Fachinformation

ATC Code / ATC Name Pyritinol
Hersteller Merck Serono GmbH
Darreichungsform Ueberzogene Tabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig verkehrsfähig / im Vertrieb
Verschreibungspflichtig nicht verschreibungspflichtig
Preis 50 Stück: 77.56€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Zur symptomatischen Behandlung von chronischen hirnorganisch bedingten Leistungsstörungen im Rahmen eines therapeutischen Gesamtkonzeptes bei dementiellen Syndromen mit der Leitsymptomatik; zur unterstützenden Behandlung bei Folgezuständen nach Schädel-Hirn-Trauma mit den Leitsymptomen
    • 1 Tablette (200 mg) 3mal / Tag
    • Dauer
      • richtet sich nach Krankheitsbild
      • bei chronischen Krankheitszuständen
        • therapeutische Erfolge meistens erst nach 3 - 4 wöchiger Behandlung feststellba
        • optimaler Effekt in der Regel nach 6 - 12 Wochen
        • sollte bis zur Wirksamkeitsbeurteilung mind. 8 Wochen betragen
      • nach 3 Monaten überprüfen, ob Indikation für Weiterbehandlung noch gegeben ist

Indikation

  • Zur symptomatischen Behandlung von chronischen hirnorganisch bedingten Leistungsstörungen im Rahmen eines therapeutischen Gesamtkonzeptes bei dementiellen Syndromen mit der Leitsymptomatik
    • Gedächtnisstörungen
    • Konzentrationsstörungen
    • Denkstörungen
    • vorzeitige Ermüdbarkeit
    • Antriebs- und Motivationsmangel
    • Affektstörungen.
    • Zur primären Zielgruppe gehören dementielle Syndrome bei primär degenerativer Demenz, vaskulärer Demenz und Mischformen aus beiden.
    • individuelles Ansprechen auf Medikation kann nicht vorausgesagt werden
  • Zur unterstützenden Behandlung bei Folgezuständen nach Schädel-Hirn-Trauma mit den Leitsymptomen
    • Störungen des Bewusstseins, der Vigilanz, der Hirnleistung

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Pyritinol - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Pyritinol
  • vorgeschädigte Niere
  • schwere Leberfunktionsstörungen
  • schwere Blutbildveränderungen
  • akute oder anamnestisch bekannte Autoimmunerkrankungen, z.B. Lupus erythematodes, Myasthenie, Pemphigus

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW

Zusammensetzung

WPyritinol dihydrochlorid 1-Wasser200 mg
=Pyritinol160.41 mg
HArabisches Gummi+
HCalcium carbonat+
HCarboxymethylstärke, Natriumsalz Typ A+
HCarmellose, Natriumsalz+
HCellulose Pulver+
HGelatine+
HGlycerol 85%+
HMagnesium stearat+
HMethylcellulose+
HMontanglycolwachs+
HPovidon K25+
HSaccharose+
HSilicium dioxid, hochdispers+
HTalkum+
HTitan dioxid+
HTon, weiß+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
50 Stück 77.56 € Ueberzogene Tabletten
100 Stück 145.25 € Ueberzogene Tabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
50 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
100 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.