Fachinformation

ATC Code / ATC Name Fenoterol und Ipratropium bromid
Hersteller Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co.KG
Darreichungsform Dosieraerosol
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 3X10 Milliliter: 74.91€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 Sprühstoß enthält 20 µg Ipratropiumbromid plus 50 µg Fenoterolhydrobromid

  • Akutbehandlung plötzlich auftretender Bronchialkrämpfe und anfallsweise auftretender Atemnot
    • Erwachsene und Kinder >/= 6 Jahre
      • Dosierung richtet sich nach Art und Schwere der Erkrankung
      • 2 Hübe (100 µg Fenoterolhydrobromid und 40 µg Ipratropiumbromid) als Einzeldosis
      • meist rasche Erleichterung nach einmaligem Inhalieren
      • keine spürbare Besserung nach 5 Min. nach den ersten 1 - 2 Hüben
        • Inhalation weiterer 1 - 2 Hübe
      • kein Beheben der Atemnot durch eine 2. Anwendung
        • evtl. weitere Hübe erforderlich
        • unverzüglich ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen
  • Dauerbehandlung
    • Erwachsene und Kinder >/= 6 Jahre
      • Dosierung richtet sich nach Art und Schwere der Erkrankung
      • 1 - 2 Hübe 3 - 4mal / Tag
      • Anwendung nur bei Bedarf
      • symptomorientierte Wahl von Zeitpunkt und Dosis der jeweiligen Einzelanwendung
      • Abstand zwischen einzelnen Inhalationen: mind. 3 Stunden
      • tägliche Maximaldosis: 12 Hübe
        • höhere Dosierung lässt keinen zusätzlichen therapeutischen Nutzen erwarten
        • erhöhte Wahrscheinlichkeit des Auftretens auch schwerwiegender Nebenwirkungen
      • sofern eine Dauerbehandlung erforderlich ist, soll stets eine begleitende antiinflammatorische Therapie erfolgen
  • gezielte Vorbeugung bei Anstrengungsasthma oder vorhersehbarem Allergenkontakt
    • Erwachsene und Kinder >/= 6 Jahree
      • Dosierung richtet sich nach Art und Schwere der Erkrankung
      • 2 Hübe möglichst 10-15 Min. vorher

Indikation

  • Verhütung und Behandlung von Atemnot bei chronisch obstruktiven Atemwegserkrankungen
    • Asthma bronchiale allergischer und nichtallergischer (endogener) Ursache
    • Anstrengungsasthma
    • chronisch obstruktive Bronchitis mit und ohne Emphysem
  • Vorbereitung ("Lungenöffnung") und Unterstüzung einer Aerosoltherapie mit
    • Kortikosteroiden
    • Sekretomukolytika
    • Solen
    • Cromoglicinsäure (DNCG)
    • Antibiotika
  • Hinweis: sofern eine Dauerbehandlung erforderlich ist, soll stets eine begleitende antiinflammatorische Therapie erfolgen

       

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Fenoterol und Ipratropium bromid - pulmonal
  • Überempfindlichkeit gegen Fenoterol und / oder Ipratropium
  • Überempfindlichkeit gegen atropinähnliche Substanzen
  • Hypertrophe obstruktive Kardiomyopathie oder Tachyarrhythmie
  •  

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Proteinkinase-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Sympathomimetika /MAO-Hemmer
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern

mittelschwer

Neuroleptika /Anticholinergika
HCV-Protease-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Anticholinergika /Pridinol
Inhalations-Narkotika, halogenierte /Sympathomimetika
Anticholinergika /Antidepressiva, tri- und tetrazyklische
Beta-Sympathomimetika /Beta-Blocker
Ranolazin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Digitalis-Glykoside /Beta-Sympathomimetika

geringfügig

Beta-Sympathomimetika /Antidepressiva, trizyklische
Anticholinergika /MAO-Hemmer
Anticholinergika /Botulinum-Toxin
Anticholinergika /Fingolimod
Beta-Sympathomimetika /Trospium
Amifampridin /Anticholinergika
Beta-Sympathomimetika /Corticosteroide
Cannabinoide /Anticholinergika
Disopyramid /Anticholinergika
Theophyllin und Derivate /Beta-Sympathomimetika
Anticholinergika /Proteinkinase-Inhibitoren
Cholinesterase-Hemmer /Anticholinergika
Sympathomimetika /Schilddrüsenhormone
Beta-Sympathomimetika /Xanthinderivate
Anticholinergika /Opioide
Beta-Sympathomimetika /Diuretika, kaliuretische
Antidiabetika /Sympathomimetika
Anticholinergika /Amantadin
H1-Antihistaminika /Anticholinergika
Dekongestiva /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können

unbedeutend

Beta-Sympathomimetika /Nahrung, Coffein-haltig

Zusammensetzung

WFenoterol hydrobromid50 µg
=Fenoterol39.47 µg
WIpratropium bromid 1-Wasser21 µg
=Ipratropium Kation16.22 µg
=Ipratropium bromid20 µg
HCitronensäure, wasserfrei+
HEthanol 99% (V/V)+
HNorfluran+
HWasser, gereinigt+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Anticholinerger Effekt C
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
30X10 Milliliter kein gültiger Preis bekannt Dosieraerosol
3X10 Milliliter 74.91 € Dosieraerosol
10 Milliliter 33.5 € Dosieraerosol
10X10 Milliliter kein gültiger Preis bekannt Dosieraerosol

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
30X10 Milliliter verkehrsfähig außer Vertrieb
3X10 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb
10 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb
10X10 Milliliter verkehrsfähig außer Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.