Fachinformation

ATC Code / ATC Name Ceftriaxon
Hersteller Fresenius Kabi Deutschland GmbH
Darreichungsform Pulver zur Herstellung Einer Injektionsloesung
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 10X15 Milliliter: 62.82€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 Durchstechflasche enthält 500 mg Ceftriaxon (als Ceftriaxon-Dinatrium-3,5-Wasser)

  • Therapie von Infektionen durch Ceftriaxon-empfindliche Erreger
    • Dosierung individuell nach
      • Alter, Gewicht und Nierenfunktion sowie dem Krankheitszustand des Patienten
      • nach Schwere und Lokalisation der Infektion
      • nach der Empfindlichkeit der verursachenden Krankheitserreger
    • Erwachsene und Jugendliche > 12 Jahre, bzw. >= 50 kg KG:
      • 1 - 2 g 1mal / 24 Stunden
      • Dosiserhöhung, optional, bei schweren Infektionen oder Infektionen durch mässig empfindliche Keime: 4 g 1mal / Tag
    • Neugeborenen 0 - 14 Tage:
      • 20 - 50 mg / kg KG 1mal / Tag i.v. (Intervall: 24 Stunden)
      • Tägliche Maximaldosis: 50 mg / kg KG
    • Kinder 15 Tage - 12 Jahre, bzw. < 50 kg KG:
      • 20 - 80 mg / kg KG 1mal / Tag i.v. (Intervall: 24 Stunden)
      • tägliche Maximaldosis (ausgenommen Meningitis): 80 mg / kg KG / Tag
    • Behandlungsdauer:
      • individuell
      • mind. 48 - 72 Stunden über die Normalisierung der Körpertemperatur und die nachweisliche Eradikation der Krankheitserreger hinaus
    • besondere Dosierungsempfehlungen:
      • Meningitis:
        • initial:
          • 100 mg / kg KG 1mal / Tag
          • max. 4 g / Tag
        • Dosisreduktion, optional, nach Bestimmung der Erregerempfindlichkeit
        • Neugeborene 0 - 14 Tage:
          • Maximaldosis: 50 mg / kg KG / 24 Stunden
      • Gonorrhoe:
        • 250 mg i. m. als Einmaldosis
        • vor Beginn der Behandlung gleichzeitige Infektion durch Treponema pallidum ausschließen
      • Lyme-Borreliose:
        • Erwachsene und Jugendliche > 12 Jahre
          • 50 mg / kg KG 1mal / Tag
          • tägliche Maximaldosis: 2 g / Tag
          • Therapiedauer: 14 Tage
  • Perioperative Infektionsprophylaxe:
    • normale Tagesdosis 30 - 90 Min. vor Operationsbeginn
    • i. d. Regel als Einmaldosis

Dosisanpassung

  • eingeschränkte Nierenfunktion bei normaler Leberfunktion: keine Dosisanpassung erforderlich
  • eingeschränkte Leberfunktion bei normale Nierenfunktion: keine Dosisanpassung erforderlich
  • Niereninsuffizienz (Kreatinin-Clearance < 10 ml / Min.):
    • tägliche Maximaldosis: 2 g
  • gleichzeitige schwere Nieren- und Leberinsuffizienz:
    • regelmäßige Kontrolle der Ceftriaxonkonzentration im Blutplasma
    • ggf. Dosisanpassung
  • Hämodialysepatienten:
    • Kontrolle der Serumkonzentration von Ceftriaxon ratsam
    • ggf. Dosisanpassung
  • Kontinuierliche ambulante Peritonealdialysepatienten
    • Ceftriaxon i.v. applizieren oder der Dialyselösung direkt zufügen (z. B. 1 - 2 g Ceftriaxon in die erste Dialyseflüssigkeit des jeweiligen Behandlungstages)
  • Infektionen durch Pseudomonas aeruginosa mit nachgewiesener Empfindlichkeit gegen Ceftriaxon:
    • Kombination mit Aminoglykosiden zur Vermeidung einer Sekundärresistenz
  • Infektionen durch andere Bakterien bei Patienten mit neutropenischem Fieber:
    • Kombination mit Aminoglykosid empfohlen

Indikation

  • Therapie von Infektionen durch Ceftriaxon-empfindliche Erreger:
    • Infektionen der oberen und unteren Atemwege
    • Infektionen des Hals-, Nasen und Ohrenbereichs
    • Infektionen der Nieren und ableitenden Harnwege
    • Infektionen der Haut und des Weichteilgewebes, einschließlich Wundinfektionen
    • Infektionen der Geschlechtsorgane, einschließlich Gonorrhoe
    • Infektionen des Bauchraumes
    • Infektionen der Knochen und Gelenke
    • Sepsis
    • Meningitis
    • perioperative Prophylaxe bei erhöhter Gefährdung des Patienten durch Infektionen
    • Lyme-Borreliose (insbesondere Stadium II und III)
    • Infektionsprophylaxe bei Patienten mit geschwächter Abwehrlage
  • Hinweis:
    • offizielle Richtlinien für den angemessenen Gebrauch von antimikrobiellen Wirkstoffen berücksichtigen

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Ceftriaxon - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Ceftriaxon oder andere Cephalosporine
  • nachgewiesene frühere Soforttyp- und/oder schwerwiegende Überempfindlichkeitsreaktionen auf Penicilline oder ein anderes Betalaktam-Arzneimittel
  • kontrainidiziert bei Frühgeborenen bis zu einem korrigierten Alter von 41 Wochen (Schwangerschaftswoche + Lebenswoche)
  • kontrainidiziert bei reifen Neugeborenen (bis zu einem Alter von 28 Tagen)
    • mit Hyperbilirubinämie, Ikterus, Hypoalbuminämie oder Azidose, da in diesen Situationen die Eiweißbindung des Bilirubins wahrscheinlich gestört ist
    • die eine intravenöse Calciumbehandlung oder Calcium-haltige Infusionen bereits erhalten oder voraussichtlich erhalten werden, wegen des Risikos von Ceftriaxon-Calcium-Präzipitationen
  • bei Kombination mit Lidocain-haltigen Arzneimitteln entsprechende Kontraindikationen beachten

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW
Ceftriaxon /Calcium-Salze, parenteral

mittelschwer

Aminoglykosid-Antibiotika /Cephalosporine
Cephalosporine /Chloramphenicol
Vitamin-K-Antagonisten /Cephalosporine

geringfügig

Ceftriaxon /Lansoprazol
Heparin /Cephalosporine
Ciclosporin /Ceftriaxon
Kontrazeptiva, orale /Cephalosporine
Regorafenib /Antibiotika

Zusammensetzung

WCeftriaxon Dinatrium 3,5-Wasser596 mg
=Ceftriaxon0.5 g
=Natrium Ion41.5 mg
=Natrium Ion1.8 mmol

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
10X15 Milliliter 62.82 € Pulver zur Herstellung Einer Injektionsloesung

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
10X15 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.