Fachinformation

ATC Code / ATC Name Desogestrel
Hersteller BERAGENA Arzneimittel GmbH
Darreichungsform Filmtabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 6X28 Stück: 42.53€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Kontrazeption
    • 1 Tablette (75 µg Desogestrel) 1mal / Tag
      • kontinuierliche Anwendung: nach Aufbrauchen eines Blisters, unmittelbar am nächsten Tag mit erster Tablette eines neuen Blisters beginnen
      • Einnahme auch wenn Blutungen auftreten
    • Einnahmebeginn
      • keine vorhergehende hormonelle Kontrazeption (im vergangenen Monat)
        • Beginn mit 1. Tag des natürlichen weiblichen Zyklus (1. Tag der Regelblutung)
        • alternativ: Beginn an Tagen 2 - 5
          • Anwendung einer zusätzlichen Methode zur Schwangerschaftsverhütung während der ersten 7 Tage der Tabletteneinnahme empfohlen
      • nach Beendigung einer Schwangerschaft im 1. Trimester
        • sofortiger Einnahmebeginn empfohlen
        • zusätzliche Methode zur Schwangerschaftsverhütung ist dann nicht erforderlich
      • nach Entbindung oder Beendigung einer Schwangerschaft im zweiten Trimester
        • Beginn an einem beliebigen Tag zwischen Tag 21 und Tag 28
        • bei einem späteren Einnahmebeginn bis zum Ende der ersten 7 Tage der Tabletteneinnahme zusätzlich eine Barrieremethode anwenden
        • falls jedoch bereits Geschlechtsverkehr stattgefunden hat, muss eine Schwangerschaft vor dem aktuellen Einnahmebeginn ausgeschlossen oder die erste Regelblutung abgewartet werden
      • bei Wechsel von anderen Kontrazeptionsmethoden
        • Wechsel von einem kombinierten hormonellen Kontrazeptivum (kombiniertes orales Kontrazeptivum [KOK], Vaginalring oder transdermales Pflaster)
          • vorzugsweise am Tag nach Einnahme der letzten wirkstoffhaltigen, aktiven Tablette des bisherigen KOK oder am Tag der Entfernung des Vaginalringes oder transdermalen Pflasters
            • zusätzliche Anwendung einer Methode zur Schwangerschaftsverhütung nicht nötig
          • alternativ: spätestens am Tag nach dem üblichen tabletten-, pflaster- oder ringfreien oder nach dem Placebo-Intervall des bisherigen kombinierten hormonellen Kontrazeptivums
            • zusätzliche Anwendung einer Barrieremethode in den ersten 7 Tagen empfohlen
        • Wechsel von einem rein gestagenhaltigen Präparat (Minipille, Injektion, Implantat) oder von einem Gestagen freisetzenden intrauterinen System [IUS])
          • Wechsel von Minipille an jedem Tag, von Implantat oder IUS am Tag der Entfernung und von injizierbarem Präparat am Tag, an dem nächste Injektion fällig wäre
    • Verhalten bei vergessener Einnahme
      • evtl. Verminderung der kontrazeptiven Zuverlässigkeit, wenn > 36 Std. zwischen Einnahme zweier Tabletten
      • bei Bemerken der vergessenen Einnahme nach < 12 Std., Einnahme der vergessenen Tablette sofort und der nächsten Filmtablette zum üblichen Zeitpunkt
      • wenn Einnahme > 12 Std. verspätet Anwendung einer zusätzlichen Methode zur Schwangerschaftsverhütung für die nächsten 7 Tage
      • bei vergessener Einnahme während der 1. Woche nach Beginn der Einnahme des Arzneimittels und wenn in der Woche vor der vergessenen Einnahme Geschlechtsverkehr stattgefunden hat, Möglichkeit einer Schwangerschaft erwägen
    • Verhalten bei gastrointestinalen Beschwerden
      • evtl. Resorption unvollständig
      • Anwendung zusätzlicher kontrazeptiver Methoden
      • bei Erbrechen oder schwerer Diarrhöe innerhalb von 3 - 4 Std. nach Tabletteneinnahme
        • wie bei vergessener Tabletteneinnahme vorgehen
    • Überwachung der Anwendung
      • vor Beginn der Einnahme sorgfältige Anamnese erheben
        • Durchführung einer gründlichen gynäkologischen Untersuchung zum Ausschluss einer Schwangerschaft empfohlen
        • Abklären von Zyklusstörungen wie Oligomenorrhoe und Amenorrhoe vor der ersten Verschreibung
        • Häufigkeit der Kontrolluntersuchungen individuell verschieden; Möglichkeit der Beeinflussung latenter oder manifester Erkrankungen durch die Einnahme des Arzneimittels sollten berücksichtigt und die Kontrolluntersuchungen entsprechend zeitlich abgestimmt werden
      • Zwischenblutungen auch bei regelmäßiger Einnahme möglich
        • bei sehr häufigen und sehr unregelmäßig auftretenden Blutungen Anwendung einer anderen Verhütungsmethode in Erwägung ziehen
        • bei Fortbestehen der Symptome organische Ursache ausschließen
      • bei Auftreten einer Amenorrhoe unter der Behandlung: erforderliche Maßnahmen von regelmäßiger Tabletteneinnahme abhängig; ggf. kann ein Schwangerschaftstest durchgeführt werden
      • bei Auftreten einer Schwangerschaft: Arzneimittel absetzen
      • Frauen sollten darauf hingewiesen werden, dass das Arzneimittel nicht vor HIV (AIDS) oder anderen sexuell übertragbaren Krankheiten schützt
    • Nierenfunktionsstörung
      • keine Daten
    • Leberfunktionsstörung
      • keine Daten
      • da der Metabolismus von Steroidhormonen bei Patienten mit schwerer Lebererkrankung beeinträchtigt sein könnte, ist die Anwendung bei betroffenen Frauen nicht indiziert, solange sich die Leberwerte nicht normalisiert haben
    • Kinder und Jugendliche < 18 Jahre
      • Sicherheit und Wirksamkeit nicht erwiesen (keine Daten)

