Fachinformation

ATC Code / ATC Name Prazepam
Hersteller Pfizer Pharma PFE GmbH
Darreichungsform Tabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 50 Stück: 23.82€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • allgemein
    • Anpassung der Dosierung und Anwendungsdauer an individuelle Reaktionslage sowie Art und Schwere der Krankheit
      • Dosis so gering und Behandlungsdauer so kurz wie möglich
    • Gefahr einer psychischen und physischen Abhängigkeitsentwicklung bei mehrwöchiger täglicher Anwendung des Arzneimittels
      • fortgesetzte Anwendung nur bei zwingender Indikation nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung von Gewöhnung und Abhängigkeit
    • Risiko einer Benzodiazepinabhängigkeit steigt mit Dosis und Dauer der Behandlung
      • zusätzlich erhöhtes Risiko bei Patienten mit Alkohol- oder Drogenabhängigkeit in Anamnese
    • bei körperlicher Abhängigkeit: Auftreten von Entzugssymptomen bei plötzlichem Abbruch der Behandlung
    • Beendigung der Therapie
      • längere Behandlung (> 1 Woche) durch langsame Dosisreduzierung
        • vorübergehendes Auftreten von Absetzphänomenen möglich
      • kürzere Behandlung durch ausschleichende Dosierung bei Therapieende
        • vorübergehende Absetzerscheinungen (Rebound-Phänomene) möglich
  • Symptomatische Behandlung von akuten und chronischen Spannungs-, Erregungs- und Angstzuständen
    • 20 mg Prazepam / Tag, verteilt auf 2 - 3 Einzelgaben
    • Einnahmemöglichkeiten
      • 1 Tablette (10 mg Prazepam) 2mal / Tag (morgens und abends)
      • 1/2 Tablette (5 mg Prazepam) morgens, 1/2 Tablette (5 mg Prazepam) mittags, 1 Tablette (10 mg Prazepam) abends
    • Dosissteigerung, optional, in Einzelfällen: max. 6 Tabletten (60 mg Prazepam) / Tag, ggf. verteilt auf mehrere Einzelgaben (unter Beachtung aller Vorsichtshinweise)
    • Behandlungsdauer
      • Akute Zustände: Einzelgaben oder wenige Tage
      • Chronische Zustände:
        • abhängig vom Krankheitsverlauf
        • nach zweiwöchiger täglicher Einnahme Überprüfung, ob Behandlung weiterhin angezeigt ist, durch schrittweise Verringerung der Dosis
        • max. 4 Wochen

Dosisanpassung

  • Leber- und/oder Niereninsuffizienz, Patienten mit hirnorganischen Veränderungen sowie ältere und geschwächte Patienten
    • Initial: 1 - 1 1/2 Tabletten (10-15 mg Prazepam) / Tag
    • Dosissteigerung, soweit erforderlich, nur sehr vorsichtig durch Arzt

 

Indikation

  • Zur symptomatischen Behandlung von akuten und chronischen Spannungs-, Erregungs- und Angstzuständen
  • Hinweise
    • nicht alle Spannungs-, Erregungs- und Angstzustände bedürfen einer medikamentösen Behandlung
      • oftmals sind sie Ausdruck körperlicher oder seelischer Erkrankungen und können durch andere Maßnahmen oder eine Behandlung der Grundkrankheit beeinflusst werden

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Prazepam - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Prazepam oder andere Benzodiazepine
  • Abhängigkeitsanamnese von Alkohol, Arzneimitteln oder Drogen
  • akuter rgiftung mit Alkohol, Schlaf- oder Schmerzmitteln sowie Psychopharmaka (Neuroleptika, Antidepressiva und Lithium)
  • Myasthenia gravis
  • schwere Ateminsuffizienz
  • Schlafapnoe-Syndrom
  • schwere Leberinsuffizienz
  • Kinder und Jugendliche (< 18 Jahre)

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Benzodiazepine /Allgemeinanästhetika

mittelschwer

Benzodiazepine /Grapefruit
Natriumoxybat /Benzodiazepine
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Makrolid-Antibiotika
Stoffe, mit hepatotoxischen UAW /Stoffe, mit hepatotoxischen UAW
Stoffe, mit hepatotoxischen UAW /Stoffe, mit hepatotoxischen UAW
Hypnotika /Hydroxyzin
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Lumacaftor
Opioide /Benzodiazepine
Ethanol /Benzodiazepine
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Carbamazepin
Clozapin /Benzodiazepine
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Ivacaftor
Dexmedetomidin /Benzodiazepine
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Enzalutamid

geringfügig

Guanfacin /Benzodiazepine
Benzodiazepine /Probenecid
Benzodiazepine /Barbiturate
Lithium /Benzodiazepine
Cannabinoide /Benzodiazepine
Muskelrelaxanzien, nicht-depolarisierende /Benzodiazepine
Benzodiazepine /Berberin
Hypnotika und Sedativa /Tizanidin
Benzodiazepine /H1-Antihistaminika
Benzodiazepine /Theophyllin und Derivate
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Protonenpumpen-Hemmer
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Kontrazeptiva, orale
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Disulfiram
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Cimetidin
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Perampanel
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Nefazodon

unbedeutend

Levodopa /Benzodiazepine
Benzodiazepine, oxidativer Metabolismus /Isoniazid

Zusammensetzung

WPrazepam10 mg
HCellulose, mikrokristallin+
HLactose 1-Wasser93.73 mg
HMagnesium stearat+
HMaisstärke+
HSilicium dioxid, hochdispers+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
10 Stück 14.07 € Tabletten
50 Stück 23.82 € Tabletten
20 Stück 16.67 € Tabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
10 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb
50 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
20 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.