Fachinformation

ATC Code / ATC Name Pyrimethamin
Hersteller GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
Darreichungsform Tabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 30 Stück: 27.74€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Behandlung der Toxoplasmose bei immunkompetenten Personen
    • Anwendung zusammen mit Sulfadiazin oder einem anderen geeigneten Antibiotikum nach dem folgenden Behandlungsschema
    • Erwachsene und Kinder > 6 Jahre
      • initial (1. Tag): 4 Tabletten (100 mg Pyrimethamin)
      • anschliessend: 1 - 2 Tabletten (25 - 50 mg Pyrimethamin) / Tag
    • Kinder von 3 - 6 Jahren
      • initial (1. Tag): 2 mg Pyrimethamin / kg KG (max. 50 mg)
      • anschliessend 1 mg Pyrimethamin / kg KG (max. 1 Tablette / 25 mg) / Tag
    • Kinder von 10 Monaten - 2 Jahren
      • 1 mg Pyrimethamin / kg KG (max. 1 Tablette/ 25 mg) / Tag
    • Kinder von 3 - 9 Monaten
      • 6,25 mg Pyrimethamin / Tag
    • Säuglinge < 3 Monaten (kongenitale Toxoplasmose)
      • 1. und 2. Tag: 1 mg Pyrimethamin / kg KG 2mal / Tag
      • anschließend für 6 Monate: 1 mg Pyrimethamin / kg KG 1mal / Tag
      • anschließend für weitere 6 Monate: 1 mg Pyrimethamin / kg KG 3mal / Woche
    • Hinweise
      • falls Einzeldosierungen < 25 mg benötigt werden, sollten entsprechend dosierte Darreichungen unter pharmazeutischer Aufsicht hergestellt werden
      • außerdem entsprechende Produktinformation des synergistischen Arzneimittels, insbes. auch zur Dosierung bei Neugeborenen berücksichtigen
  • Behandlung der Toxoplasmose bei immungeschwächten Erwachsenen und Jugendlichen
    • Hinweise
      • bei Patienten mit einer stark ausgeprägten Immunschwäche (bes. Patienten mit einer Toxoplasmose- Enzephalitis als Komplikation von AIDS): kein festes Behandlungsschema
        • die folgenden alternativen Dosierungsschemata erbrachten bei Erwachsenen eine Kontrolle der Symptome, aber keine Heilung
        • daher kann eine Dauertherapie in Kombination mit anderen Arzneimitteln notwendig sein
    • 1. Alternative
      • initial über 2 - 3 Tage: 4 Tabletten (100 mg Pyrimethamin) / Tag
      • danach: 1 - 2 Tabletten (25 - 50 mg Pyrimethamin) / Tag
    • 2. Alternative
      • 1 - 2 Tabletten (25 - 50 mg Pyrimethamin) / Tag
    • außerdem entsprechende Produktinformation des synergistischen Arzneimittels berücksichtigen
  • Behandlung der Toxoplasmose bei immungeschwächten Kindern
    • keine speziellen Dosierungsempfehlungen
    • siehe o.g. Dosierungsempfehlungen für immunkompetente Kinder
  • Hinweis
    • bei allen Patienten, die Pyrimethamin erhalten, ist eine Folinsäure-Substitution (in Form von Kalziumfolinat) vorzunehmen, um das Risiko einer Knochenmarkdepression zu verringern
    • da Pyrimethamin gemäß der Indikation in Kombination mit einem weiteren Arzneimittel einzunehmen ist, entsprechende Produktinformation des synergistischen Arzneimittels berücksichtigen

 

Dosisanpassung

  • ältere Patienten
    • bisher keine genauen Informationen
    • allerdings theoretisch möglich, dass bei älteren Patienten ein Folsäuremangel eher zu erwarten ist, wenn Pyrimethamin in den zur Behandlung der Toxoplasmose empfohlenen Dosierungen angewendet wird
  • Patienten mit Nierenfunktionsstörungen
    • keine Daten
    • daher Anwendung mit Vorsicht
  • Patienten mit Leberfunktionsstörungen
    • begrenzte Daten
    • Anwendung mit Vorsicht
    • keine generellen Empfehlungen zur Dosisreduktion; Dosisreduktion sollte jedoch im Einzelfall erwogen werden

Indikation

  • Behandlung der Toxoplasmose einschließlich okularer und kongenitaler Infektionen bei immunkompetenten und immungeschwächten Patienten
  • Hinweise
    • Behandlung immer in Kombination mit einem synergistischen Arzneimittel wie z. B. Sulfadiazin
    • keine Anwendung als Monotherapie
    • Anwendung gemäß der anerkannten aktuellen Therapie-Leitlinien

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Pyrimethamin - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Pyrimethamin
  • Stillzeit

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW
Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential /Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential
Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential /Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential

mittelschwer

Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential /Stoffe, leicht-mäßig myelotoxisches Potential
Pyrimethamin /Trimethoprim

geringfügig

Folsäure-Antagonisten /Folate

Zusammensetzung

WPyrimethamin25 mg
HDocusat, Natriumsalz+
HLactose 1-Wasser+
HMagnesium stearat+
HMaisstärke+
HMaisstärke Hydrolysat+
HGesamt Natrium Ion23 mg
=Gesamt Natrium Ion+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
30 Stück 27.74 € Tabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
30 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.