Fachinformation

ATC Code / ATC Name Mercaptamin
Hersteller Orphan Europe Germany GmbH
Darreichungsform Hartkapseln
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 100 Stück: 402.35€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Behandlung der nachgewiesenen nephropathischen Cystinose
    • Patienten > 12 Jahre und mit KG > 50 kg
      • initial 1/4 bis 1/6 der erwarteten Erhaltungsdosis; anschließend Dosissteigerung über 4 - 6 Wochen bis zur Erhaltungsdosis
      • empfohlene Erhaltungsdosis: 2 g / Tag, verteilt auf 4 Einzelgaben
      • Dosissteigerung, optional, bei guter Verträglichkeit und wenn Cystingehalt der Leukozyten weiterhin > 1 nmol Hemicystin / mg Protein
      • tägliche Maximaldosis: 1,95 g / m2 KOF
    • Kinder bis zu 12 Jahren
      • initial 1/4 bis 1/6 der erwarteten Erhaltungsdosis; anschließend Dosissteigerung über 4 - 6 Wochen bis zur Erhaltungsdosis
      • 1,3 g freie Cysteamin-Base / m2 KOF / Tag, verteilt auf 4 Einzelgaben
      • Dosissteigerung, optional, bei guter Verträglichkeit und wenn Cystingehalt der Leukozyten weiterhin > 1 nmol Hemicystin / mg Protein
      • tägliche Maximaldosis: 1,95 g / m2 KOF
    • Hinweis
      • regelmäßige Messung des Cystingehalts der Leukozyten zur optimalen Anpassung der Dosierung; Durchführung der Bestimmung 5 - 6 Stunden nach Verabreichung des Arzneimittels; in Anfangsphase der Therapie häufige Kontrollen (z.B. monatlich), danach bei stabiler Dosierung alle 3 - 4 Monate
    • Hämodialyse-Patienten und transplantierte Patienten
      • gelegentlich wurde festgestellt, dass Dialyse-Patienten bestimmte Cysteamin-Formen weniger gut vertragen (d.h. es treten Nebenwirkungen auf)
      • bei diesen Patienten ist eine engmaschigere Kontrolle des leukozytären Cystingehalts erforderlich
    • Patienten mit Leberinsuffizienz
      • i.d.R. keine Dosisanpassung erforderlich
      • regelmäßige Kontrolle des leukozytären Cystingehalts

Indikation

  • Behandlung der nachgewiesenen nephropathischen Cystinose bei Kindern und Erwachsenen

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Mercaptamin - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Cysteaminbitartrat oder jegliche Form von Cysteamin (Mercaptamin)
  • Überempfindlichkeit gegen Penicillamin
  • Stillzeit

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

geringfügig

Mercaptamin /Antazida

Zusammensetzung

WMercaptamin hydrogentartrat441.8 mg
=Mercaptamin150 mg
HAcid blue 9+
HAllura red+
HCellulose, mikrokristallin+
HChinolingelb+
HCroscarmellose, Natriumsalz+
HEisen (III) oxid+
HGelatine+
HIndigocarmin+
HMagnesium stearat+
HMaisstärke, vorverkleistert+
HNatrium dodecylsulfat+
HSilicium dioxid, hochdispers+
HTitan dioxid+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
100 Stück 402.35 € Hartkapseln

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
100 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.