Fachinformation

ATC Code / ATC Name Bevacizumab
Hersteller Roche Pharma AG
Darreichungsform Infusionsloesungs-Konzentrat
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 1 Stück: 472.18€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 ml Konzentrat enthält 25 mg Bevacizumab

  • metastasiertes Kolorektalkarzinom
    • entweder: 5 bzw. 10 mg / kg Körpergewicht (KG) 1mal / 2 Wochen i.v.
      • oder: 7,5 bzw. 15 mg / kg KG 1mal / 3 Wochen i.v.
    • Behandlungsdauer: bis zum Fortschreiten der Grunderkrankung oder bis zum Auftreten nicht mehr tolerierbarer Nebenwirkungen
  • metastasiertes Mammakarzinom
    • entweder: 10 mg / kg KG 1mal / 2 Wochen i.v.
      • oder: 15 mg / kg KG 1mal / 3 Wochen i.v.
    • Behandlungsdauer: bis zum Fortschreiten der Grunderkrankung oder bis zum Auftreten nicht mehr tolerierbarer Nebenwirkungen
  • nicht-kleinzelliges Bronchialkarzinom
    • First-Line-Behandlung des nicht-kleinzelligen Nicht-Plattenepithel-Bronchialkarzinoms in Kombination mit einer platinhaltigen Chemotherapie
      • 7,5 bzw. 15 mg / kg KG 1mal / 3 Wochen i.v.
      • Behandlungsdauer
        • zunächst für 6 Behandlungszyklen zusätzlich zu einer platinhaltigen Chemotherapie, dann bis zum Fortschreiten der Erkrankung als Monotherapie
        • Behandlung bis zum Fortschreiten der Grunderkrankung oder bis zum Auftreten nicht mehr tolerierbarer Nebenwirkungen
    • First-Line-Behandlung des nicht-kleinzelligen Nicht-Plattenepithel-Bronchialkarzinoms mit EGFR-aktivierenden Mutationen in Kombination mit Erlotinib
      • vor Behandlungsbeginn Test auf EGFR-Mutationen durchführen (gut validierte und robuste Methode wählen, um falsch negative oder falsch positive Bestimmungen zu vermeiden)
      • 15 mg / kg KG 1mal / 3 Wochen i.v.
      • Behandlungsdauer: bis zum Fortschreiten der Erkrankung
      • zur Dosierung und Art der Anwendung von Erlotinib, siehe Fachinformation von Erlotinib!
  • fortgeschrittenes und/oder metastasiertes Nierenzellkarzinom
    • 10 mg / kg KG 1mal / 2 Wochen i.v.
    • Behandlungsdauer: Behandlung bis zum Fortschreiten der Grunderkrankung oder bis zum Auftreten nicht mehr tolerierbarer Nebenwirkungen
  • epitheliales Ovarialkarzinom, Eileiterkarzinom und primäres Peritonealkarzinom
    • Primärbehandlung
      • 15 mg / kg Körpergewicht 1mal / 3 Wochen i.v.
      • Behandlungsdauer
        • Anwendung über 6 Behandlungszyklen zusätzlich zu Carboplatin und Paclitaxel
        • in der Folge als Monotherapie bis zum Fortschreiten der Erkrankung oder bis zu einem maximalen Zeitraum von 15 Monaten oder bis zum Auftreten nicht mehr tolerierbarer Nebenwirkungen, je nachdem was früher eintritt
    • Behandlung des platinsensitiven Rezidivs
      • 15 mg / kg KG 1mal / alle 3 Wochen i.v.
      • Behandlungsdauer
        • Anwendung über 6 - 10 Behandlungszyklen in Kombination mit Carboplatin und Gemcitabin oder über 6 - 8 Behandlungszyklen in Kombination mit Carboplatin und Paclitaxel
        • in der Folge als Monotherapie bis zum Fortschreiten der Erkrankung
    • Behandlung des platinresistenten Rezidivs
      • in Kombination mit Paclitaxel, Topotecan (wöchentlich verabreicht) oder pegyliertem liposomalen Doxorubicin
        • 10 mg / kg KG 1mal / alle 2 Wochen i.v.
      • in Kombination mit Topotecan (Verabreichungan den Tagen 1 - 5, alle 3 Wochen)
        • 15 mg / kg KG 1mal / alle 3 Wochen i.v.
      • Behandlungsdauer: bis zur Krankheitsprogression oder bis zum Auftreten nicht mehr tolerierbarer Nebenwirkungen
  • Zervixkarzinom
    • in Kombination mit Paclitaxel und Cisplatin oder Paclitaxel und Topotecan
    • 15 mg / kg KG 1mal / alle 3 Wochen i.v.
    • Behandlungsdauer: bis zum Fortschreiten der Grunderkrankung oder bis zum Auftreten nicht mehr tolerierbarer Nebenwirkungen