Indikation

  • Kontrazeption

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Desogestrel - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Desogestrel
  • aktive, venöse thromboembolische Erkrankungen
  • vorausgegangene oder bestehende schwere Lebererkrankungen bis zur Normalisierung der Leberfunktionswerte
  • bestehende oder vermutete Geschlechtshormon-abhängige bösartige Tumore
  • nicht abgeklärte vaginale Blutungen
  • vorliegende oder vermutete Schwangerschaft

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Estrogene und Gestagene /Johanniskraut
Kontrazeptiva, hormonelle /Bosentan
Kontrazeptiva, hormonelle /Bexaroten
Gestagene, niedrig dosiert /Acitretin

mittelschwer

Kontrazeptiva, hormonelle /Cobicistat
Estrogene und Gestagene /Rifamycine
Kontrazeptiva, hormonelle /Lumacaftor
Estrogene und Gestagene /HCV-Protease-Inhibitoren
Kontrazeptiva, hormonelle /Ulipristal
Kontrazeptiva, orale /Felbamat
Estrogene und Gestagene /Reverse-Transkriptase-Hemmer, nicht-nukleosidische
Kontrazeptiva, hormonelle /Deferasirox
Kontrazeptiva, orale /Pitolisant
Kontrazeptiva, orale /Modafinil
Kontrazeptiva, hormonelle /Cytisin
Kontrazeptiva, hormonelle /Cladribin
Estrogene und Gestagene /Griseofulvin
Kontrazeptiva, orale /Gallensäure-bindende Mittel
Kontrazeptiva, hormonelle /Aprepitant
Theophyllin und Derivate /Kontrazeptiva, orale
Kontrazeptiva, orale /Letermovir
Kontrazeptiva, orale /Asparaginase
Estrogene und Gestagene /Topiramat
Estrogene und Gestagene /Proteinkinase-Inhibitoren, Pregnan-X-Induktoren
Kontrazeptiva, orale /Carfilzomib
Kontrazeptiva, hormonelle /Proteinkinase-Inhibitoren
Lamotrigin /Kontrazeptiva, orale
Estrogene und Gestagene /Barbiturate
Estrogene und Gestagene /Hydantoine
Estrogene und Gestagene /Antiepileptika, Carboxamid-Derivate
Selegilin /Kontrazeptiva, orale
Estrogene und Gestagene /Proteinkinase-Inhibitoren, CYP3A-Induktoren
Kontrazeptiva, hormonelle /Perampanel
Kontrazeptiva, hormonelle /Trifluridin, Tipiracil
Kontrazeptiva, hormonelle /Vismodegib
Chenodeoxycholsäure /Kontrazeptiva, orale
Estrogene und Gestagene /Dabrafenib

geringfügig

Kontrazeptiva, hormonelle /Metreleptin
Kontrazeptiva, hormonelle /Elvitegravir
Ciclosporin /Kontrazeptiva, orale
Lomitapid /CYP3A4-Inhibitoren, schwache
Kontrazeptiva, hormonelle /Sugammadex
Kontrazeptiva, orale /Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer
Kontrazeptiva, hormonelle /Panobinostat
Kontrazeptiva, hormonelle /Olaparib
Kontrazeptiva, orale /Linaclotid
Kontrazeptiva, hormonelle /Sarilumab
Phenothiazine /Kontrazeptiva, orale
Kontrazeptiva, orale /Colestilan
Kontrazeptiva, orale /Cephalosporine
Kontrazeptiva, hormonelle /Cabozantinib
Kontrazeptiva, orale /Dimethylfumarat
Estrogene und Gestagene /Siltuximab
CYP3A4-Substrate, diverse /Encorafenib
Kontrazeptiva, hormonelle /Tedizolid
Kontrazeptiva, orale /Anagrelid
Kontrazeptiva, orale /Prokinetika
Beta-Blocker /Kontrazeptiva, orale
Clozapin /Kontrazeptiva, orale
Kontrazeptiva, orale /Azol-Antimykotika
Kontrazeptiva, orale /Liraglutid
Kontrazeptiva, hormonelle /Osimertinib
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Kontrazeptiva, orale
Corticosteroide /Kontrazeptiva, orale

unbedeutend

Benzodiazepine, konjugativer Metabolismus /Kontrazeptiva, orale
Coffein /Kontrazeptiva, orale
Vitamin-K-Antagonisten /Estrogene und Gestagene
Antidepressiva, trizyklische /Kontrazeptiva, orale
Kontrazeptiva, orale /Brivaracetam
Salicylate /Kontrazeptiva, orale
Estrogene und Gestagen /Cholesterin-Synthese-Hemmer
Paracetamol /Kontrazeptiva, orale

Zusammensetzung

WDesogestrel0.075 mg
Halpha-Tocopherol+
HHypromellose+
HLactose 1-Wasser55 mg
HMacrogol 400+
HMaisstärke+
HPovidon K30+
HSilicium dioxid, hochdispers+
HStearinsäure+
HTalkum+
HTitan dioxid+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
3X28 Stück 27.32 € Filmtabletten
6X28 Stück 42.53 € Filmtabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
3X28 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
6X28 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Du hast noch 10 kostenlose Suchen!

Kostenlos, Evidenz-basiert und verfügbar für iOS und Android.

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.