Fachinformation

ATC Code / ATC Name Colecalciferol
Hersteller HEYL Chem.-pharm. Fabrik GmbH & Co.KG
Darreichungsform Ampullen
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 5X1 Milliliter: 23.47€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 Ampulle mit 1 ml Injektionslösung zur i.m. Anwendung enthält: 2,5 mg Colecalciferol (entsprechend 100.000
I.E. Vitamin D3)

  • Prophylaxe bei Malabsorption
    • 1/2 - 1 Ampulle (50.000 - 100.000 I.E. Vitamin D3) als Einzeldosis
    • Wiederholung der Verabreichung in individuellen Abständen (meist alle 3 Monate)
    • Hinweis
      • Kontrolle der Serumcalcium-Werte alle 3 - 6 Monate und entsprechende Dosisanpassung

Indikation

  • Prophylaxe von Vitamin-D-Mangelerscheinungen bei Malabsorption z.B. durch chronische Darmerkrankungen, biliäre Zirrhosen, ausgedehnte Magen-Darm-Resektion von Vitamin-D-Mangelzuständen
    • wenn orale Therapie nicht möglich oder nicht wirksam

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Colecalciferol - invasiv

Colecalciferol darf nicht angewendet werden bei:

  • Überempfindlichkeit gegen Colecalciferol (Vitamin D3)
  • Hypercalcämie
  • Hypercalciurie
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit

Colecalciferol sollte nicht angewendet werden bei Patienten:

  • mit Neigung zur Bildung calciumhaltiger Nierensteine, auch in der Vorgeschichte
  • mit Pseudohypoparathyreoidismus (der Vitamin D-Bedarf kann durch die phasenweise normale Vitamin-D-Empfindlichkeit herabgesetzt sein, mit dem Risiko einer langdauernden Überdosierung); hierzu stehen leichter steuerbare Vitamin-D-Derivate zur Verfügung

Colecalciferol sollte nur mit Vorsicht angewendet werden bei Patienten:

  • mit gestörter renaler Calcium- und Phosphatausscheidung, bei Behandlung mit Benzothiadiazin-Derivaten und bei immobilisierten Patienten (z.B. durch Gipsverband); Risiko der Hypercalcämie, Hypercalciurie
  • die unter Sarcoidose leiden, da das Risiko einer verstärkten Umwandlung von Vitamin D in seinen aktiven Metaboliten besteht

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

mittelschwer

Digitalis-Glykoside /Vitamin D

geringfügig

Vitamin D /Isoniazid
[223Ra]Radiumchlorid /Vitamin D
Vitamin D /Rifamycine
Vitamin D /Azol-Antimykotika
Vitamine, fettlöslich /Gallensäure-bindende Mittel
Vitamin D /Antiepileptika, enzyminduzierende
Vitamine, fettlöslich /Paraffin
Vitamin D /Thiazid-Diuretika
Vitamin D /Actinomycine
Vitamine, fettlöslich /Orlistat
Verapamil /Vitamin D
Vitamin D /Glucocorticoide

Zusammensetzung

WColecalciferol2.5 mg
=Vitamin D100000 IE
HNatrium dihydrogenphosphat 2-Wasser+
HNatrium hydroxid+
HPolysorbat 80+
HSorbitol Lösung 70%, kristallisierend+
HTriglyceride, mittelkettig+
HWasser, für Injektionszwecke+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
5X1 Milliliter 23.47 € Ampullen

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
5X1 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.