Fachinformation

ATC Code / ATC Name Enalapril und Nitrendipin
Hersteller Trommsdorff GmbH & Co. KG
Darreichungsform Tabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 100 Stück: 49.8€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Behandlung essentieller arterieller Hypertonie bei Patienten, deren Blutdruck mit Enalapril oder Nitrendipin alleine nicht ausreichend kontrolliert ist
    • individuelle Dosistitration mit den Einzelsubstanzen zu empfehlen
    • wenn klinisch vertretbar, direkten Wechsel von Monotherapie zur fixen Kombination in Betracht ziehen
    • Erwachsene einschließlich älterer Patienten
      • 1 Tablette (10 mg Enalaprilmaleat plus 20 mg Nitrendipin) 1mal / Tag
    • Patienten mit eingeschränkter Leberfunktion
      • schwere Leberfunktionsstörung: kontraindiziert
      • leichte bis mäßige Einschränkung der Leberfunktion
        • als Monotherapie
          • weder Enalapril noch Nitrendipin kontraindiziert
        • hinsichtlich der Anwendung von diesem Präparat
          • keine Erfahrungen; daher mit Vorsicht anwenden
    • Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion
      • schwere Nierenfunktionsstörung (Kreatinin-Clearance < 10 ml/min) sowie Hämodialyse-Patienten: kontraindiziert
    • Kinder und Jugendliche
      • keine Erfahrungen; deshalb keine Anwendung

Indikation

  • Behandlung essentieller arterieller Hypertonie bei Patienten, deren Blutdruck mit Enalapril oder Nitrendipin alleine nicht ausreichend kontrolliert ist

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Enalapril und Nitrendipin - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Enalapril oder Nitrendipin
  • Patienten mit anamnestisch bekanntem angioneurotischem Ödem infolge einer früheren Therapie mit ACE-Hemmern (Angiotensin Converting Enzyme Inhibitors) sowie hereditärem/idiopathischem angioneurotischem Ödem
  • zweites und drittes Trimenon der Schwangerschaft
  • Patienten mit hämodynamisch instabilen Zuständen, insbes.
    • Herz-Kreislauf-Schock
    • akuter Herzinsuffizienz
    • akutem Koronarsyndrom
    • akutem Schlaganfall
  • Patienten mit Nierenarterienstenose (beidseitig oder einseitig bei Einzelniere)
  • Patienten mit hämodynamisch relevanter Aorten- oder Mitralklappenstenose
  • Patienten mit hypertropher Kardiomyopathie
  • Patienten mit schwerer Nierenfunktionsstörung (Kreatinin-Clearance < 10 ml/min)
  • Hämodialyse-Patienten
  • Patienten mit schwerer Leberfunktionsstörung
  • gleichzeitige Anwendung mit Aliskiren-haltigen Arzneimitteln bei Patienten mit Diabetes mellitus oder eingeschränkter Nierenfunktion (GFR < 60 ml/min/1,73 m2)

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Calcium-Antagonisten /Grapefruit
Sacubitril /ACE-Hemmer
Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW
Allergenextrakte /ACE-Hemmer
ACE-Hemmer /Renin-Inhibitoren
Calcium-Antagonisten, Dihydropyridine /Azol-Antimykotika
Calcium-Antagonisten, Dihydropyridine /Rifamycine
Calcium-Antagonisten /Dantrolen

