Fachinformation

ATC Code / ATC Name Bisoprolol und Thiazide
Hersteller STADAPHARM GmbH
Darreichungsform Filmtabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 100 Stück: 22.98€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • essentielle Hypertonie
    • individuelle Dosistitration mit den Einzelsubstanzen empfohlen
    • wenn klinisch vertretbar, kann eine direkte Umstellung von der Monotherapie auf die fixe Kombination in Erwägung gezogen werden
    • initial: 1/2 Tablette (entsprechend 5 mg Bisoprolol und 12,5 mg Hydrochlorothiazid) / Tag
    • Dosiserhöhung, falls erforderlich, auf 1 Tablette (10 mg Bisoprolol und 25 mg Hydrochlorothiazid) / Tag
    • Absetzen nach Langzeitbehandlung (insbesondere bei ischämischen Herzkrankheiten)
      • ausschleichend
      • Halbierung der Dosis im Verlauf von 7 - 10 Tagen
    • Niereninsuffzienz
      • leichte - mittelschwere Niereninsuffizienz (Kreatinin-Clearance > 30 ml / min)
        • ggf. niedrigere Dosisform (5 mg Bisoprolol / 12,5 mg Hydrochlorothiazid) bevorzugen
        • Monitoring empfohlen
      • schwere Niereninsuffizienz mit Oligurie oder Anurie (Kreatinin-Clearance < 30 ml/min und/oder Serum-Kreatinin > 1,8 mg/100 ml): kontraindiziert
    • Leberinsuffizienz
      • leichte - mittelschwere Leberinsuffizienz
        • ggf. niedrigere Dosisform (5 mg Bisoprolol / 12,5 mg Hydrochlorothiazid) bevorzugen
        • Monitoring empfohlen
      • schwere Leberfunktionsstörung, einschl. hepatisches Präkoma und Koma: kontraindiziert
    • gleichzeitige Nieren- und Leberinsuffizienz
      • Elimination des Hydrochlorothiazid-Anteils vermindert
      • niedrig dosierte Darreichungsform (5 mg Bisoprolol und 12,5 mg Hydrochlorothiazid) vorziehen
    • ältere Patienten
      • i. d. R. keine Dosisanpassung erforderlich
      • mit niedrigst möglicher Dosierung beginnen
    • Kinder und Jugendliche
      • Anwendung nicht empfohen, keine Erfahrung

Indikation

  • essentielle Hypertonie
  • Hinweis:
    • fixe Kombination indiziert bei Patienten, deren Blutdruck mit Bisoprolol oder Hydrochlorothiazid alleine nicht ausreichend kontrolliert ist

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Bisoprolol und Thiazide - peroral

Bisoprolol und Hydrochlorothiazid

  • Überempfindlichkeit gegen
    • Hydrochlorothiazid
    • andere Thiazide
    • Sulfonamide
    • Bisoprolol
  • akute Herzinsuffizienz
  • bei dekompensierter Herzinsuffizienz, die eine i.v. Behandlung mit Inotropika erforderlich macht
  • kardiogener Schock
  • AV-Block II. oder III. Grades (sofern kein Herzschrittmacher eingesetzt ist)
  • Sinusknotensyndrom (Sick-Sinus-Syndrom)
  • sinuatrialer Block
  • Bradykardie (< 60 Schläge / min vor Behandlungsbeginn)
  • Spätstadien peripherer arterieller Verschlusskrankheit
  • Raynaud-Syndrom
  • schweres Asthma bronchiale
  • schwere chronische obstruktive Lungenerkrankung
  • metabolische Azidose
  • therapieresistente Hypokaliämie
  • schwere Hyponatriämie
  • Hyperkalzämie
  • schwere Niereninsuffizienz mit
    • Oligurie oder Anurie
    • Kreatinin-Clearance < 30 ml / min und/oder
    • Serum-Kreatinin > 1,8 mg / 100 ml bzw. > 159 µmol/l
  • akute Glomerulonephritis
  • schwere Leberinsuffizienz einschließlich hepatischem Präkoma und Koma
  • Gicht
  • unbehandeltes Phäochromozytom
  • gleichzeitige Einnahme von
    • Floctafenin
    • Sultoprid
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Beta-Blocker /Calcium-Antagonisten, Verapamil und Analoge
Antiarrhythmika /Diuretika, kaliuretische
Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW
Dofetilid /Thiazid-Diuretika
Allergenextrakte /Beta-Blocker
Beta-Blocker /MAO-Hemmer

