Fachinformation

ATC Code / ATC Name Bromazepam
Hersteller 1 A Pharma GmbH
Darreichungsform Tabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 50 Stück: 14.36€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Symptomatische Behandlung von akuten und chronischen Spannungs-, Erregungs- und Angstzuständen
    • ambulante Behandlung
      • initial: i.d.R. 3 mg Bromazepam / Tag, abends etwa 1 Stunde vor dem Schlafengehen
      • Dosissteigerung, optional: 6 mg Bromazepam / Tag
      • i.d.R. Anhalten der Wirkung nach abendlicher Einnahme bis zum nächsten Abend
      • sollten bei dieser Dosierung die gewünschten Wirkungen nicht erzielt werden:
        • optional, Erhöhung der Tagesdosis bis 9 mg, in Einzelfällen bis 12 mg
        • in der Regel verteilt auf mehrere Einzeldosen, ggf. mit einer größeren Dosis zur Nacht
        • höhere Dosierungen nur in seltenen Fällen notwendig (z. B. psychiatrische und neurologische Erkrankungen), i. d. Regel im Krankenhaus
    • stationäre Behandlung (bei schweren Spannungs-, Erregungs- und Angstzuständen)
      • schrittweise Dosissteigerung: bis auf 6 mg Bromazepam 3mal / Tag (entsprechend 18 mg Bromazepam / Tag) möglich
    • Behandlungsdauer
      • individuell bestimmen
      • bei akuten Krankheitsbildern: Anwendungsbeschränkung auf Einzelgaben oder wenige Tage
      • bei chronischen Zustandsbildern: Dauer der Anwendung abhängig von Verlauf; nach zweiwöchiger täglicher Einnahme durch schrittweise Verringerung der Dosis klären, ob Behandlung weiterhin angezeigt (jedoch max. 4 Wochen)
    • Hinweise
      • Anpassung von Dosierung und Dauer der Anwendung an individuelle Reaktionslage, Indikationsgebiet und Schwere der Erkrankung
      • Dosis so gering, und Behandlungsdauer so kurz wie möglich halten
      • zu Beginn der Therapie individuelle Reaktion des Patienten auf Medikament kontrollieren, um evtl. relative Überdosierungen möglichst schnell erkennen zu können
      • nach länger dauernder Behandlung (> 1 Woche) und nach plötzlichem Absetzen des Arzneimittels zunächst vorübergehend verstärktes Auftreten der ursprünglichen Symptome; deshalb bei Therapieende ausschleichend dosieren

Dosisanpassung

  • Ältere und geschwächte Patienten, Patienten mit hirnorganischen Veränderungen, Kreislauf- und Atmungsschwäche, gestörter Leber- oder Nierenfunktion
    • i.d.R. Hälfte der oben angegebenen Dosis
      • initial: 1,5 mg Bromazepam / Tag, zur Nacht
      • Dosissteigerung, optional: bis max. 6 mg Bromazepam / Tag
  • schwere Leberschäden (z. B. cholestatischer Ikterus)
    • kontraindiziert (Gefahr einer Enzephalopathie)
  • Kinder und Jugendliche < 18 Jahre
    • keine ausreichenden Studien zur Wirksamkeit und Verträglichkeit
    • Anwendung nur unter besonders sorgfältiger Berücksichtigung des Nutzen-Risiko-Verhältnisses

Indikation

  • symptomatische Behandlung akuter und chronischer Spannungs-, Erregungs- und Angstzustände
    • Einsatz als Schlafmittel ist nur dann gerechtfertigt, wenn gleichzeitig eine Tranquilisation am Tage erforderlich ist

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Bromazepam - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Bromazepam oder andere Benzodiazepine
  • akute Intoxikation mit Alkohol, Schlafmitteln, Schmerzmitteln (Opiattyp) sowie Psychopharmaka (Neuroleptika, Antidepressiva, Lithium)
  • Abhängigkeitsanamnese
  • Myasthenia gravis
  • schwere Leberinsuffizienz
  • Schlafapnoe-Syndrom
  • schwere Ateminsuffizienz

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Benzodiazepine /Allgemeinanästhetika

mittelschwer

Benzodiazepine /Grapefruit
Natriumoxybat /Benzodiazepine
Stoffe, mit hepatotoxischen UAW /Stoffe, mit hepatotoxischen UAW
Stoffe, mit hepatotoxischen UAW /Stoffe, mit hepatotoxischen UAW
Hypnotika /Hydroxyzin
Clozapin /Benzodiazepine
Dexmedetomidin /Benzodiazepine
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Carbamazepin
Ethanol /Benzodiazepine
Opioide /Benzodiazepine

geringfügig

Lithium /Benzodiazepine
Benzodiazepine /Barbiturate
Guanfacin /Benzodiazepine
Cannabinoide /Benzodiazepine
Hypnotika und Sedativa /Tizanidin
Benzodiazepine /H1-Antihistaminika
Benzodiazepine /Theophyllin und Derivate
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Disulfiram
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Perampanel

Zusammensetzung

WBromazepam6 mg
HCrospovidon+
HGrünlack+
=Chinolingelb+
=Indigocarmin+
=Aluminium hydroxid+
HLactose 1-Wasser259 mg
HMagnesium stearat+
HPovidon K30+
HSilicium dioxid, hochdispers+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Sedierung B
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
50 Stück 14.36 € Tabletten
20 Stück 12.13 € Tabletten
10 Stück 11.69 € Tabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
50 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
20 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
10 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.