Fachinformation

ATC Code / ATC Name Domperidon
Hersteller Hexal AG
Darreichungsform Tabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 100 Stück: 30.01€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Domperidon HEXAL® ist in der niedrigsten wirksamen Dosis über den kürzesten zur Kontrolle von Übelkeit und Erbrechen erforderlichen Zeitraum anzuwenden.
  • Es wird empfohlen, Domperidon HEXAL® vor den Mahlzeiten einzunehmen. Bei Einnahme nach den Mahlzeiten ist die Resorption etwas verzögert.
  • Die Patienten sollten sich bemühen, die einzelnen Dosen zu den vorgesehenen Zeiten einzunehmen. Wenn die Einnahme einer geplanten Dosis versäumt wurde, sollte die versäumte Dosis ausgelassen und mit dem normalen Einnahmeplan fortgefahren werden. Es sollte nicht die doppelte Menge eingenommen werden, wenn die vorherige Einnahme vergessen wurde.
  • In der Regel sollte die maximale Behandlungsdauer eine Woche nicht überschreiten.
  • Erwachsene und Jugendliche (ab 12 Jahren und mit einem Körpergewicht von 35 kg oder mehr)
    • Eine 10-mg-Tablette bis zu dreimal täglich bei einer maximalen Tagesdosis von 30 mg.
  • Kinder und Jugendliche
    • Neugeborene, Säuglinge, Kinder (unter 12 Jahren) und Jugendliche mit einem Körpergewicht von weniger als 35 kg
      • Da hier eine genaue Dosierung erforderlich ist, sind Tabletten für Kinder und Jugendliche mit einem Körpergewicht von weniger als 35 kg nicht geeignet.
  • Besondere Patientengruppen
    • Leberfunktionsstörungen
      • Domperidon HEXAL® ist bei mäßigen oder schweren Leberfunktionsstörungen kontraindiziert. Bei leichten Leberfunktionsstörungen ist eine Dosisanpassung jedoch nicht notwendig.
    • Nierenfunktionsstörungen
      • Aufgrund einer verlängerten Eliminationshalbwertszeit von Domperidon bei schweren Nierenfunktionsstörungen sollte bei wiederholter Gabe von Domperidon HEXAL® die Einnahmehäufigkeit abhängig vom Schweregrad der Einschränkung auf ein- bis zweimal täglich reduziert werden und eine Verringerung der Dosis könnte notwendig sein.

Indikation

  • Domperidon HEXAL® wird angewendet zur Besserung der Symptome Übelkeit und Erbrechen.

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

  • Domperidon ist in folgenden Situationen kontraindiziert:
    • Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile
    • Prolaktin-produzierender Hypophysentumor (Prolaktinom)
    • wenn eine Stimulation der Magen-Motilität gefährlich sein könnte: z. B. bei Patienten mit gastrointestinalen Blutungen, mechanischer Obstruktion oder Perforation
    • bei Patienten mit mäßigen oder schweren Leberfunktionsstörungen
    • bei Patienten mit bestehender Verlängerung des kardialen Reizleitungsintervalls, insbesondere der QTc-Zeit, und bei Patienten mit signifikanten Elektrolytstörungen oder zugrunde liegenden Herzerkrankungen wie kongestiver Herzinsuffizienz
    • bei gemeinsamer Verabreichung mit QT-verlängernden Arzneimitteln, ausgenommen Apomorphin
    • bei gemeinsamer Verabreichung mit stark wirksamen CYP3A4-Inhibitoren (unabhängig von deren QT-verlängernden Wirkungen)

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Domperidon /CYP3A4-Inhibitoren, starke
Domperidon /Azol-Antimykotika
Proteinkinase-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Domperidon /HIV-Protease-Inhibitoren
Guanfacin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Domperidon /Makrolid-Antibiotika
Amifampridin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Antiarrhythmika /Domperidon

mittelschwer

HCV-Protease-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Domperidon /Calcium-Antagonisten, Verapamil und Analoge
Vortioxetin /Dopamin-Antagonisten
Asenapin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Pitolisant /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Ranolazin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Vasopressin und Analoge /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Vinflunin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können

geringfügig

Pasireotid /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Domperidon /Laxanzien
Prokinetika /Anticholinergika
Domperidon /Diuretika, kaliuretische
Ropinirol /Dopamin-Antagonisten
Kontrazeptiva, orale /Prokinetika
Domperidon /Corticosteroide
Domperidon /Antazida
CYP3A4-Substrate, diverse /Ibrutinib

unbedeutend

Domperidon /Histamin-H2-Rezeptorantagonisten

Zusammensetzung

WDomperidon maleat12.72 mg
=Domperidon10 mg
HCellulose, mikrokristallin+
HLactose 1-Wasser+
=Lactose51.49 mg
HMagnesium stearat (Ph. Eur.) [pflanzlich]+
HMaisstärke+
HNatrium dodecylsulfat+
HPovidon K30+
HSilicium dioxid, hochdispers+
HGesamt Natrium Ion0.012 mg
=Gesamt Natrium Ion0.00052 mmol

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Verlängerung der QT-Zeit B
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
20 Stück 14.49 € Tabletten
100 Stück 30.01 € Tabletten
50 Stück 20.28 € Tabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
20 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
100 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
50 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.