Fachinformation

ATC Code / ATC Name Molsidomin
Hersteller Sanofi-Aventis Deutschland GmbH
Darreichungsform Ampullen
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 10X1 Milliliter: 20.8€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 Ampulle mit 1 ml der klaren, leicht gelblichen Injektions- und Infusionslösung enthält 2 mg Molsidomin

  • symptomatische Therapie der instabilen Angina Pectoris - zusätzlich zur Standardtherapie
    • Anwendung zur Injektion
      • initial: 1 Ampulle (2 mg Molsidomin) i.v., in schweren Fällen 2 Ampullen (4 mg Molsidomin) i.v.
      • bei Bedarf Wiederholung der Injektion (2 mg Molsidomin i.v.) in Abständen von mindestens 2 Stunden
      • bisher angewendete Dosis, innerhalb 24 Stunden: 12 - 24 mg Molsidomin (in einigen Fällen bis 40 mg Molsidomin)
    • Anwendung zur Infusion
      • initial (Bolus): 2 mg Molsidomin i.v., in schweren Fällen 4 mg Molsidomin i.v.
      • anschliessende Infusion entsprechend hämodynamischer Überwachung
      • bisher angewendete Dosis, innerhalb 24 Stunden: 12 - 24 mg Molsidomin (in einigen Fällen bis 40 mg Molsidomin)
      • bei Herzinfarkt
        • initial (Bolus): 2 - 4 mg Molsidomin i.v.
        • anschliessend: 4 mg Molsidomin i.v. Infusion / Stunde
      • Einsetzen der hämodynamischen Wirkung i.d.R. 10 - 15 Min. nach Injektion, volle Ausprägung nach 60 Min.
      • Wirkdauer nach Absetzen der Infusion: bis zu 3 Stunden
    • Behandlungsdauer: abhängig von Art, Schwere und Verlauf der Erkrankung
    • Leber- und Niereninsuffizienz, Patienten mit dekompensierter Herzinsuffizienz, Begleitbehandlung mit anderen vasoaktiven Arzneimitteln
      • Verabreichung einer niedrigeren Initialdosis empfehlenswert

Indikation

  • symptomatische Therapie der instabilen Angina Pectoris - zusätzlich zur Standardtherapie
  • Hinweis
    • Arzneimittel wegen verzögerten Wirkungseintritts nicht zur Kupierung eines akuten Angina-Pectoris-Anfalls geeignet

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Molsidomin - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Molsidomin
  • akutes Kreislaufversagen (z.B. Schock, Kreislaufkollaps)
  • schwere Hypotonie (systolischer Blutdruck < 100 mm Hg)
  • gleichzeitige Gabe von Phosphodiesterase-5-Hemmern, z.B. Sildenafil, Vardenafil, Tadalafil
    • Gefahr eines starken Blutdruckabfalls besteht, der schwerwiegende Folgen haben kann (z.B. Synkope, Myokardinfarkt).
  • gleichzeitige Anwendung von Stickstoffmonoxid-Donatoren in jeglicher Form und löslichen Guanylatcyclase-Stimulatoren (z.B. Riociguat)
  • Stillzeit

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Nitrate /Phosphodiesterase-5-Hemmer
Nitrate /Riociguat

mittelschwer

Vasodilatatoren, peripher /Alprostadil
Prilocain /Nitrate
Levosimendan /Nitrate

geringfügig

ACE-Hemmer /Vasodilatatoren, peripher
Nitrate /Ethanol
Calcium-Antagonisten /Nitrate
ACE-Hemmer /Nitrate
Nitrate /Antidepressiva, trizyklische

Zusammensetzung

WMolsidomin2 mg
HWasser, für Injektionszwecke+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
10X1 Milliliter 20.8 € Ampullen

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
10X1 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.