Fachinformation

ATC Code / ATC Name Prednisolon und Antiinfektiva
Hersteller Allergan GmbH
Darreichungsform Augensalbe
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 3.5 Gramm: 17.7€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 g Augensalbe enthält 105,0 mg Sulfacetamid-Natrium 1 H2O und 2,0 mg Prednisolonacetat (Ph. Eur.)

  • oberflächliche durch Sulfacetamid-empfindliche Erreger bedingte Augeninfektionen
    • je nach Schwere der Erkrankung
    • ca. 1/2 cm langen Salbenstrang (entspricht ca. 15 mg) 3 - 4mal tagsüber und 1 - 2mal nachts in den Bindehautsack einbringen bzw. auf die Lider auftragen
    • Behandlungsdauer
      • bis zum Abklingen des Krankheitsbildes
      • unkontrollierten längeren Gebrauch vermeiden
    • Kinder und Jugendliche
      • Unbedenklichkeit und Wirksamkeit bei Kindern nicht nachgewiesen (keine Daten aus geeigneten und kontrollierten Studien)
    • schwere Nierenfunktionsstörungen (Kreatinin-Clearance < 25 ml / min / 1,73 m2)
      • kontraindiziert
    • schwere Leberschäden oder Leberfunktionsstörungen (z. B. akute Hepatitis)
      • kontraindiziert

Indikation

  • oberflächliche durch Sulfacetamid-empfindliche Erreger bedingte Augeninfektionen (insbes. wenn diese mit einer auf Steroide ansprechenden Entzündung verbunden sind)
    • Blepharitis
    • Blepharokonjunktivitis
    • Konjunktivitis

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Prednisolon und Antiinfektiva - okulär

Prednisolon in Kombination mit Oxytretracyclin

  • Überempfindlichkeit gegen Oxytetracyclin sowie andere Tetracycline (Kreuzallergie) und Prednisolon
  • Augentuberkulose und Pilzerkrankungen am Auge (Gefahr der Verschlimmerung einer Infektion, ggf. Perforation der Hornhaut)
  • virusbedingte Augeninfektionen ohne entsprechende Begleittherapie
  • epitheliale Herpes-simplex-Keratitis (dendritische Keratitis)
    • bei vorausgegangenem Herpes simplex sollte die Anwendung nur unter strenger augenärztlicher Kontrolle erfolgen
  • Verletzungen und ulzeröse Prozesse der Hornhaut
  • Eng- und Weitwinkelglaukom
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit
  • Substanzdefekte der Kornea: strenge Nutzen-Risiko-Abschätzung wegen der Gefahr einer Hornhautperforation
  • insb. wenn das Präparat für >/= 10 Tage angewendet wird: Augeninnendruck und Hornhaut in jedem Fall regelmäßig überwachen

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Cenegermin /Corticosteroide (okulär)

mittelschwer

Everolimus /Corticosteroide

geringfügig

Streptozocin /Immunsuppressiva
Ciclosporin (okulär) /Corticosteroide (okulär)
Antikoagulanzien /Corticosteroide, lokal

Zusammensetzung

WPrednisolon acetat2 mg
=Prednisolon1.79 mg
WSulfacetamid Natrium 1-Wasser105 mg
=Sulfacetamid88.48 mg
HParaffin, dickflüssig+
HVaselin, weiß+
=Amerchol CAB+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Natriumspiegel B
Kaliumspiegel B
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
3.5 Gramm 17.7 € Augensalbe

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
3.5 Gramm verkehrsfähig außer Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.