mittelschwer

Disopyramid /Beta-Blocker
Mutterkorn-Alkaloide /Beta-Blocker
Beta-Sympathomimetika /Beta-Blocker
Photochemotherapeutika /Thiazid-Diuretika
CYP3A4-Substrate, diverse /Lumacaftor
Beta-Blocker /Antirheumatika, nicht-steroidale
Digitalis-Glykoside /Beta-Blocker
Beta-Blocker /ZNS-Stimulanzien
Amantadin /Thiazid-Diuretika
Terlipressin /Diuretika, kaliuretische
Padeliporfin /Stoffe mit photosensibilisierenden Effekten
Ivabradin /Diuretika, kaliuretisch
Kaliumbromid /Diuretika
Lithium /Thiazid-Diuretika
Beta-Blocker /Flecainid
Beta-Blocker /COX-2-Hemmer
Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential /Stoffe, leicht-mäßig myelotoxisches Potential
Digitalis-Glykoside /Diuretika, kaliuretisch
Thiazid-Diuretika /Antirheumatika, nicht-steroidale
CYP3A4-Substrate, diverse /Enzalutamid
Diuretika, kaliuretische /Corticosteroide
Beta-Blocker /Rifamycine
Diazoxid /Thiazid-Diuretika
Beta-Blocker /Somatostatin-Analoga
Diuretika, kaliuretische /Antidepressiva, tri- und tetrazyklische
Ajmalin /Beta-Blocker
Insulin /Beta-Blocker, kardioselektive
Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten /Beta-Blocker
Beta-Blocker /S1P-Modulatoren

geringfügig

Dimethylfumarat /Diuretika
Beta-Sympathomimetika /Diuretika, kaliuretische
Beta-Blocker /Chinidin
Calcium-Salze /Thiazid-Diuretika
Amifostin /Diuretika
Muskelrelaxanzien, zentrale /Diuretika
Beta-Blocker /Glucagon
Diuretika, kaliuretische /Laxanzien
Diuretika, kaliuretische /Ciclosporin
Zoledronsäure /Diuretika
Beta-Blocker /Salicylate
Muskelrelaxanzien, nicht-depolarisierende /Thiazid-Diuretika
Alpha-2-Rezeptoragonisten /Beta-Blocker
Beta-Blocker /Muskelrelaxanzien, zentrale
Diuretika, kaliuretisch /Harn alkalisierende Mittel
Domperidon /Diuretika, kaliuretische
Diuretika, kaliuretische /Antidepressiva, andere
Thiazid-Diuretika /Parathyroidhormon
Diuretika /SGLT-Hemmer
Antidiabetika, orale /Beta-Blocker
Beta-Blocker /Propafenon
Antineoplastische Mittel /Thiazid-Diuretika
Methyldopa /Thiazid-Diuretika
Diuretika /Asenapin
Diuretika, kaliuretische /Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer
Cholinesterase-Hemmer /Beta-Blocker
Diuretika, kaliuretische /Amphotericin B
Beta-Blocker /Sulfinpyrazon
Beta-Blocker /Antiarrhythmika
Thiazid-Diuretika /oremifen
Inotersen /Diuretika
Beta-Blocker /Calcium-Antagonisten, Dihydropyridine
Beta-Blocker /Proteinkinase-Inhibitoren
Lidocain /Beta-Blocker
Vitamin-K-Antagonisten /Diuretika
Glucagon /Beta-Blocker
Amifostin /Beta-Blocker
CYP3A4-Substrate, diverse /Sarilumab
ACE-Hemmer /Diuretika
Antidiabetika /Thiazid-Diuretika und Analoga
Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten /Diuretika
Thiazid-Diuretika /Neuroleptika
Dexmedetomidin /Beta-Blocker
Fluconazol /Hydrochlorothiazid
Tasimelteon /Beta-Blocker
Vitamin D /Thiazid-Diuretika
Beta-Blocker /Theophyllin
Thiazid-Diuretika /Gallensäure-bindende Mittel
Diuretika /Tolvaptan
Stoffe, leicht-mäßig myelotoxisches Potential /Stoffe, leicht-mäßig myelotoxisches Potential
Stoffe, leicht-mäßig myelotoxisches Potential /Stoffe, leicht-mäßig myelotoxisches Potential

unbedeutend

Beta-Blocker /Ethanol
Carbamazepin /Diuretika
Tetracycline /Diuretika
Allopurinol /Thiazid-Diuretika
Schleifendiuretika /Thiazid-Diuretika
Thiazid-Diuretika /Anticholinergika

Zusammensetzung

WBisoprolol hemifumarat10 mg
=Bisoprolol8.49 mg
WHydrochlorothiazid25 mg
HCalcium hydrogenphosphat+
HCellulose, mikrokristallin+
HDimeticon 350+
HEisen (III) oxid+
HHypromellose+
HMacrogol 400+
HMagnesium stearat+
HMaisstärke, vorverkleistert+
HSilicium dioxid, hochdispers+
HTitan dioxid+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Obstipation B
Natriumspiegel C
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
100 Stück 22.98 € Filmtabletten
50 Stück 17.16 € Filmtabletten
30 Stück 16.21 € Filmtabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
100 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
50 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb
30 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.