Fachinformation

ATC Code / ATC Name Candesartan
Hersteller AstraZeneca GmbH
Darreichungsform Tabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 98 Stück: 86.07€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Hypertonie
    • Erwachsene
      • initial: 8 mg Candesartan
      • Erhaltungsdosis: 8 mg Candesartan 1mal / Tag
      • bei nicht hinreichend kontrolliertem Blutdruck Dosiserhöhung auf 16 - 32 mg Candesartan 1mal / Tag
      • Dosisanpassung gemäß Ansprechen des Blutdrucks
      • ggf. Kombinationsbehandlung mit anderen Antihypertensiva (z.B. Hydrochlorothiazid)
    • ältere Patienten
      • keine Anpassung der Anfangsdosis erforderlich
    • Patienten mit intravaskulärem Volumenmangel
      • ggf. initial: 4 mg Candesartan
    • Niereninsuffizienz (einschließlich Hämodialyse)
      • initial: 4 mg Candesartan
      • Erhaltungsdosis: Titration je nach Ansprechen
      • sehr schwere Nierenfunktionsstörung oder Nierenfunktionsstörung im Endstadium (ClKreatinin < 15ml / min)
        • begrenzte Erfahrungen
    • Leberinsuffizienz
      • leicht - mäßige Leberinsuffizienz
        • initial: 4 mg Candesartan
        • Erhaltungsdosis: Titration je nach Ansprechen
      • schwere Leberinsuffizienz und/oder Cholestase
        • Anwendung kontraindiziert
    • Patienten mit schwarzer Hautfarbe
      • antihypertensiver Effekt von Candesartan weniger ausgeprägt
      • ggf. Auftitration von Candesartan und eine Begleittherapie häufiger notwendig als bei Patienten mit nichtschwarzer Hautfarbe
    • Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis < 18 Jahren
      • initial: 4 mg Candesartan 1mal / Tag
      • KG < 50 kg
        • bei nicht hinreichend kontrolliertem Blutdruck Dosiserhöhung auf max 8 mg Candesartan 1mal / Tag
      • KG > 50 kg
        • bei nicht hinreichend kontrolliertem Blutdruck Dosiserhöhung auf max 8 - 16 mg Candesartan 1mal / Tag
      • Hinweis: Dosierungen > 32 mg Candesartan / Tag nicht untersucht
      • Kinder mit intravaskulären Volumenmangel (z. B. Patienten, die mit Diuretika behandelt werden, insbesondere jene mit eingeschränkter Nierenfunktion)
        • sorgfältige medizinische Überwachung während Behandlungsbeginn
        • ggf. niedrigere Anfangsdosis
      • Kinder mit GFR < 30ml / min / 1,73m2
        • Anwendung nicht untersucht
      • Kinder mit schwarzer Hautfarbe
        • antihypertensiver Effekt von Candesartan weniger ausgeprägt
      • Kinder im Alter von 1 Jahr bis < 6 Jahre
        • Sicherheit und Wirksamkeit bisher nicht erwiesen
      • Kinder < 1 Jahr
        • Anwendung kontraindiziert
  • Herzinsuffizienz
    • initial: 4mg Candesartan
    • Erhaltungsdosis: Dosisverdoppelung in Intervallen von mind. 2 Wochen bis max 32 mg Candesartan 1mal / Tag
    • Kontrolle der Nierenfunktion einschließlich Überwachung des Serumkreatinins und -kaliums
    • ggf. Kombinationsbehandlung mit ACE-Hemmern, Betablockern, Diuretika und Digitalis oder einer Kombination dieser Arzneimittel
    • ggf. bei Patienten, die trotz optimaler Herzinsuffizienz-Standardtherapie eine symptomatische Herzinsuffizienz aufweisen, Kombination mit einem ACE-Hemmer, wenn eine Unverträglichkeit gegenüber Mineralokortikoid-Rezeptor-Antagonisten besteht
      • Kombination eines ACE-Hemmers, eines kaliumsparenden Diuretikum (z. B. Spironolacton) und Candesartan nicht empfohlen (nur nach sorgfältiger Beurteilung der möglichen Nutzen und Risiken)
    • älteren Patienten oder bei Patienten mit intravaskulärem Volumenmangel
      • keine Dosisanpassung erforderlich
    • Kinder und Jugendliche < 18 Jahre
      • Sicherheit und Wirksamkeit nicht erwiesen (keine Daten)
    • Niereninsuffizienz
      • keine Dosisanpassung erforderlich
    • Leberinsuffizienz
      • leicht - mäßig
        • keine Dosisanpassung erforderlich

Indikation

Erwachsene

  • essenzielle Hypertonie
  • Herzinsuffizienz und eingeschränkte linksventrikuläre systolische Funktion (linksventrikuläre Ejektionsfraktion < / = 40 %), wenn Angiotensin-Converting-Enzym (ACE)-Hemmer nicht vertragen werden, oder als Add-on-Therapie zu ACE-Hemmern bei Patienten, die trotz optimaler Therapie eine symptomatische Herzinsuffizienz aufweisen, wenn Mineralokortikoid-Rezeptor-Antagonisten nicht vertragen werden

Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis < 18 Jahren

  • Hypertonie

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Candesartan - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Candesartan
  • schwere Einschränkung der Leberfunktion
  • Cholestase
  • gleichzeitige Anwendung mit Aliskiren-haltigen Arzneimitteln bei Patienten mit Diabetes mellitus oder eingeschränkter Nierenfunktion (GFR < 60 ml / Min. / 1,73 m2 KOF) kontraindiziert
  • Kinder (< 1 Jahr)
  • Schwangerschaft (2. und 3. Trimenon)

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW
Angiotensin-II-Antagonisten /Renin-Inhibitoren

mittelschwer

Angiotensin-II-Antagonisten /Antirheumatika, nicht-steroidale
Angiotensin-II-Antagonisten /Salicylate, hoch dosiert
Angiotensin-II-Antagonisten /Ciclosporin
Biguanide /Angiotensin-II-Antagonisten
Angiotensin-II-Antagonisten /Trimethoprim
Sacubitril, Valsartan /Angiotensin-II-Antagonisten
Kalium-Salze /Angiotensin-II-Antagonisten
Angiotensin-II-Antagonisten /COX-2-Hemmer
Angiotensin-II-Antagonisten /Heparin
Diuretika, kaliumsparende /Angiotensin-II-Antagonisten
Lithium /Angiotensin-II-Antagonisten
ACE-Hemmer /Angiotensin-II-Antagonisten
Aldosteron-Antagonisten /Angiotensin-II-Antagonisten

geringfügig

Angiotensin-II-Antagonisten /Asenapin
Amifostin /Angiotensin-II-Antagonisten
Angiotensin-II-Antagonisten /Muskelrelaxanzien, zentrale
Angiotensin-II-Antagonisten /Neuroleptika
Angiotensin-II-Antagonisten /Antidepressiva, trizyklische

Zusammensetzung

WCandesartan cilexetil8 mg
=Candesartan5.77 mg
HCarmellose, Calciumsalz+
HEisen (III) oxid+
HHyprolose+
HLactose 1-Wasser89.4 mg
HMacrogol 8000+
HMagnesium stearat+
HMaisstärke+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Potassium balance B
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
56 Stück 53.06 € Tabletten
28 Stück 31.51 € Tabletten
10X10 Stück kein gültiger Preis bekannt Tabletten
98 Stück 86.07 € Tabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
56 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
28 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
10X10 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb
98 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.