Fachinformation

ATC Code / ATC Name Cefaclor
Hersteller acis Arzneimittel GmbH
Darreichungsform Filmtabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 20 Stück: 24.59€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Dosierung, Wirkstoffprofil
(kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Cefaclor - peroral
  • akuten und chronischen Infektionen unterschiedlichen Schweregrades, die durch Cefaclor-empfindliche Krankheitserreger verursacht werden und einer oralen Therapie zugänglich sind
    • normal freisetzende Darreichungsform
      • Erwachsene, Jugendliche und Kinder (> 10 Jahre)
        • 500 mg Cefaclor 3mal / Tag (alle 8 Stunden); Dosis kann bei schweren Infektionen wie Lungenentzündung verdoppelt werden
        • leichte Infektionen, z.B. unkomplizierte Infektionen der ableitenden Harnwege:
          • 250 mg Cefaclor 3mal / Tag (alle 8 Stunden)
        • schwere Infektionen, Otitis media oder Infektionen mit weniger empfindlichen Erregern:
          • 500 mg Cefaclor 4mal / Tag (alle 6 Stunden)
          • alternativ bei Otitis media: 1000 mg 2mal / Tag (alle 12 Stunden)
        • akute gonorrhoische Urethritis bei Männern und Frauen:
          • 3 g Cefaclor 1mal, bei Bedarf in Kombination mit 1g Probenecid
        • Maximaldosis: 4 g Cefaclor / Tag
      • Kinder (6 - 10 Jahre)
        • 250 mg Cefaclor 3mal / Tag (alle 8 Stunden)
        • leichte Infektionen wie unkomplizierte Infektionen der ableitenden Harnwege:
          • 250 mg 2mal / Tag (alle 12 Stunden)
        • schwere Infektionen, Otitis media oder Infektionen durch weniger empfindliche Erreger:
          • 250 mg Cefaclor 4mal / Tag
          • alternativ bei Otitis media: 500 mg 2mal / Tag
      • Säuglinge, Kleinkinder und Kinder (von 1 Monat bis 5 Jahre)
        • Normaldosierung: 30 mg / kg KG / Tag, verteilt auf 3 Einzeldosen
        • leichte Infektionen, z.B. unkompliziert Infektionen der ableitenden Harnwege:
          • 20 mg / kg KG / Tag, verteilt auf 2 - 3 Einzeldosen (alle 12 bzw. 8 Stunden)
        • schwere Infektionen, Otitis media, weniger empfindliche Erreger
          • 40 - 50 mg / kg KG / Tag, verteilt auf 3 Einzeldosen
            • bei Otitis media kann Gesamttagesdosis auf 2 Einzelgaben verteilt werden
          • Maximaldosis: 1 g Cefaclor / Tag
    • Behandlungsdauer
      • Cefaclor soll in der Regel 7(- 10) Tage lang eingenommen werden, mind. jedoch 2 - 3 Tage über das Abklingen der Krankheitserscheinungen hinaus
      • vorsichtshalber Therapiedauer von mind. 10 Tagen angezeigt bei
        • Behandlung von Nebenhöhlenentzündungen
        • Infektionen mit -beta-hämolysierenden Streptokokken

Dosisanpassung

  • Niereninsuffizienz
    • Dosisanpassung nicht erforderlich
  • Hämodialyse
    • Serumhalbwertszeit um 25 - 30 % verkürzt
    • Patienten, die regelmäßig hämodialysiert werden: 0,25 g - 1 g als Initialdosis vor der Dialyse verabreichen
    • Erhaltungsdosis zwischen zwei Dialysen entspricht der üblichen Dosierung

Indikation

  • Behandlung von akuten und chronischen Infektionen unterschiedlichen Schweregrades, die durch Cefaclor-empfindliche Keime verursacht werden und einer oralen Therapie zugänglich sind
    • Infektionen der oberen und unteren Atemwege
    • Infektionen des Hals-Nasen-Ohren-Bereichs, wie z.B.
      • Otitis media
      • Sinusitis
      • Tonsillitis
      • Pharyngitis
    • Infektionen der Nieren und der ableitenden Harnwege
    • Infektionen der Haut und der Weichteilgewebe
    • Gonorrhoe
  • Hinweis:
    • offizielle Richtlinien für den angemessenen Gebrauch von antimikrobiellen Wirkstoffen bei der Einnahme von Cefaclor berücksichtigen

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Cefaclor - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Cefaclor oder andere Cephalosporine
  • vorbekannte schwere Überempfindlichkeitsreaktionen und Überempfindlichkeitsreaktionen vom Soforttyp, Anaphylaxie gegen Penicilline und andere Betalaktam-Antibiotika
  • besonderer Vorsicht bei Personen , die in ihrer Vorgeschichte an ausgeprägten Allergien oder an Asthma litten

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW

mittelschwer

Aminoglykosid-Antibiotika /Cephalosporine
Cephalosporine /Probenecid
Cephalosporine /Chloramphenicol

geringfügig

Beta-Laktam-Antibiotika /Zink-Salze
Kontrazeptiva, orale /Cephalosporine
Antibiotika, OAT3-Substrate /Teriflunomid
Regorafenib /Antibiotika
Antibiotika, OAT3-Substrate /Leflunomid

Zusammensetzung

WCefaclor 1-Wasser524.48 mg
=Cefaclor500 mg
HCarboxymethylstärke, Natriumsalz Typ A+
HCellulose, mikrokristallin+
HCroscarmellose, Natriumsalz+
HEisen (III) oxid, gelb+
HEudragit E 100+
HMacrogol 6000+
HMagnesium stearat+
HPovidon+
HSilicium dioxid, hochdispers+
HTalkum+
HTitan dioxid+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
20 Stück 24.59 € Filmtabletten
10 Stück 17.87 € Filmtabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
20 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb
10 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.