactose 1-Wasser+
HMacrogol 6000+
HMagnesium stearat (Ph. Eur.) [pflanzlich]+
HMaisstärke+
HMaisstärke, vorverkleistert+
HPovidon K90+
HSilicium dioxid, hochdispers+
HStearinsäure+
HTalkum+
HTitan dioxid+
WMetronidazol100 mg
HMacrogol 1000+
HMacrogol 1500+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
1 Packung 15.39 € Kombipackung

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
1 Packung verkehrsfähig im Vertrieb

Du hast noch 10 kostenlose Suchen!

Kostenlos, Evidenz-basiert und verfügbar für iOS und Android.

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.