mittelschwer

CYP3A4-Substrate, diverse /Dabrafenib
ACE-Hemmer /Angiotensin-II-Antagonisten
CYP3A4-Substrate, diverse /Lumacaftor
Calcium-Antagonisten /HIV-Protease-Inhibitoren
Calcium-Antagonisten, Dihydropyridine /Makrolid-Antibiotika
Lithium /ACE-Hemmer
Immunsuppressiva, Makrolide /ACE-Hemmer
ACE-Hemmer /Antirheumatika, nicht-steroidale
Calcium-Antagonisten, Dihydropyridine /Carbamazepin
ACE-Hemmer /Everolimus
Corticosteroide /ACE-Hemmer
Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential /Stoffe, leicht-mäßig myelotoxisches Potential
Immunsuppressiva /Calcium-Antagonisten
Calcium-Antagonisten /Idelalisib
Trimethoprim /ACE-Hemmer
Guanfacin /ACE-Hemmer
Calcium-Antagonisten /Johanniskraut
Levosimendan /Vasodilatatoren, intravenöse
Gold /ACE-Hemmer
Neprilysin-Inhibitoren /ACE-Hemmer
Calcium-Antagonisten, Dihydropyridine /Barbiturate
CYP3A4-Substrate, diverse /Enzalutamid
Calcium-Antagonisten /Imatinib
ACE-Hemmer /Plasminogen-Aktivatoren
Kalium-Salze /ACE-Hemmer
Diuretika, kaliumsparende /ACE-Hemmer
ACE-Hemmer /COX-2-Hemmer
Digitalis-Glykoside /Calcium-Antagonisten
Aldosteron-Antagonisten /ACE-Hemmer
Stoffe, mit hepatotoxischen UAW /Stoffe, mit hepatotoxischen UAW
Stoffe, mit hepatotoxischen UAW /Stoffe, mit hepatotoxischen UAW

geringfügig

Biguanide /ACE-Hemmer
ACE-Hemmer /Neuroleptika, atypisch
ACE-Hemmer /Heparine
Beta-Blocker /Calcium-Antagonisten, Dihydropyridine
Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten /ACE-Hemmer
Calcium-Antagonisten /Cobicistat
Amifostin /Calcium-Antagonisten
CYP3A4-Substrate, diverse /Sarilumab
ACE-Hemmer /Estramustin
Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten /Calcium-Antagonisten, Dihydropyridine
CYP3A4-Substrate, diverse /Encorafenib
Amifostin /ACE-Hemmer
Immunsuppressiva /ACE-Hemmer
ACE-Hemmer /Dipeptidyl-Peptidase-4-Inhibitoren
Eisen-Salze /ACE-Hemmer
ACE-Hemmer /Diuretika
ACE-Hemmer /Antidepressiva, trizyklische
ACE-Hemmer /Allgemeinanästhetika
ACE-Hemmer /mTOR-Inhibitoren
Daclatasvir /Calcium-Antagonisten
ACE-Hemmer /Phenothiazine
ACE-Hemmer /Rifampicin
Calcium-Antagonisten, Dihydropyridine /Oxcarbazepin
CYP3A4-Substrate /Vemurafenib
Calcium-Antagonisten /Nitrate
ACE-Hemmer /Nitrate
CYP3A4-, OATP1B1-, OATP1B3-Substrate /Remdesivir
Allopurinol /ACE-Hemmer
ACE-Hemmer /Muskelrelaxanzien, zentrale
ACE-Hemmer /Sympathomimetika
ACE-Hemmer /Vasodilatatoren, peripher
Calcium-Antagonisten /Muskelrelaxanzien, zentrale
Digoxin und Derivate /ACE-Hemmer
Antidiabetika /ACE-Hemmer
Stoffe, leicht-mäßig myelotoxisches Potential /Stoffe, leicht-mäßig myelotoxisches Potential
CYP3A4-Substrate, diverse /Ledipasvir
CYP3A4, 2C- bzw. Pgp-Substrate /Cefiderocol
Stoffe, leicht-mäßig myelotoxisches Potential /Stoffe, leicht-mäßig myelotoxisches Potential
Dobutamin /ACE-Hemmer

unbedeutend

ACE-Hemmer /Capsaicin

Zusammensetzung

WEnalapril maleat10 mg
=Enalapril7.64 mg
WNitrendipin20 mg
HCellulose, mikrokristallin+
HLactose 1-Wasser63.58 mg
HMagnesium stearat+
HMaisstärke+
HNatrium dodecylsulfat+
HNatrium hydrogencarbonat+
HPovidon+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Kaliumspiegel B
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
100 Stück 49.8 € Tabletten
30 Stück 27.37 € Tabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
100 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
30 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Du hast noch 10 kostenlose Suchen!

Kostenlos, Evidenz-basiert und verfügbar für iOS und Android.

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.