Fachinformation

ATC Code / ATC Name Antithrombin III
Hersteller Octapharma GmbH
Darreichungsform Pulver U Loe-M Z Herst E Inf-Loe
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis kein gültiger Preis bekannt Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 Durchstechflasche enthält 1000 I.E. Antithrombin III vom Menschen

  • allgemeine Hinweise
    • Therapie unter Aufsicht eines in der Behandlung von Patienten mit Antithrombin III-Mangel erfahrenen Arztes
    • Angabe der Menge der verabreichten Antithrombin III-Einheiten in Internationalen Einheiten (I.E.), abgeleitet vom aktuellen WHO-Standard; Angabe der Antithrombin III-Aktivität im Plasma entweder als Prozentsatz (relativ zu normalem menschlichem Plasma) oder in Internationalen Einheiten (relativ zum Internationalen Standard für Antithrombin III im Plasma)
    • 1 Antithrombin III-Einheit entspricht der Menge Antithrombin III, die sich in 1 ml normalem menschlichem Plasma befindet; 1 I.E. Antithrombin III/kg Körpergewicht erhöht den Antithrombin III-Spiegel um ca. 1%
    • Berechnung der erforderlichen Dosis gemäß folgender Formel:
      • erforderliche Einheiten = Körpergewicht (kg) × (Zielwert - tatsächliche Antithrombin III Aktivität (%))
    • initiale Antithrombin III-Aktivität abhängig von jeweiliger klinischer Situation
    • Dosierung so wählen, dass Ziel-Antithrombin-Aktivität erreicht wird und wirksamer Spiegel beibehalten werden kann
    • Dosis soll nach Bestimmung der Antithrombin III-Aktivität definiert werden; Bestimmung dieser bis zur Stabilisierung des Patienten 2mal / Tag, danach 1mal / Tag und immer vor der nächsten Infusion; Dosiskorrektur soll sowohl erhöhten Antithrombin Umsatz als auch klinischen Verlauf berücksichtigen
    • Antithrombin III-Aktivität für die Dauer der Behandlung > 80% halten, solange klinische Situation keine anderen Antithrombin III-Spiegel erfordert
  • Angeborener Antithrombin III-Mangel
    • Dosierung individuell für jeden Patienten unter Berücksichtigung seiner Familiengeschichte hinsichtlich thromboembolischer Episoden, der gegenwärtigen klinischen Begleitumstände und der Laborergebnisse
    • initial: 30 - 50 I.E. / kg KG
    • danach Dosis und Häufigkeit sowie Behandlungsdauer an Laborwerte und klinische Situation anpassen
  • Substitutionsbehandlung bei erworbenem Mangel
    • Dosierung und Dauer der Therapie abhängig vom Antithrombin III-Plasmaspiegel, von Anzeichen erhöhten Verbrauchs, der zu Grunde liegenden Erkrankung und der Schwere der klinischen Symptome; Dosierung individuell basierend auf Laborwerten und der medizinischen Beurteilung durch den Arzt
  • Kinder und Jugendliche
    • keine Daten vorliegend

Indikation

  • Behandlung bei angeborenem Antithrombin III-Mangel
    • Prophylaxe von tiefen Venenthrombosen und Thromboembolie in klinischen Risikosituationen bei operativen Eingriffen, Schwangerschaft und Geburt in Verbindung mit Heparin soweit dies indiziert ist
    • Verhindern eines Fortschreitens von tiefen Venenthrombosen und von Thromboembolien in Verbindung mit Heparin soweit dies indiziert ist
  • Prophylaxe oder Therapie bei erworbenem Antithrombin III-Mangel
    • Verminderte Antithrombin III-Synthese und disseminierte intravasale Gerinnung (DIC), wie z.B.
      • bei gastrointestinalen Blutungen bei Leberzirrhose
      • bei geplanter Gabe von Prothrombinkomplexkonzentraten
    • Verbrauchskoagulopathie (DIC) wie z.B. bei Sepsis oder Fruchtwasserembolie
    • Hämodialyse
    • Plasmapherese

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Antithrombin III - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Antithrombin III
  • anamnestisch bekannte heparin-induzierte Thrombopenie

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Faktor Xa-Inhibitoren, orale /Heparine
Alipogen tiparvovec /Stoffe, gerinnungshemmende

mittelschwer

Antikoagulanzien /Anagrelid
Stoffe, die antithrombotisch bzw. fibrinolytisch w/Defibrotid
Heparine /Thrombin-Inhibitoren, direkte
Antikoagulanzien /Asparaginase
Antithrombin /Drotrecogin alfa
Antikoagulanzien /Pegaspargase
Padeliporfin /Stoffe, gerinnungshemmende
Heparine /Trastuzumab Emtansin
Inotersen /Antikoagulanzien

geringfügig

Pentosanpolysulfat-Natrium /Stoffe, gerinnungshemmende
Caplacizumab /Antikoagulanzien
Antikoagulanzien /Teriflunomid
Antithrombin /Heparine
Alprostadil /Antikoagulanzien

Zusammensetzung

WAntithrombin III1000 IE
HAlbumin (human)+
HNatrium chlorid+
HWasser, für Injektionszwecke+
HGesamt Natrium Ion3.1 mmol
=Gesamt Natrium Ion+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Blutungsrisiko C
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
1 Stück kein gültiger Preis bekannt Pulver U Loe-M Z Herst E Inf-Loe

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
1 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.