Fachinformation

ATC Code / ATC Name Cefotaxim
Hersteller HIKMA Pharma GmbH
Darreichungsform Injektions-, Infusionsflaschen
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 1 Stück: 15.51€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: Durchstechflasche enthält 1 g Cefotaxim (1,048 g Cefotaxim-Natrium)

  • Infektionen, wenn bekannt oder höchstwahrscheinlich ist, dass diese durch Cefotaximempfindliche Erreger verursacht sind
    • Erwachsene und Jugendliche (über > 12 Jahre)
      • typische Infektionen, bei denen ein empfindlicher Erreger nachgewiesen oder vermutet wird
        • 1 g Cefotaxim alle 12 Stunden
        • Tagesdosis: 2 g Cefotaxim
      • Infektionen, bei denen Erreger mit hoher bis mäßiger Empfindlichkeit nachgewiesen oder vermutet werden
        • 2 g Cefotaxim alle 12 Stunden
        • Tagesdosis: 4 g Cefotaxim
      • unklare bakterielle Erkrankungen, die nicht lokalisiert werden können, und bei denen der Patient in kritischem Zustand ist
        • Tagesdosis bis zu 12 g / Tag
          • Tagesdosen bis zu 6 g können auf mind. 2 Einzelgaben im Abstand von
            12 Stunden verteilt werden
          • höhere Tagesdosen auf mind. 3 - 4 Einzelgaben im Abstand von 8
            bzw. 6 Stunden
    • Kinder > 50 kg KG
      • übliche Erwachsenendosis, maximale Tagesdosis von 12 g nicht überschreiten
    • Säuglinge und Kleinkinder (28 Tage - 24 Monate), Kinder (2 - 11 Jahre, < 50 kg KG)
      • Normaldosis: 50 - 150 mg / kg KG / Tag, aufgeteilt auf 2 - 4 Einzeldosen
      • sehr schwere Infektionen: bis zu 200 mg / kg KG / Tag, in mehreren Einzeldosen
    • Neugeborene (0 - 27 Tage)
      • 50 mg / kg KG / Tag, aufgeteilt in 2 bis 4 Einzeldosen (alle 12 - 6 Stunden)
      • In lebensbedrohlichen Situationen: Dosissteigerung unter Berücksichtigung des Reifegrades der Ausscheidungsfunktion der Nieren auf 150 - 200 mg / kg KG / Tag
    • Frühgeborene
      • 50 mg / kg KG / Tag, aufgeteilt in 2 - 4 Einzeldosen (alle 12 - 6 Stunden)
      • diese maximale Tagesdosis sollte mit Rücksicht auf die noch nicht ausgereifte Ausscheidungsfunktion der Nieren nicht überschritten werden
    • spezielle Dosisempfehlungen
      • Gonorrhoe bei Erwachsenen
        • 0,5 g Cefotaxim i.m. 1mal (Einmalgabe)
        • weniger empfindliche Keime: Dosiserhöhung auf z.B. 1 g Cefotaxim
      • Perioperative Prophylaxe
        • 1 - 2 g Cefotaxim 30 - 60 Min. vor der Operation
        • wenn Operation länger als 90 Minute dauert: gleiche Dosis erneut verabreichen
        • Kombination mit weiterem Antibiotikum
          • zur Erfassung anaerober Erreger
          • zur Infektionsprophylaxe (perioperative Prophylaxe bei chirurgischen Maßnahmen wie kolorektalen und gastrointestinalen Operationen, Operationen an der Prostata sowie urogenitalen, geburtshilflichen und gynäkologischen Eingriffen) bei immungeschwächten Patienten
      • Lyme-Borreliose
        • 2 g Cefotaxim 3mal / Tag, für 14 - 21 Tage
      • schwere lebensbedrohliche Infektionen, bei denen kein Antibiogramm vorliegt
        • Kombination mit Aminoglykosiden indiziert
        • Nierenfunktion überwachen bei Kombination mit Aminoglykosiden
      • Infektionen mit Pseudomonas aeruginosa
        • ggf. Kombination mit weiteren, gegen Pseudomonas wirksamen Antibiotika
    • Behandlungsdauer
      • richtet sich nach dem Verlauf der Krankheit
      • Cefotaxim sollte nach einer Besserung/dem Rückgang der Symptome noch 3 - 4 Tage weiter verabreicht werden

Dosisanpassung

  • Niereninsuffizienz (Kreatinin-Clearance <= 20 ml / Min.)
    • Verringerung der Erhaltungsdosis um 50%
  • Niereninsuffizienz (Kreatinin-Clearance <= 5 ml / Min.)
    • Verringerung der Erhaltungsdosis auf 1 g Cefotaxim / Tag (500 mg 2mal / Tag, Abstand von 12 Stunden)
  • Dialyse
    • Cefotaxim wird durch Hämodialyse weitgehend entfernt: bei Dialysepatienten sollte zusätzliche Dosis nach der Dialyse verabreicht werden
  • ältere Patienten
    • keine Dosisanpassung erforderlich

Indikation

  • Behandlung der folgenden schweren Infektionen, wenn bekannt oder höchstwahrscheinlich ist, dass diese durch Cefotaximempfindliche Erreger verursacht sind
    • Infektionen der unteren Atemwege
    • Infektionen der Niere und ableitenden Harnwege
    • Infektionen der Haut und des Weichteilgewebes
    • Gonorrhoe, wenn Penicillin versagt hat oder nicht verträglich ist
    • Infektionen des Bauchraumes, einschl. Peritonitis
    • Akute Meningitis
    • Lyme-Borreliose (insbesondere Stadien II und III)
    • Sepsis (bei gramnegativen Erregern in Kombination mit weiteren geeigneten Antibiotika)
    • Endokarditis (bei gramnegativen Erregern in Kombination mit weiteren geeigneten Antibiotika)
    • Perioperative Prophylaxe bei kolorektalen, gastrointestinalen, urogenitalen, geburtshilflichen und gynäkologischen Operationen, Operationen an der Prostata, bei Patienten mit eindeutigem Risiko postoperativer Infektionen
    • Hinweise
      • zur Behandlung von intraabdominalen Infektionen
        • Cefotaxim sollte in Kombination mit einem anderen Antibiotikum angewendet werden, das gegen Anaerobier wirksam ist
      • zur Behandlung von Pseudomonas-Infektionen
        • Cefotaxim sollte in Kombination mit einem Aminoglykosid kombiniert werden

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Cefotaxim - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Cefotaxim oder andere Cephalosporine
  • bekannte Anaphylaxie gegen Penicilline oder andere Betalaktam-Antibiotika
  • Cefotaxim mit Lidocainbeimischung
    • i.m.-Injektion kontraindiziert bei Kindern < 30 Monaten

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW

mittelschwer

Aminoglykosid-Antibiotika /Cephalosporine
Cephalosporine /Probenecid
Cephalosporine /Chloramphenicol
Schleifendiuretika /Cephalosporine
Vitamin-K-Antagonisten /Cephalosporine

geringfügig

Kontrazeptiva, orale /Cephalosporine
Regorafenib /Antibiotika

Zusammensetzung

WCefotaxim, Natriumsalz1.05 g
=Cefotaxim1 g
=Natrium Ion48 mg
=Natrium Ion2.1 mmol

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
1 Stück 15.51 € Injektions-, Infusionsflaschen

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
1 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.