Fachinformation

ATC Code / ATC Name Dopamin
Hersteller Carinopharm GmbH
Darreichungsform Infusionsloesungs-Konzentrat
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis kein gültiger Preis bekannt Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 10 ml Konzentrat (1 Ampulle) enthält 200 mg Dopaminhydrochlorid

  • Schockzustände bzw. drohende Schockzustände
    • individuelle Dosierung
    • erforderliche Infusionsgeschwindigkeit je nach
      • Schweregrad des Schocks
      • Ansprechen auf die Therapie
      • Nebenwirkungen
    • Patienten, die wahrscheinlich bereits auf eine mässige Unterstützung der Herz- und Kreislauffunktion bzw. der Nierendurchblutung ausreichend ansprechen
      • Infusionsbeginn mit 2 - 5 µg / kg KG / min
    • schwerer erkrankte Patienten
      • Infusionsbeginn mit 5 µg / kg KG / min
      • Dosissteigerung, optional: schrittweise um 5 - 10 µg / kg KG / min
        • alle 15 - 30 min
        • bis auf 20 - 50 µg / kg KG / min
    • Mehrzahl der Patienten
      • Ansprechen auf Dosierungen bis 20 µg / kg KG / min
    • Dosierungen > 20 µg / kg KG / min
      • Abnahme der Nierendurchblutung möglich
    • fortgeschrittene Kreislaufdekompensation
      • Infusionsgeschwindigkeiten von über 50 µg / kg KG / min wurden verabreicht
    • erforderliche Dosis > 50 µg / kg KG / min
      • Urinausscheidung unbedingt überwachen
        • bei Abnahme
          • Infusionsgeschwindigkeit verringern

Indikation

  • Schockzustände bzw. drohende Schockzustände, z.B. bei
    • Herzversagen
      • auch infarktbedingt (kardiogener Schock)
    • postoperativen Schockzuständen
    • schweren Infektionen (infektiös-toxischer Schock)
    • Überempfindlichkeitsreaktionen (anaphylaktischer Schock)
    • starkem Blutdruckabfall (schwere Hypotensionen)

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Dopamin - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Dopamin
  • Phäochromozytom
  • Engwinkelglaukom
  • Hyperthyreose
  • Prostataadenom mit Restharnbildung
  • Tachyarrhythmien
  • Kammerflimmern
  • Hypovolämie (Volumenmangel muss vor Therapie mit Dopamin ausgeglichen werden)

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Sympathomimetika /MAO-Hemmer
Vasopressoren /Chloroprocain
Sympathomimetika /Furazolidon
Sympathomimetika /Hydantoine

mittelschwer

Digitalis-Glykoside /Sympathomimetika
Inhalations-Narkotika, halogenierte /Sympathomimetika
Sympathomimetika /Rauwolfia-Alkaloide
Sympathomimetika /Stoffe, die die Dopaminwirkung verstärken
Mutterkorn-Alkaloide /Sympathomimetika
Sympathomimetika, direkte /Antidepressiva, tri- und tetrazyklische
Sympathomimetika, direkte /Noradrenalin-Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer, sele
Chinidin /Sympathomimetika
Guanethidin /Sympathomimetika

geringfügig

Brivudin /Stoffe, die die Dopaminwirkung verstärken
Sympathomimetika /Oxytocin-Derivate
ACE-Hemmer /Sympathomimetika
Alprostadil /Sympathomimetika
Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können /Sympathomimetika
Methylphenidat /Sympathomimetika
ZNS-Stimulanzien /Sympathomimetika
COMT-Substrate /COMT-Hemmer

Zusammensetzung

WDopamin hydrochlorid200 mg
=Dopamin161.55 mg
HCitronensäure 1-Wasser+
=Natrium hydroxid+
HL-Cystein hydrochlorid 1-Wasser+
HNatrium chlorid+
HSalzsäure, konzentriert+
HWasser, für Injektionszwecke+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
2X5 Stück kein gültiger Preis bekannt Infusionsloesungs-Konzentrat

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
2X5 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.