Dosisanpassung

  • ältere Menschen
    • keine Dosisanpassung erforderlich
  • Nieren- und Leberinsuffizienz
    • keine Studien zur Sicherheit und Wirksamkeit
  • Kinder und Jugendliche < 18 Jahre
    • Sicherheit und Wirksamkeit nicht erwiesen; keine Dosierungsempfehlung
    • kein relevanter Nutzen in den zugelassenen Anwendungsgebieten
  • Dosisreduktion aufgrund von Nebenwirkungen
    • nicht empfohlen
    • wenn erforderlich, Behandlung entweder dauerhaft absetzen oder zeitweilig aussetzen

Indikation

  • Erwachsene
    • in Kombination mit einer Chemotherapie auf Fluoropyrimidin-Basis zur Behandlung des metastasierten Kolon- oder Rektumkarzinoms
    • in Kombination mit Paclitaxel zur First-Line-Behandlung des metastasierten Mammakarzinoms
    • in Kombination mit Capecitabin zur First-Line-Behandlung von Patienten mit metastasiertem Mammakarzinom, bei denen eine Behandlung mit anderen Chemotherapie-Optionen, einschl. Taxanen oder Anthracyclinen, als nicht geeignet angesehen wird
      • Patienten, die innerhalb der letzten 12 Monate Taxan- und Anthracyclin-haltige Therapieregime im Rahmen der adjuvanten Behandlung erhalten haben, sollten nicht mit Bevacizumab in Kombination mit Capecitabin therapiert werden
    • zusätzlich zu einer Platin-haltigen Chemotherapie zur First-Line-Behandlung des inoperablen fortgeschrittenen, metastasierten oder rezidivierenden nicht-kleinzelligen Bronchialkarzinoms, außer bei vorwiegender Plattenepithel-Histologie
    • in Kombination mit Erlotinib zur First-Line-Behandlung von inoperablem fortgeschrittenem, metastasiertem oder rezidivierendem nicht-kleinzelligem Nicht-Plattenepithel-Bronchialkarzinom mit Mutationen, die den epidermalen Wachstumsfaktorrezeptor (EGFR) aktivieren
    • in Kombination mit Interferon alfa-2a zur First-Line-Behandlung des fortgeschrittenen und/oder metastasierten Nierenzellkarzinoms
    • in Kombination mit Carboplatin und Paclitaxel zur Primärbehandlung von erwachsenen Patienten mit fortgeschrittenem epithelialem Ovarialkarzinom, Eileiterkarzinom oder primärem Peritonealkarzinom in den FIGO-Stadien IIIB, IIIC und IV
    • in Kombination mit Carboplatin und Gemcitabin oder in Kombination mit Carboplatin und Paclitaxel zur Behandlung von Patienten mit einem ersten platinsensitiven Rezidiv eines epithelialen Ovarialkarzinoms, Eileiterkarzinoms oder primären Peritonealkarzinoms, die zuvor noch nicht mit Bevacizumab oder mit anderen VEGF Inhibitoren bzw. auf den VEGF-Rezeptor zielenden Substanzen behandelt wurden
    • in Kombination mit Paclitaxel, Topotecan oder pegyliertem liposomalen Doxorubicin zur Behandlung von Patienten mit platinresistentem Rezidiv eines epithelialen Ovarialkarzinoms, Eileiterkarzinoms oder primären Peritonealkarzinoms, die zuvor mit höchstens zwei Chemotherapien behandelt wurden und die zuvor keine Therapie mit Bevacizumab oder einem anderen VEGF-Inhibitor bzw. auf den VEGF-Rezeptor zielenden Substanzen erhalten haben
    • in Kombination mit Paclitaxel und Cisplatin - oder alternativ mit Paclitaxel und Topotecan bei Patienten, die keine platinhaltige Therapie erhalten können - zur Behandlung von persistierendem, rezidivierendem oder metastasiertem Zervixkarzinom

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Bevacizumab - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Bevacizumab
  • Überempfindlichkeit gegen CHO-Zellprodukte oder andere rekombinante humane oder humanisierte Antikörper
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit

 

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Panitumumab /Bevacizumab
Naloxegol /Bevacizumab
Brivudin /Immunsuppressiva
Antineoplastische Mittel /PARP-Inhibitoren

mittelschwer

Immunsuppressiva /Imiquimod
Bevacizumab /Sunitinib

geringfügig

Zoledronsäure /Angiogenese-Hemmer
Tamoxifen /Antineoplastische Mittel

Zusammensetzung

WBevacizumab100 mg
HPolysorbat 20+
HTrehalose 2-Wasser+
HTrinatrium phosphat+
HWasser, für Injektionszwecke+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
1 Stück 472.18 € Infusionsloesungs-Konzentrat

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
1 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.