Fachinformation

ATC Code / ATC Name Dantrolen
Hersteller Norgine GmbH
Darreichungsform Hartkapseln
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 100 Stück: 93.47€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • spastische Syndrome mit krankhaft gesteigerter Muskelspannung unterschiedlicher Ätiologie
    • Erwachsene und Kinder >/= 50 kg KG
      • zu Beginn 25 mg Dantrolen-Na-3,5-Wasser 2mal / Tag
      • Dosissteigerung, nicht rascher als folgendes Schema, bis zum Erreichen der optimalen Dosis
        • 1. Woche: 25 mg Dantrolen-Na-3,5-Wasser 2mal / Tag
        • 2. Woche: 25 mg Dantrolen-Na-3,5-Wasser 4mal / Tag
        • 3. Woche: 50 mg Dantrolen-Na-3,5-Wasser 3mal / Tag
        • 4. Woche: 50 mg Dantrolen-Na-3,5-Wasser 4mal / Tag
      • nach Erreichen der optimalen Dosis Verteilung der Gesamttagesdosis auf 2 - 4 Einzeldosen, um möglichst gleichmäßige Plasmaspiegel zu erreichen und Nebenwirkungen zu minimieren
      • tägliche Maximaldosis bei Langzeittherapie: 200 mg Dantrolen-Na-3,5-Wasser (Ausnahme bei Erwachsenen bei vorübergehenden Belastungs- oder Stresssituationen: stufenweise Dosissteigerung auf max. 400 mg, aber nicht länger als 2 Monate)
    • Kinder > 5 Jahre (>/= 25 kg KG)
      • zu Beginn 1 mg Dantrolen-Na-3,5-Wasser / kg KG / Tag
      • 1. Woche: 25 mg Dantrolen-Na-3,5-Wasser 1mal / Tag
      • 2. Woche: 25 mg Dantrolen-Na-3,5-Wasser 2mal / Tag
      • 3. Woche: 25 mg Dantrolen-Na-3,5-Wasser 3mal / Tag
      • Kinder ab 50 kg KG siehe Dosierung für Erwachsene
      • Dosis kann stufenweise bis auf 200 mg / Tag erhöht werden
    • Behandlungsdauer
      • Langzeittherapie
      • bei fehlendem Behandlungserfolg nach 6 - 8 Wochen: Therapieabbruch

Dosisanpassung

  • Lebererkrankungen
    • kontraindiziert
  • Kinder < 5 Jahre
    • sollte nicht angewendet werden, da Erfahrungen in der Anwendung für eine Beurteilung der Verträglichkeit nicht ausreichen

Indikation

  • spastische Syndrome mit krankhaft gesteigerter Muskelspannung unterschiedlicher Ätiologie

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Dantrolen - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Dantrolen
  • Lebererkrankungen
  • eingeschränkte Lungenfunktion
  • schwere Herzmuskelschäden
  • Erforderlichkeit einer abnormen Tonuserhöhung, um eine bessere Funktion, eine aufrechte Haltung oder die Bewegungsbalance zu ermöglichen
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

mittelschwer

Stoffe, mit hepatotoxischen UAW /Stoffe, mit hepatotoxischen UAW
Stoffe, mit hepatotoxischen UAW /Stoffe, mit hepatotoxischen UAW
Calcium-Antagonisten /Dantrolen

geringfügig

Muskelrelaxanzien /Tizanidin
Cannabinoide /Muskelrelaxanzien, zentrale
BCRP-Substrate /Proteinkinase-Inhibitoren

Zusammensetzung

WDantrolen Natrium 3,5-Wasser50 mg
=Dantrolen39.35 mg
HChinolingelb+
HEisen (II,III) oxid+
HErythrosin+
HGelatine+
HLactose 1-Wasser+
HMagnesium stearat+
HMaisstärke+
HTalkum+
HTitan dioxid+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
100 Stück 93.47 € Hartkapseln
50 Stück 57.48 € Hartkapseln

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
100 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
50 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Du hast noch 10 kostenlose Suchen!

Kostenlos, Evidenz-basiert und verfügbar für iOS und Android.

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.